Bronchoskopische Blutstillung

  • Guten Morgen,


    heute hat sich bei der MDK-Begehung der Streit an einem Inklusivum entfacht.


    Konkret:
    [c=red]5-320.0[/code] Inkl. \"Bronchoskopische Blutstillung\" - Original heißt der OPS: Excision und Resektion von erkranktem Gewebe eines Bronchus. Inkl. ....


    Frage nun:
    Darf ich 5-320.0 kodieren, wenn ich \"nur\" eine bronchoskopische Blutstillung gemacht habe oder nicht?


    2 Meinungen:


    1) Das Inklusivum bedeutet: Wenn ich eine bonchoskopische Exzision und Destruktion von erkranktem Bonchusgewebe gemacht habe, dann ist eine glz. gemachte Blutstillung (denn wenn ich so rumexzidiere und destruiere blutet es) inklusive, braucht also nicht separat kodiert zu werden


    ODER


    2) Wenn ich irgendwas bronchoskopisches gemacht habe, z.B. eine P.E. und es blutet, dann darf ich die Blutstillung mit 5-320.0 kodieren, weil infolge des neuen Inklusivums auch eine bronchoskopische Blutstillung mit dem OPS kodiert wird.

    Eine bronchsokopische Blutstillung war bislang nicht kodierfähig.


    Schon jetzt herzlichen Dank für die Sichtweisen!


    Grüße
    luzzi

  • Hallo,
    schön, dass wir alle MC-Fragen beantworten können:
    Meine Antwort: 1

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Hallo, zusammen


    in der DKR P003d findet man zu \"Inkl.:\" : Die Einschlussbemerkung dient der näheren Definition des Inhaltes oder gibt Beispiele für die Zuordnung an.


    In Bezug auf das oder bin ich für Variante 2


    MfG


    AnMa

  • hallo luzzi,


    ich bin für mc-lösung 3:
    Das Inkl. bei 5-320.0 erlaubt die codierung einer bronchoskopischen blutstillung mit diesem code, WENN die blutstillung durch destruktion/ exzision erreicht wird.


    destruktive verfahren sind: Argon-Plasma-Koagulator, elektrokauter und (s. Hinw.) der laser (ND-YAG).
    nicht destruktive verfahren sind: spülungen mit zusätzen wie eiswasser, adrenalin/ noradrenalin et al, unterspritzungen mit diesen vasokonstrktiva.


    Die nicht-destruktiven blutstillungen sind nicht codierbar: Sie sind unter dem 4-steller
    \"5-320.- Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe eines Bronchus\"
    nicht unterzubringen.


    mfg ETgkv

  • Hallo,


    nun gab es manche Vorschläge für die Anwendung von Argon-Beamern endobronchial \"zur Blutstillung\", aber hat auch jemand einen Code-Vorschlag für die:


    Bronchoskopische Blutstillung mittels Ballon :sterne:



    Das war bei ETgkv leider nicht erwähnt



    Gruss


    Björn Mehlhorn