DRG Änderungen 2004/2005

  • Hallo!


    Gibt es eine Übersicht (bzw. ein Tool) welche(s) anzeigt,
    wie sich eine DRG 2004 am \"ehesten\" im Jahr 2005 darstellt?


    z.B. Die DRG F01Z (2004) führt meist in die DRG F01 A-C im Jahr 2005



    Mir ist klar, dass die DRGs von den kodierten HD, ND, OPS und anderen Faktoren abhängt, aber vielleicht gibt es ja eine Liste mit den \"wahrscheinlichsten\" Entwicklungen.



    MfG
    M. Henkel

  • Danke für Ihre Antwort!


    Leider ist der DRG System Analyst ein kostenpflichtiges Programm,
    vielleicht gibt es ja noch eine Freeware Alternative....
    :grouper:

  • Guten Tag Herr Henkel,


    der Krankenhauszweckverband Köln/Bonn und Umgebung hat seinen Mitgliedshäusern eine entsprechende Auswertung zur Verfügung gestellt. Ich weiß nicht, ob Sie dazugehören .. ansonsten fragen Sie doch mal bei Ihrem Zweckverband oder Ihrer Krankenhausgesellschaft nach.


    Viele Grüße!

    Dr. Peter Leonhardt
    Neurologe
    Arzt für Med. Informatik
    Med. Controlling



    I'd rather have a full bottle in front of me than a full frontal lobotomy

  • Hallo Herr / Frau Henkel,


    vielleicht hilft Ihnen dieses weiter?


    Beste Grüße aus Stuttgart
    Jörg Noetzel

    FA für Chirurgie, Leiter Medizincontrolling, Klinikum Stuttgart, Vorstand DGfM

  • ...gern geschehen.
    Nur als Hinweis: Es handelt sich um Daten nur von AOK-Patienten.
    Mehr Links zum Thema unter http://www.krankenhaus-aok.de


    Grüße
    Jörg Noetzel

    FA für Chirurgie, Leiter Medizincontrolling, Klinikum Stuttgart, Vorstand DGfM

  • Laut den Erläuterungen wurden aber doch auch BKK und Ersatzkassenfälle
    ausgewertet!?


    wobei, selbst wenn nur AOK Fälle ausgewertet wurden: Aufgrund der enorm großen Fallzahl erscheint die Analyse
    ja als repräsentativ ;)


    Gruß!