Beiträge von Igielein

    Hallo zusammen,


    jetzt würde mich an dieser Stelle ja mal interessieren, was bei der Geschichte heraus gekommen ist. Habe jetzt genau den geschilderten Fall Integra PyroCarbon Lunatum-Prothese implantiert. Ich würde ja zu 5-785.4a tendieren (Metallischer Knochenersatz: Karpale), wobei das rein erlöstechnisch sicherlich keine gute Wahl ist.


    Von ärztlicher Seite wurde 5-824.y verschlüsselt was ich dann doch recht ungenau finde. Auch die DRG hierfür ist nicht wirklich aussagekräftig mit I28B.


    Liebes Forum, bitte erleuchtet mich!


    Grüße aus der grünen Mitte,
    Igielein

    Vielen Dank für die ausführlichen Hilfen!!!


    Nach reichlicher Überlegung denke ich, dass in den meisten Fällen von uns keine Kodierung der Skoliose möglich ist. Auch wenn wir mehrere OPs über 2 und auch mal 3 Segmente haben und mit Schrauben-Stab-System und Cage arbeiten ist selten eine Korrektur beschrieben.


    Viele Grüße und einen sonnigen Tag


    Igielein

    Vielen Dank Hr. Blaschke!!! Ich war sehr verunsichert, weil hier immer wieder die Rede davon ist, dass genau beschrieben sein muss um wie viel Grad da was korrigiert, aufgerichtet etc wurde. Und davon war bisher in den aller wenigsten OP-Berichten die Rede...


    Viele Grüße


    S. Herzog

    Hallo liebes Forum,


    mich würde mal interessieren wann z. B. bei Cagefusionen und Dekompressionen des SKS die Skoliose die Definition einer ND erfüllt?? ;( Bin mir da einfach unsicher zumal es ja in vielen Fällen deutlich erlössteigernd wirkt. Welche Formulierungen etc müsste man im OP-Bericht finden? Oder muss man spezielle Implantate verwenden?


    Vielleicht kann jemand mal ein wenig Licht in meine kleine Wirbelsäulenwelt bringen???! Ich würde mich freuen...


    LG S. Herzog :thumbup:

    Hallo liebes Forum,


    unser CA möchte zunehmend mehr OPs beim FAI durchführen. Die ICD wäre ja nun mit M24.85 geklärt. Meine Frage ist nun eher mal wie die OPS-Verschlüsselung in solchen Fällen aussieht. Und zwar sowohl offen chirurgisch als auch arthroskopisch. Für offen chirurgische OPs hätte ich an die 5-782.1f gedacht?? Für arthroskopisch die 5.782.1f + 5-819.x um anzuzeigen dass es sich um eine arthroskopische OP handelt?? Ich bin total unsicher...


    Hat jemand einen Vorschlag? Ich wäre dafür sehr dankbar...


    Sonnige Grüße aus Thüringen