Beiträge von schnippler2

    Hallo,


    ich denke, dass der Ileus schon als ND zu kodieren ist. Die inkarzerierte Hernie ist zweifellos die Ursache des Ileus und auch die HD. Nun ist es aber nicht immer notwendig, bei einer eingeklemmten Hernie zu laparotomieren und den Dickdarm zu dekomprimieren. Hier verursacht das Symptom die Dekompression und so einen erheblichen Mehraufwand Aufwand und ist deshalb als Nebendiagnose zu kodieren.


    Schönen Tag noch!

    Sehr geehrtes Forum,


    es besteht hier eine Differenz zwischen dem MDK und uns. Folgende Konstellation: einmalig erniedrigte Kaliumwerte, eine Substitution mit Kaliumtabletten erfolgte. Bei der anschließenden Laborkontrolle fanden sich normale Kaliumwerte.


    Unser MDK lehnt jedoch die entgeltrelevante Kodierung ab, da keine "medizininische" Hypokaliämie vorlag.


    Wie sieht das Forum das?


    Lohnt sich eine Klage?


    X(

    Hallo,


    bei den beanstandeten Fällen waren die formalen Kriterien erfüllt und die VAC-Therapie entgeltrelevant.


    Nein, es geht hier nach Rücksprache mit den Leiter des MDK darum, dass es halt keine Studien gibt, die die Überlegenheit der VAC beweisen. Deshalb soll die VAC-Therapie gestrichen werden, feuchte Kompressen wären ebensogut und natürlich billiger. Die Prüfaufträge stellt übringens nur eine große KK der Region.


    Ich frage mich natürlich auch, warum es die Industrie nicht fertig bringt, den Nachweis zu führen. Mir ist klar, dass das Studiendesign sehr schwierig ist. Aber es hängen ja schließlich Millionenumsätze daran und auch unsere Patienten. Es geht ja nicht nur um das Geld!

    Liebes Forum,


    leider fand ich über die Suche keinen aktuellen Beitrag.


    Problem:


    Die größte KK hier lässt regelmässig Fälle prüfen, bei denen eine entgeltrelevant VAC eingesetzt wurde. Es geht hier nicht um die formalen Voraussetzungen der Anwendung, sondern die Frage lautet explizit: war die VAC als Ultima ratio notwendig oder hätte es Alternativen gegeben.


    Ich bin der Meinung, dass das zu weit geht, denn die Indikation stellt der behandelnde Arzt und die Leistung wurde ja auch erbracht und kodiert.


    Frage:


    Welche Erfahrung haben Sie? Wie kann ich sinnvoll argumentieren? Gibt es bereits Urteile zur nachträglichen Kritik an durchgeführten Leistungen.

    Hallo Forum, hallo Gefäßchirurg,


    das steht aber nicht so im ICD-Katalog, weder bei Inkl., Exkl., oder Hinweisen. Unser Gefäßchirurg verschlüsselt seiner Meinung nach den Verschluß, und der steht im Thesaurus auch so drin, neben art. Embolie und Thrombose. Wie kann ich ihm das klarmachen? Wo steht denn, dass es sich um einen AKUTEN Verschluß handelt?


    ?(

    Hallo liebes Forum,


    nach langer Zeit melde ich mich mal wieder hier.




    Folgendes Problem: Unser gefäßchirurgischer Kodierkönig kodiert bei senen Pat. nach erfolgter Angiografie neben der pAVK auch noch den Gefäßverschluß z.b. der A. poplitea mit I74.3. Er begründet das damit, das ja die OP-Planung durch den Befund beeinflußt wird. Regelmässig wird diese "Doppelkodierung" angezweifelt, da sie entgeltrelevant ist.


    Was sagen den die Mitglieder des Forum dazu?


    :?:


    Schnippler2

    Guten Morgen,




    hier stellt sich mich natürlich die Frage, wie lange wurde denn der stationäre Aufenthalt durch die weitere Diagnostik verlängert? Das es richtig und vernünftig ist, einem Tumorverdacht nachzugehen steht für mich ausser Frage. Aber natürlich wäre es schon gut zu wissen, wie lange sie brauchten.




    Schönes sonniges Wochenende


    ^^ schnippler2

    Guten Tag,


    nach längerer Pause melde ich mich mal wieder zu Wort.


    Hat sich denn hier etwas getan? Ich bekomme immer noch regelmässige Anfragen, ob die stationäre VAC-Therapie, die wir hier erfolgreich bei einem großen infizierten Deket des Unterschenkelsdurchführeten als ultima-ratio zu bewerten ist. Im letzten GA des MDK stand dann zu lesen, dass feuchte Kompressen genügt hätten, die VAC-Behandlung wurde gestrichen und somit der Fallerlös um eine große Summe gemindert.


    Wie ist der Stand der Dinge 2011? Wie kann ich argumentieren.


    :rotwerd: