"Barmer Katalog"

  • Hallo an alle,
    ich denke, viele machen im Moment die Verfahrung,
    dass die Barmer Ersatzkasse versucht Ihren Katalog
    ambulante OPs, stationersetzende Massnahmen ohne jegliche
    gesetzliche Grundlage durch zu boxen.
    Wie sind Ihre Erfahrungen und wie reagieren Sie auf diese
    Forderungen?
    Wir jedenfalls wollen dieses Verhalten nicht einfach so
    hinnehmen.


    :dance2: J. Piper

  • Hallo J Piper,
    auch wir zählen zu den glücklichen die eine auf unserer Haus zugeschnittene nach OPS 301 "gemappte" Liste der ambulanten Operationen erhalten hat. Da mit Sicherheit einige Kassen hier fleißig mitlesen, kann man hier nicht offen die Strategien diskutieren. Für das Gespräch mit der Kasse wäre es wichtig zu wissen, wie andere Häuser möglichst im gleichen Bundesland bestimmte Eingriffe wie zum Bsp. KTS,UKS,RKS, Arthroskopien, Varitzenstrippung usw.behandeln?
    1.Ambulant ?
    2. 1Tag stationär
    3. 3Tage stationär.
    Wir fahren, gezwungenermaßen je nach Morbidität und Kasse alle 3 Modelle.
    Wie sieht es mit den Anderen aus?
    Die Strategie für den Umgang mit den Kassen wäre ein fruchtbares Thema für ein internes Treffen von Medizincontrollern "unter sich".
    Wie sehen Sie das ?
    kurt mies


    [ Dieser Beitrag wurde von Kmies am 31.07.2001 editiert. ]

    Kurt Mies