Intensivmedizin bei Säuglingen

  • Ein jetzt 9 Wochen altes ehemaliges Frühgeborenes (Z87.5) hat rezidivierende Apnoen (R09.2) mit schließlich beatmungspflichtigkeit (J16.9). Irgendwie fehlt mir was, wenn dieses Kind keine P-ICD´s bekommt. Habe ich richtig kodiert??

  • Liebe / Lieber A-Laengler,
    entscheidend ist die Frage, ob das Aufnahmegewicht noch unter 2500g liegt. Vom Alter her kann das Kind keine P-Diagnosen als HD erhalten, allerdings können Erkrankungen aus der Neonat-Periode kodiert werden, wenn sie mit dem jetzigen Aufenthalt in Verbindung stehen. Also z.B. Z.n. NEC -> AP-Rückverlagerung, oder BPD als Ursache für eine erneute Beatmungspflichtigkeit. Zweifellos wird man versuchen, die Ursachen für die (wieder neu aufgetretenen ?) Apnoen zu klären und dann auch zu einer etwas knackigeren HD zu kommen. Also: Atemanaleptische Therapie abgesetzt? RSV/Pertussisinfektion? Anämie aus der FG-Periode etc....
    Sollte sich dabei eine Diagnose herausstellen, die auf die Neonat-Periode zurückgeht, darf diese meines Wissens durchaus kodiert werden.


    Viel Erfolg,
    --
    S. Siefert
    Hamburg
    http://www.dr-siefert.de

    wertschätzende Grüße an
    alle Gesundmacher(innen)
    und Gesundmacher(innen)bezahler(innen),
    Dr. S. Siefert
    Medizinmanagement und Arzt
    Kath. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift
    Freie und Hansestadt Hamburg