Fehler im DRG-Handbuch

  • Da ja immer wieder das fehlerhafte Mapping der deutschen Grouper zum Thema gemacht wird, möchte ich an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, das sich auch in der Australischen Originalversion (Definitions Manual der ARDRG v.4.1.) einige Fehler finden. So sind in der Prozedurentabelle der ARDRG W01Z (Tab-W01-1)die Prozedurencodes 41883-00 (temporäre Tracheostomie) und 4883-01 (permanente Tracheostomie) aufgeführt und damit gruppierungsrelevant für diese DRG. Das ist deswegen falsch, weil beide Prozeduren in Band 1 als gruppierungsrelevant für die Pre-DRG A06Z angegeben sind. Damit ist die Angabe der beiden Prozeduren in der Tabelle W01-1 zumindest überflüssig, wenn nicht gar irreführend.
    Ein weiterer Fehler findet sich in der Hauptdiagnosentabelle zur MDC 01 (TAB-M01-0). Hier ist dem ICD-Code M50.1 der Text "Cervical disc disorder w myelopathy" zugeordnet. Dies stimmt nicht mit dem Text der ICD 10 v.2.0 überein. Hier lautet der Text zum Code M50.1 "Zervikaler Bandscheibenschaden mit Radikulopathie". Der zervikale Bandscheibenschaden mit Myelopathie wäre korrekterweise mit dem ICD-Code M50.0 und dem Zusatz- (Stern-)Code G99.2 zu verschlüsseln. Wenn man sich die unterschiedlichen Relativgewichte der AR-DRG´s anschaut,zu deren Anwendung beide Diagnosenkodes führen, so wird klar, das solche Fehler im G-DRG-System möglichst nicht vorkommen sollten. Vielleicht sind ja an anderer Stelle ähnli´che Sachverhalte aufgefallen, die man hier zur Kenntnis bringen könnte...


    mfg
    mkaufhold