• Schönen guten Tag allerseits,


    ohne die Mühe derjenigen, die sich mit den Vergleichen beschäftigt haben, schmälern zu wollen, so handelt es sich bei diesen Zahlen doch letztlich um die üblichen Lückenfüller bei den Vorträgen über das neue DRG-System. Viel interessanter finde ich die vom InEK mit veröffentlichte Migrationstabelle, aus der nämlich hervorgeht, was aus den einzelnen DRGs 2006 in 2007 wird. Leider fehlen dazu die prozentualen Angaben der entsprechenden Fallzahlen. Für die einzelnen Häuser schließlich ist dann sowieso erst das Überleitungsgrouping mit dem entsprechenden Grouper wirklich interessant.


    Trotzdem vielen Dank für die schnellen Analysen.


    Ich wünsche noch einen schönen Tag,

  • ... und noch eine Anmerkung zu anderen Neuerungen, beispielsweise den Änderungen der Kodierrichtlinien (Am Ende der Kodierrichtlinien findet sich eine Zusammenfassung der Änderungen, außerdem sind die Änderungen im Text mit einem Strich am Rand markiert):


    In den Kodierrichtlinien finden sich tatsächlich einige Klarstellungen, beipsielsweise dass bei einem Symptom als HD immer die Grunderkrankung als ND angegeben wird (wenn bekannt) oder dass bei Metastase als HD immer der Primärtumor als ND angegeben wird. Hier hätte ich mir allerdings auch eine Klarstellung im umgekehrten Fall gewünscht, denn ich halte aus medizinischer Sicht einen metastasierenden Tumor für eine andere Diagnose, als einen nicht metastasierenden und daher die Angabe der Metastasen als ND (sozusagen zur zusätzlichen Beschreibung der HD) für gerechtfertigt.


    Ich wünsche noch einen schönen Tag,

  • Zitat


    Original von mthieme:
    ich will nur vorsichtshalber darauf hinweisen, das im \"amtlichen\" FPK-2007 gegenüber der Vorabversionen 1 DRG mit Partitionsänderung, 111 DRGs mit Textänderungen, je 2 DRGs mit Änderung CW/HFA, mVD, oGP und CW zum oGP, sowie je 1 DRG mit Änderung uGP, CW des uGP und CW Verlegung zu finden sind !! Also alle Vorabvergeleiche schell in die Mülltonne und nochmal NEU !!


    Angaben wie immer ohne Gewähr!



    Hallo Micha,


    Danke für den Hinweis. Ich hatte bereits Mr. Freundlichs frühe Morgenversion verwendet. Konnte beim Durchsehen keine Differenz feststellen, vorsichtshalber aber hier nun noch mal die komplett neu durchgenudelte InEK-kompatible Version.


    Viele Grüße
    Jörg

    FA für Chirurgie, Leiter Medizincontrolling, Klinikum Stuttgart, Vorstand DGfM

  • Hallo Forum,


    der :t_teufelboese: steckt wie immer im Detail.


    Im ZE-Katalog tauchen zahlreiche OPS-Schlüssel auf, die in der VOrab-Version noch nicht vergeben sind.


    Bsp.


    8-810.t* ZE67
    8-810.s* ZE64
    8-810.u* ZE65
    8-810.v* ZE63
    8-013.h* ZE80
    8-012.t* ZE66
    8-012.u* ZE68


    usw.


    Gruß


    merguet

  • Hallo,


    da muss man unterstellen, dass entweder
    - das DIMDI bei Vorstellung der vorläufigen Klassifikationen noch nicht wusste, dass die OPS wirklich gebraucht werden :d_pfeid:


    - oder aber das absichtlich getan hat, um keine Hinweise auf das neue DRG-System zu geben... :biggrin:


    Gruß, J.Helling

  • Hallo,


    jetzt stehen auch die endgültigen Kataloge beim DIMDI zum Download.
    DIMDI Aktuell vom 12.10.2006
    -----------------------------------------------------------


    Klassifikationen (ICD, OPS u.a.)


    ICD-10-GM 2007: Das DIMDI veröffentlicht die endgültige Fassung
    Das DIMDI hat die endgültige Fassung der ICD-10-GM Version 2007 (Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, German Modification) auf seinen Internetseiten veröffentlicht. In die neue Version flossen über 50 Vorschläge aus Fachgesellschaften und von Fachleuten aus Ärzteschaft, Krankenkassen und Kliniken ein. Die Klassifikation bildet die Basis für das pauschalierende Vergütungssystem G-DRG (German Diagnosis Related Groups).


    http://www.dimdi.de/dynamic/de…/aktuelles/news_0077.html

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo


    Voila, der Katalog: :a_bowing:,
    20 Euro bitte, stets zu Diensten.


    sagenhaft... oder habe ich irgendwas falsch verstanden und das falsche Köpfchen gedrückt :i_pc:?


    Gruß merguet

  • Das


    [c=blue]Kunden, die diesen Artikel bestellt haben, haben sich auch für folgende Artikel interessiert:


    ICD-10-GM Version 2007 Systematisches Verzeichnis
    EDV-Fassung als SGML-Datei
    Artikel-Nr. KD07005
    ICD-10-GM Version 2007 Systematisches Verzeichnis
    Buchfassung als HTML-Datei
    Artikel-Nr. KD07002
    ICD-10-GM Version 2007
    Überleitungstabelle zwischen Version 2006 und Version 2007 als ASCII-Datei
    Artikel-Nr. KD07010 [/code]
    finde ich ja besonders gelungen. :g_kotz2:


    Gruß Merguet

  • Hallo,


    den ICD-Katalog als PDF (oder online) gibts auch weiter umsonst, die ASCII etc.-Fassungen kosten. Das war auch schon letztes Jahr so.


    Und welcher \"Webshop\" versucht heutzutage nicht, Kunden zu anderen Angeboten zu locken... :j_spiny:


    Gruß, J.Helling

  • Hallo,


    nur so nebenbei:
    Ist jemandem schon aufgefallen, dass die med. CCL-Bewertung nun auch den Wert 4 kennt?

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau