Beiträge von ida78

    Guten Morgen zusammen,


    wie verhält man sich denn, wenn man trotz Hinweis in der Selbstauskunft auf die "Ausnahme von der Prüfung der Strukturmerkmale" mit Beleg der Versorgung von COVID Patienten, mit Nachweis über den Erhalt von Ausgleichszahlung...usw. trotzdem aufgefordert wird, Dienstpläne, dieser eigentlich von der Prüfung ausgenommenen Monate, zu liefern?


    Gibt es hier vielleicht Betroffene?

    LG

    Ida

    Hallo zusammen,


    wir haben auch allgemeine Unsicherheiten, wenn es um AOP Prozeduren in der nachstationären Frist geht.


    Wie denn nu?

    AOP innerhalb von 14 Tagen nach Entlassung --> KK bittet um Korrektur "nachstationär"!

    Nach Korrektur ergibt sich eine DRG Höherbewertung -->findet die KK auch nicht richtig! Unter Angabe diverser BSG Urteile (2013 und 2016) geht die Berechnung so natürlich auch nicht. Wirtschaftlichkeitsprinzip...


    Ich kann doch keine Nullrechnung machen. Wie machen Sie das?

    LG und Danke

    Ida

    Hallo zusammen,


    ich dachte eigentlich, dass nach der Einbeziehung des BMG alles klar wäre...

    Doch nun gibt es ein weiteres neues Gesetz "Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz (GPVG)"


    Mit folgendem zugefügten Satz, soll zukünftig der §275c SGB V klarstellen:

    "Maßgeblich für die Zuordnung zu einem Quartal und zu der maßgeblichen quartalsbezogenen Prüfquote ist das Datum der Einleitung der Prüfung.“


    Der Satz, dass der Eingang der Schlussrechnung bei der KK für die Quartalszuordnung gilt, verschwindet.


    Hä? Hab ich was verpasst? Wir waren doch mit der Zustimmung des BMG auf einem guten Weg?!?

    Also langsam aber sicher, macht's keinen Spaß mehr;)


    Was sagen Sie denn dazu?

    LG

    ida

    Guten Morgen zusammen,


    wie bilden Sie eine Cone Beam CT ab? Wir sind unsicher bei der Verschlüsselung.


    Haben Sie eine Ahnung oder Idee?

    Vielen Dank!


    Ida

    Hallo zusammen,


    kurz gefragt:

    Verstehen Sie den Abschnitt:

    "Atemunterstützung: Kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck (CPAP) , High flow nasal cannula (HFNC) und Humidified high flow nasal cannula (HHFNC)" in den DKR 2020 als Klarstellung und damit anwendbar auf zurückliegende Jahre?


    LG

    Ida

    Hallo zusammen,


    der Gesetzestext lässt auch m.E. keinen Raum für Interpretationen!


    Warum aber denken und handeln einige Krankenkassen dennoch anders?


    Uns wurden einige Prüfungen angezeigt, deren Schlussrechnungen im 1. Quartal gestellt wurden, dennoch aber von den Kassen zur Quote des 2. Quartals gerechnet werden sollen.


    Gibt es hier jemanden, der mir diese Motivation mal aus Kassensicht erklären kann? Oder wie gehen Sie dagegen vor?


    Danke und LG

    Ida

    Hallo zusammen,


    wie gehen Sie mit Prüfaufträgen um, die die KK gemäß der 5% Regelung zurücknehmen, bei denen dem KH aber bereits ein Gutachten UND eine MDK01 vorliegen?


    Uns ist das jetzt schon mehrfach vorgekommen. Die Kassen geben an, dass es unmöglich sei, dies zu ändern. Wie kann denn sowas sein?!?


    Ich storniere doch keinen positiven MD Fall, den selbst die KK uns schon zugeschrieben hat. Von der AWP mal ganz zu schweigen....


    Haben Sie ähnliche Erfahrungen?

    LG

    ida

    Hallo zusammen,


    etwas ratlos frage ich in die Runde:


    Rechnungsdatum: 19.02.2020

    Prüfauftrag des MD: 15.04.2020


    Zählt der Prüfauftrag zur Prüfquote des ersten oder des zweiten Quartals?


    Ich danke Ihnen!

    Ida

    Hallo zusammen,


    ich habe ein paar Fragen, die einige Mitglieder hier auch schon angebracht haben, ich aber leider keine zufriedenstellende Beantwortung gefunden habe. Falls ich diese überlesen haben sollte, bitte ich um Entschuldigung.


    Meine Fragen drehen sich um den 01.01.2020!

    Gelten sämtliche Neuregelungen für Aufnahmen ab dem 01.01.2020?

    Oder bezieht sich bspw. das Verbot einer Nachberechnung auf die Rechnungsstellung ab 01.01.2020?


    Die große Frage: Kann das demnach auch 2019er Fälle betreffen?


    Und die Prüfquote:

    Im Jahr 2020 darf eine Krankenkasse bis zu 12,5 Prozent der bei ihr je Quartal eingegangenen Schlussrechnungen für vollstationäre Krankenhausbehandlung eines Krankenhauses ...

    Bedeutet das , dass auch für 2019er Fälle die Quote gelten könnte?

    Eine Menge Rechnungen 2019er Fälle werden im Januar (1. Quartal 2020) rausgehen.


    Nächste Überlegung: Gelten die Strafzahlungen dann auch schon für 2019er Fälle, deren Abrechnungen nach dem 01.01.2020 passieren und deren Prüfung nach dem 01.01.2020 veranlasst werden?


    Die einen sagen so, die anderen so - was sagen Sie?

    Ich finde, dass es zu viel Spielraum für Spekulationen gibt....


    Ich danke Ihnen,

    liebe Grüße

    Ida

    Hallo zusammen,

    wir haben in den vergangenen Jahren einige Programme und Möglichkeiten getestet und Momo nun seit zwei Jahren - zusammen mit Orbis.

    Wir können nix Negatives berichten. Wir sind sehr zufrieden!

    Vor dem Hintergrund des kommenden MDK Reformgesetzes, das zukünftig Rechnungskorrekturen untersagt, glauben wir, dass kein Haus mehr an MOMO vorbeikommen wird. Und wenn doch - dann selber schuld ;)!

     
    Unserer Meinung nach derzeit das beste Erlösoptimierungstool auf dem Markt!


    Gruß

    Ida

    Guten Morgen,


    auch bei uns ein viel diskutiertes Thema.


    Immer fein am Wortlaut entlang hangeln....

    Und wenn klar ist, dass der Aspirationskatheter "mikrodrahtgestützt" ist, dann wirft man die Frage auf, ob der Katheter auch wirklich ein "Thrombektomiesystem" ist.:rolleyes:


    Wenn der Stryker AXS Catalyst 6F mikrodrahtgestützt ist - und so sieht er aus - dann ist 8-83b.80 gemäß der OPS Vorgaben m. E. korrekt.


    Liebe Grüße

    ida