Ärzte als Interviewpartner im Raum Berlin gesucht!

  • Guten Tag,
    in meinem Hauptfach „Europäische Ethnologie“ (einer Alltagskulturwissenschaft, die aus der Volkskunde hervorgegangen ist) beschäftige ich mich im Rahmen meiner Magisterarbeit mit dem Alltag in Krankenhäusern seit Einführung des DRG-Systems. Ich suche hierfür Ärzte als Interviewpartner.


    Es geht mir bei diesen Interviews weniger um Experteneinschätzungen, als vielmehr um O-Töne von Leuten, die mit dem System arbeiten und somit die alltägliche Seite, den alltäglichen Umgang mit DRGs kennen und mir davon erzählen. Langfristig geht es darum, aufzuzeigen, welche alltäglichen Probleme bei Klassifikationspraxis entstehen und welche Kämpfe Ärztinnen und Ärzte täglich bestreiten.


    Diese Interviews würden etwa 30 – 45 Minuten dauern, ich würde sie aufzeichnen wollen, sie können aber auch anonym geführt werden. Gerne beantworte ich, bevor wir einen Termin ausmachen, Ihre Fragen.


    Sie erreichen mich unter: LeoM@nix.org


    Ich freue mich auf den Kontakt. Bis bald, N. Burma


    PS: Ich muss dazu sagen, dass ich auch noch Pflegemanagement studiere und mir die Eckdaten zu DRG nicht unbekannt sind. Ich bin also kein kulturwissenschaftlicher Laie, der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat…