Skandal Schutzimpfungen in Brandenburg nur noch privat...

  • Hallo Forum,


    eben habe ich ein Schreiben der KV-Brandenburg in Händen...


    hierin werden alle KV-Ärzte informiert das ab 01.09.2002 für alle Ersatzkassenpatienten Schutzimpfungen Privat zu liquidieren sind, da eine Einigung mit den Ersatzkassen nicht zustande kam.


    Natürlich werden hier auch die Privatkassensätze mit den 2,3 fachen KV-Sätzen herangezogen, den Impfstoff haben die Patienten bzw. deren Eltern auf Privatrezept selbst zu besorgen!


    Ich persönlich halte das für einen echten Gesundheitspolitischen Skandal, da hier langfristig erhebliche Schäden für die Volksgesundheit (und letzlich langfrsitig auch ökonomisch) durch mangelnde Kinderschutzimpfungen zu befürchten sind...


    Hier hat sich wieder mal die Unfähigkeit der KV und der Ersatzkassen gezeigt vernünftige Lösungen zu erreichen...
    Streng nach dem Motto : Deutschland braucht die KV (wirklich?)!!!


    Gruß

    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizincontrolling
    Unfallkrankenhaus Berlin