Magenfremdkörperentfernung bei Kleinkindern

  • Hallo Forum,


    bisher rechnen wir eine amb. Gastroskopie zur Magenfremdkörperentfernung (Knopfbatterie) unter Narkose bei Kleinkindern nur per Notfallpauschale, 32 € ab, da das Kind nicht Übernacht bleibt.


    Ist natürlich ein riesiger Verlust, damit ist nichtmal die Narkose bezahlt. :k_mauer:


    Als amb. OP können wir auch nicht abrechnen, da die Gastroskopie im AOP-Katalog fehlt. Gibt\'s wirklich keine Ausnahmetatbestände für Kleinkinder?


    [f3]Gebt Kindern das Kommando !!![/f3] :d_bravo:
    Gruß,


    Alfredo

  • Hallo alfredo,
    wenn es ausser Ihnen niemand macht, dann würde sich doch eine Ermächtigung anbieten. für die gastroskopie und alle damit verbundenen Leistungen.
    falls das ganze öfters vorkommt und kein Einzelfall ist (Aufwand-Nutzen-Relation)

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Schönen guten Tag alfedo,


    für mich ist die Inkorporation eines Fremdkörpers durch ein Kleinkind - insbesondere wenn es sich um eine Knopfzelle handelt - zunächst eine Indikation zur stationären Behandlung (Überwachung). Gelingt mittels einer umgehend durchgeführten Gastroskopie die unversehrte Bergung des Fremdkörpers (was ja nicht unbedingt selbstverständlich ist), so handelt es sich hier meiner Einschätzung nach (wenn man sich nicht auf den Streit um die vollstationäre Abrechnung einlassen möchte) um die Abklärung der Notwendigkeit einer stationären Behandlung im Sinne von § 115a SGB V, also um eine vorstationäre Behandlung. Voraussetzung dafür ist aber leider die Einweisung durch einen externen Arzt oder Notarzt. Sofern das gegeben ist, sind die 142 € vorstationäre Pauschale (Innere Medizin) immerhin mehr als Ihre 32 €.


    Ich wünsche noch einen schönen Tag,

  • [quote]
    Original von R. Schaffert:
    Sofern das gegeben ist, sind die 142 € vorstationäre Pauschale (Innere Medizin) immerhin mehr als Ihre 32 €.


    /quote]



    Moin Herr Schaffert,


    Kleinkind = Pädiatrie = 94,08 € vorstationär


    Gruß


    der Bauer

  • Moin moin


    Zitat

    Kleinkind = Pädiatrie = 94,08 € vorstationär



    auch bei nicht vorhandener Haupt- oder Belegabteilung Pädiatrie?

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Hallo,


    wir haben eine Hauptabteilung Pädiatrie und rechnen vorstationär ca. 70 €
    ab.


    Danke für Eure Antworten!


    Gruß, Alfredo

  • Original von E_Horndasch:
    Moin moin


    Zitat

    Kleinkind = Pädiatrie = 94,08 € vorstationär



    auch bei nicht vorhandener Haupt- oder Belegabteilung Pädiatrie?



    [/quote]



    nee, dann natürlich nicht, dann halt die Fachabteilung, die das durchführt, also meist Innere. Daher haben auch einige Krankenhäuser ihre interdisziplinären Notfallaufnahmen der Fachabteilung Innere zugeordnet, so kann immer die höhere vorstat. Pauschale abgerechnet werden, schlau, gell?


    Gruß


    der Bauer