• Liebe Teilnehmer,


    ...da sich zutrug folgendes:
    Ich möchte euch eine heute erhaltene Mail zur Kenntnis geben, die mich ziemlich wütend gemacht hat.
    Also erst die Mail, danach die Antwort (alles anonymisiert)



    [mail]
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    im Rahmen meiner zukünftigen Tätigkeit in einem Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen ist es nur natürlich, wenn ich mich mit der Problematik G-DRG beschäftige. Dazu habe ich bisher viel gelesen und versucht mir einen Überblick über die Thematik zu verschaffen. leider konnte ich nirgendwo HGinweise finden, die sich kritisch mit den G-DRG´s und möglichen Alternativen auseinandersetzen. Ich möchte Sie hiermit bitten, mir Websites zu nennen, in denen ich auch kritische Stimmen zum Thema reche4rchieren kann. Wenn Sie schriftliches Material zur Verfügung stellen können, wäre ich Ihnen dankbar. Senden Sie dieses bitte an die folgende Adresse:
    C. G./xyz Str. 3/ Berlin

    Mit besten Grüßen,
    C. G.
    [/mail]
    Name und Adresse wurden von mir phantasievoll abgewandelt.
    Und eigentlich meint er / sie es ja auch gar nicht schlimm.
    [reply]
    Hallo Herr G.,
    Sie schrieben:


    > Sehr geehrte Damen und Herren,
    Hier handelt es sich nur um einen Herrn und eine private, nicht kommerziell ausgerichtete Seite.


    > im Rahmen meiner zukünftigen Tätigkeit in einem
    > Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen


    darf ich fragen, um welches Unternehmen es sich handelt....?


    > ist es nur natürlich, wenn ich mich mit der Problematik G-DRG >beschäftige. Dazu habe ich bisher viel gelesen und versucht mir >einen Überblick über die Thematik zu verschaffen.
    > leider konnte ich nirgendwo HGinweise finden, die sich kritisch mit >den G-DRG´s und möglichen Alternativen auseinandersetzen.
    ... Wenn Sie schriftliches Material zur Verfügung stellen können, wäre ich Ihnen dankbar. Senden Sie dieses bitte an die folgende Adresse:
    C. G./ xyz Str. 3/ Berlin


    Ja, sagt mal, bin ich Krösus ? Natürlich nicht. Da ich den Herrn trotz allem nicht im Regen stehen lassen will, bitte Hinweise ggf. hier posten.


    Weiter im Text:
    Sorry, Herr Kollege, das geht aber ein wenig zu weit (Nicht bös gemeint). Glauben Sie allen Ernstes, dass ich Ihnen meine Informationen per Post zusende (und dadurch zusätzliche Kosten hätte) ? Informieren Sie sich kostenlos (zumindest für mich), indem Sie die Archive und Links durchsehen. Da ist reichlich Material zu Ihrer Fragestellung zu finden, allerdings ist Ihre Arbeit gefordert. Wenn Sie dazu keine Lust haben, sende ich Ihnen gerne eine CD zu,
    ...
    650 MB vollgepackt mit allen Infos. (Kleiner Scherz, da es sich in Wirklichkeit um 750 MB handelt und die nur auf 2 CD`s passen ;-)
    ...
    und Sie wollen, dass ich Ihnen das - nach Ihrer Fragestellung aufbereitet - mal so mir nichts, dir nichts per Post zuschicke ?
    ...
    ...
    Sollte ich Sie falsch verstanden haben, bitte Rückmeldung.


    > Mit besten Grüßen,
    > C. G.


    Er meinte es bestimmt gut. Aber irgendwo ist eine Grenze.


    Mit herzlichem Gruß
    B. Sommerhäuser
    (http://www.myDRG.de)
    [/reply]


    --
    a: [Nicht gemacht-nicht dokumentiert]=kein Geld,
    b: [nicht gemacht-dokumentiert]=Betrug,
    c: [gemacht-nicht dokumentiert=kein Geld, aber Kosten],
    d: [gemacht-dokumentiert]=OK.


    [ Dieser Beitrag wurde von Admin am 10.08.2001 editiert. ]

  • Hallo Herr Sommerhäuser,
    was gesagt werden mußte, ist gesagt. Ich bin hedenfalls heil froh hier jeden Morgen beim Blick in Ihr Forum eine neue Idee oder ein Aha-Erlebnis zu finden. Sicher haben Sie das mit der Glosse nicht beabsichtigt, aber ich sage hier mal Dankeschön!
    Leider ist die Sache mit dem Treffen wohl wieder etwas in Vergessenheit geraten- oder liegt es an der noch-Urlaubszeit?
    Wie gesagt, ich beteilige mich gern an der org. Vorbereitung.
    Einen schönen Tag wünscht:look:
    --
    Joris Schikowski
    MC KKH Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.