Wunschsectio

  • Guten Tag liebes Forum,


    dies ist mein erster Beitrag, daher eine kurze Vorstellung meiner Person:
    Ich bin FA für Chirurgie, Absolvent des Quali- Kuses der Bundesärztekammer und studiere an der katholischen Fachhochschule in Köln Krankenhausmanagement für Fachärzte:
    Ich arbeite in Lüneburg als Medizincontroller und Qualitätsmanager auf einer Stabstelle. Dae Messer habe ich zur Seite gelegt.


    Nun zu meiner Frage:
    Wie kodiert man am besten eine Wunschsektio ? Es scheint zunehmend Frauen zu geben, die auf eigenen Wunsch und damit ohne kodierbare medizinische Indikation ihre Geburt per Sektio haben möchten.
    Gibt es irgendwo schon Schwierigkeiten mit Kassen (schließlich ist die Sektio ja auch teuerer)?
    Sollte man die Frauen erst zur Kasse schicken und erst nach Kostenübernahme operieren? (Abgesehen von der umfangreichen und gut dokumentierten Aufklärung)
    Vielen Dank


    A. Chandra

  • Hallo Herr Chandra,


    als ICD ist dafür vorgesehen:


    O82 Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea]
    Hinw.: Diese Kategorie ist anzuwenden, wenn kein Zustand aus diesem Kapitel verschlüsselt werden kann, um den Grund für die Schnittentbindung anzugeben.


    Bisher haben wir keine Probleme mit der Kostenübernahme. Es kann allerdings nicht schaden, wenn die Patientin das vorher klärt.



    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.