Hauptdiagnose in MDC, Prozedur nicht

  • Hallo Forum,


    bei der Analyse der G-DRG-Definitions-Handbücher Version 1.0 ist mir unklar geblieben, was passiert, wenn bei Eingabe der Datenelemente zwar die Hauptdiagnose in der Hauptdiagnosetabelle der Hauptdiagnosegruppe (MDC) auftaucht, aber die eingegebene Prozedur nicht in den Prozedurentabellen der einzelnen Diagnosegruppen (DRG) dieser MDC auftaucht. Kommt der Grouper dann zu einer Fehler-DRG (901Z oder 902Z) je nach Prozedur, oder wandert er von MDC zu MDC weiter, bis er zunächst Hauptdiagnose wiederfindet als dann beim Wandern durch den Entscheidungsbaum der MDC auch die eingegebene Prozedur? Beispiel könnte sein Hauptdiagnose I20.0: Instabile Angina pectoris und Prozedur 5-039.20: Implantation und Wechsel des Aggregats zur Rückenmarkstimulation: Einzelelektrodensystem. Hier müsste die Hauptdiagnose in die MDC 05 (Kreislaufsystem) führen.


    Viele Grüße


    Olaf Michaelsen

    [mark=grey]Olaf Michaelsen
    Senior Reimbursement Analyst
    Medtronic Deutschland[/mark]

  • Sehr geehrter Herr Michaelsen,


    ich gehe mal davon aus, daß sich Ihre Frage mittlerweile geklärt hat. Ansonsten ein Erklärungsversuch:


    abgesehen von den Pre-MDC-DRGs wie A06Z und andere bestimmt die Hauptdiagnose die Hauptdiagnosengruppe (MDC). Der Grouper sucht dann ob eine der Prozeduren im Datensatz in den Prozeduren der MDC enthalten ist.
    Wenn eine "signifikante" Prozedur durchgeführt wurde und diese nicht in den Tabellen der MDC auftaucht, erfolgt das Grouping in die DRG 901Z oder 902Z.


    mfg
    W. Stark

    Mit freundlichen Grüßen aus dem Rhein-Neckar-Delta


    Dr. Wolfram Stark
    Internist / Pneumologe / Beatmungsmediziner / Kardiologe
    OA der Medizin. Klinik III
    Theresienkrankenhaus Mannheim