Beiträge von baerchen

    Hallo Herr Bolts,
    ich hatte diese Woche ein ähnliches Problem,welches noch nicht gelöst
    ist.
    Ein Kind mit angeborenem Hydrozephalus,kommt wegen wiederkehrender
    Kopfschmerzen zur Aufnahme.Bei Punktion des Punktionsreservats fand sich eine Drucksteigerung.Man ging von einer Abflußstörung aus.
    Die Revision der Ableitung erfolgte.Der distale Katheter war vom Ventil abgerissen und in die Bauchhöhle geglitten.Es wurde ein neues
    Ventil und Abdominalkatheter laparoskopisch plaziert.Der abgerissene
    Abdominalkatheter wurde laparoskopisch geborgen.Dazu bekam ich
    folgende Codierungen:
    Diagnosen: HD: T 85.0 Liquorshuntdiskonnektion
    Q 03.8 Hydrozephalus
    J 06.9 Infekt
    Z 98.2 Vorhandensein Drainage des Liquor cerebro.


    Prozeduren: 1-204.x Diagnostische Punktion Reservoir
    5-024.2 Revision peripherer Katheter von Liquorabl.
    5024.0 Ventilrevision Liquorsystem
    1-694 Diagnostische Laparoskopie
    5-549.0 Entfernung Fremdkörper aus Bauchraum


    Durch die Laparoskopie kommt der Fall in eine Fehler-DRG.
    Frage, gibt es irgendwo eine andere Hauptdiagnose verbuddelt?
    Oder vieleicht andere Ideen?


    Schöne Wochenendgrüße aus Frankfut/Oder
    Baerchen ?(

    Hallo liebes Forum,
    wie wird eine Chromosomendiagnostik (spezielle Blutuntersuchung)
    kodiert, wenn kein Befund nachweisbar ist?
    Verdachtsdiagnosen darf ich ja nicht codieren.Und z.B.die Z 13 ist ja nicht als Hauptdiagnose möglich.
    Herzliche Grüße aus dem kalten Frankfurt(Oder)
    Katrin
    ?( :huhn:

    Liebe Administratoren,auch aus dem sonnigem Frankfurt(Oder)die allerbesten Glückwünsche zum Förderpreis.
    Bei uns wird im Med.Controlling jeden Morgen als erstes die DRG-Zeitung ausgedruckt,welche für mich viele wichtige Informationen
    enthält.
    Sehr rührig waren die Beiträge zu Herr Jacobs letzte Post.
    Machen Sie weiter so,obwohl ich oft nicht nachvollziehen kann,was man
    als gelernter Doktor an DRG's finden kann? Ist doch auch schade für die Patienten oder etwa nicht?
    herzliche Grüße aus Frankfurt(Oder)
    Katrin W.?(

    Hallo liebes Forum,Frage einer Gyn.Ärztin:Spontangeburt o.080(FP
    16.041),dann Blutung(o72.0)-Curettage 1.d(5756.1)-Tranfusion 2.d
    (8-800.0).Ist durch die Fallpauschale nur Spontangeburt abgedeckt,oder gibt es eine bessere Möglichkeit der Erfassung?
    herzlichst K.Wiegand

    hallo liebe drg-freaks,lese schon eine weile mit regem interresse eure hompage ,wir sind noch im aufbau mit der drg.dokum.in frankfurt(oder),so das ich hoffe gute anregungen mitzunehmen.war erst krankenschw. und sattle jetzt um.es erfreut mich das eure seiten mit kleinen auflockerungen versehen werden können.
    mfg k.wiegand med.,dokum.,ass.:))