Zentrale Bettenvergabe

  • :dance2:


    Liebe Mitglieder und Gäste,


    wir planen in unserem 210 Betten Haus der Grundversorgung die Bettenvergabe nicht mehr über die Sekretariate der CÄ sondern über eine zentrale Stelle (mit entsprechender Vorbuchung von OP Kapazität) abzuwickeln. Auch sollen hierbei die Abteilungsgrenzen wenn nötig überschritten werden. Dieses Verfahren ist ja in den USA wohl weit verbreitet in Deutschland ist mir jedoch noch kein Krankenhaus bekannt, welches so bei der Bettenbelegung verfährt. Über Tips, Erfahrungen und Hinweise bin ich dankbar.



    Schönes Wochenende


    Thomas Loichinger
    QM/MC



    :rotate: :rotate: :rotate: :rotate: :rotate:

  • Hallo Herr Loichinger,


    zu diesem Thema hält die Deutsche Gesellschaft der Ärzte im Krankenhausmanagement auf ihrer Website Vortragsfolien unter dem Titel "Belegungsmanagement" bereit:
    http://www.dgaek.de/html/belman.ppt


    Autor: Dr. med. J. Ohm, AK Barmbek, LBK Hamburg


    Falls ich micht recht erinnere, ist dazu in einer der letzten f&w's ebenfalls ein Artikel von DrOhm erschienen...


    Schöne Grüsse
    B. Sommerhäuser

  • Hallo Herr Loichinger,


    auch nach meiner Kenntnis ist der LBK mit seinem Projekt "Belegungsmanagement" in Deutschland deutlich am weitesten fortgeschritten.


    Wenn Sie Interesse haben, den Leiter dieses LBK-Projektes, Herrn Fietz-Mahlow live zu diesem Thema zu hören, laden wir Sie herzlich ein, unser Seminar am 6.11.2002 in Düsseldorf zu besuchen!


    Näheres unter http://www.dki.de , in unserem Programm für das 2. Hj. 2002 oder unter Tel. 0211/ 47051-16.


    Herzliche Grüße aus dem verregneten Düsseldorf


    Gabriele Gumbrich
    Deutsches Krankenhausinstitut
    Düsseldorf


    P.S.: Das Posting möge bitte nicht als unlautere Werbung verstanden werden, sondern als Hinweis zu einem Thema, zu dem unseres Wissens ansonsten sehr wenige Seminare angeboten werden.

    Gabriele Gumbrich
    Deutsches Krankenhausinstitut
    Hansaallee 201
    D-40549 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0) 211 47051-12
    Fax: +49 (0) 211 47051-19
    Internet: http://www.dki.de