Start für DRG 2003 nur optional?

  • Die FAZ berichtet gestern unter Bezug auf Staatssekretär Th. Schröder (BMG) das der Start der DRG-Abrechnung erst 2004 erfolgt. Für das Jahr 2003 können sich KH freiwillig verpflichten, nach DRG abzurechnen. Als Bonus winkt für die Frühstarter 1 Jahr längere Budgetneutralität und ein erhöhter Minderausgleich für nicht erbrachte, aber vereinbarte Leistungen in Höhe von 95%. Weiterhin sind Pflegesatzvergleiche mit anderen Häusern im Rahmen der Pflegesatzverhandlungen ("Ihr seit viel zu teuer!" für die Frühstarter nicht mehr zulässig.


    J. Schikowski

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Hallo zusammen,
    siehe dazu auch unter Neuigkeiten vom 11. / 12.07. sowie 18. / 19.07.
    (Stichwort Optionsmodell)
    Gruß
    B. Sommerhäuser

  • :D Hallo DRG´ler,


    ...habe eine Frage:


    ...es sollte ja für 2003 und 2004 zur budgetneutralen Phase für die Krankenhäuser kommen, d.h. in dieser Zeit werden die Krankenhäuser weiter nach den Vorgaben der Bundespflegesatzverordung (Sonderentgelte, Fallpauschalen Abteilungspflegesätze ...etc) finanziert. Die Erfassung der DRG- relevanten Daten als Berechnungsgrundlage für die Konvergenzphase 2005 werden erfasst und laufen im Hintergrund....
    Nun die Frage:
    ...welche Vorteile haben Krankenhäuser die optional die DRG´S ab 2003 einführen anstatt- wie nun neuerdings vom Staatssekretär Schröder gefordert -erst 2004???


    mfg
    DTA


    ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(


    [ Dieser Beitrag wurde von DTA am 21.07.2001 editiert. ]

  • Hallo DTA,
    m.E. ist ein zusätzliches Jahr sanktionsfreier Probelauf auch schon ein Vorteil. Darüber hinaus bietet das BMG eine etwas erhöhte Vergütung im Bereich der Mindererlöse an (95% für vereinbarte, aber nicht erbrachte Leistungen) d.h. die nicht erreichte "Punktlandung" der Budgetleistungen ist nicht mehr ganz so dramatisch. Im Übrigen ist die psychologische Wirkung einer Verschiebung nicht zu unterschätzen. Sollte bereits ein guter Vorbereitungsstand im KH erreicht sein, würde ich in jedem Fall am Start 2003 festhalten.
    MfG
    J. Schikowski !:)

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.