Fragen zur Ausbildung zum Medizin Controller

  • Hallo liebe Forumskollegen,
    mein Name ist Nicoleta Perrot und ich bin vom Beruf Ärztin. Nach meinem Studiumsabschluss in Rumänien, habe ich in Deutschland, anhand einer Berufserlaubnis, einige Jahre als Assistenzärtzin gearbeitet. Ich habe keine deutsche Aprobation. Nun möchte ich mich zum Medizin- Controller ausbilden und es stellen sich mir einige Fragen:


    1. Kann ich diese Ausbildung ohne die deutsche Aprobation durchführen?
    2. Ist eine gleichzeitige Krankenhaus-/Kliniktätigkeit als Arzt Voraussetzung um die Ausbildung durchführen zu dürfen?
    3. Welche sind die empfehlenswerten Akademien wo man eine gute Ausbildung bekommt und natürlich auch ein anerkanntes Diplom?


    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir bei der Beantwortung meiner Fragen helfen könnten. Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Mühe.


    Viele Grüße
    Nicoleta Perrot

  • Hallo Nicole!


    Schauen Sie mal bei http://www.dvkc.de ob Ihnen das weiterhilft.
    Dort finden Sie die Zugangsvoraussetzungen, die meines Wissens nur eine berufliche Praxis in einer Einrichtung des Gesundheitswesens voraussetzt.


    Ein Studiengang beginnt Ende Oktober, dauert eineinhalb Jahre und kann berufsbegleitend in 9 Blöcken / jeweils eine Woche durchgeführt werden.


    Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.


    Lieben Gruß von Lemontree

  • Hallo,
    um als Controller zu arbeiten, muss man keine deutsche Approbation besitzen, solange man nicht auch als behandelnder Arzt arbeitet.
    Es gibt ganz viele Ausbildungsmöglichkeiten und Zertifikate.
    Ein weiteres Beispiel ist die FHM-Bielefeld:


    http://www.fhm-bielefeld.de/145.0.html


    liebe grüsse

    Medizin-Controller aus dem tiefen Süden

  • Sie brauchen definitiv keine Approbation, um nur als Medizincontroller
    zu arbeiten. Es handelt sich ja hierbei um keine ärztliche Tätigkeit und
    Menschen aus anderen Berufen können auch diese Funktion ausüben.
    Gruß
    Ordu