Beiträge von Trollfee

    Hallo,


    ich versuche gerade das neue Verfahren ab 1.1. zu verstehen: ?(


    Ich habe mir den dann "üblichen" Verlauf so zusammengereimt:


    KK leitet Prüfung ein, vllt. zeitgleich einen "Falldialog" (wie auch immer das gehen soll)
    KH will keinen Dialog mit KK oder die beiden können sich dann nicht einigen oder:
    "Aus Sicht der Krankenkasse bedarf es der direkten Beauftragung des MDK." (was auch immer das heißt)

    jetzt kommt der MDK ran
    und entscheidet.
    und dann teilt die KK ihre endgültige Entscheidung mit.


    und da KH kann dies dann nur noch widerspruchlos hinnehmen? (oder Klagen?)


    Hab ich da irgendwo etwas übersehen?


    Tf

    hallo,


    gleich noch eine "Blüte" aus dem Pflegebericht:


    "Pat. hat erneut, ohne auf den Doktor zu warten und auf gut Zureden mit Druckverband die Station verlassen"


    ?( ?( ?(


    Was will der Autor damit sagen?


    Tf

    Hallo,


    habe hier ein Problem, wo ich mal Hilfe benötige:


    Aus dem OP-Bericht: "... Einführung der Führungskanülen des Kyphoplastie-Set der


    Fa. xxx oberhalb und lateral der Bogenwurzeln des LWK1.


    Platzierung des Kanülensystems transpedikulär in das vordere Drittel des LWK1.


    Dilatation mit Ballonsystem einer Größe von 1,5 ml beidseits.


    Entfernung der Ballonsysteme und Einbringen von insgesamt 6 ml Knochenzement.


    Der Knochenzement verteilt sich im LWK1 regelrecht.


    Analoges Vorgehen bei BWK12. Dort Applikation von 3 ml Knochenzement mit regelrechter Verteilung."


    Wir kodierten 5-839.a1 - nun möchte die KK nach MDK 5-839.91? ?( . KK/MDK argumentieren, dass "keine instrumentelle Aufrichtung" erfolgte und (leider) steht im nachfolgendem Röntgenbefund: "... zur Voraufnahme keine relevante Aufrichtung des BWK12".


    Können wir unseren Kode halten? (Wie können wir argumentieren?)

    Danke


    Tf

    Hallo,


    habe hier die immer wieder ärztlicherseits "vorkodierte" Variante


    Herzschrittmacher Implantation-OPS + Z95.0 (es handelt sich um Erstimplantation)


    nun habe ich da das Fragezeichen im Kopf... ?(


    Zumal von mir ja die Z48.0 für den Verbandswechsel am Folgetag kodiert wird.


    Wie ist die Forummeinung dazu?


    Danke!


    Tf

    Hallo,


    einfach mal anhander der NI-kritierien prüfen:


    für N17.9 nötig:


    Crea um das 3-fache gestiegen oder


    Crea >4mg/dl mit akutem Anstieg von >0,5mg/dl - wenn ich dies lese, ist der Verlauf eher schleichend gewesen (25.12.-2.1.) oder


    Abfall der GFR > 75% oder


    Rückgang der Urinausscheidung auf <0,3ml/kg/h oder Anurie > 12h


    ?(


    sonst ist doch N18.5 auch nicht schlecht (GFR <15) - Chronizität nachweisbar? (3 Monate) - bei uns der "Dauerprüfer" :)




    MfG


    Tf