Beiträge von Jenny Alexandra D.

    Hallo Medman2,


    vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe. Es hat mir etwas gebracht, obwohl ich komplizierter gedacht habe, als erforderlich. und den Zweck hat mein Nachforschen erfüllt, ich habe noch einiges mehr gelernt.


    Viele Grüße


    JAD

    Hallo Liebes Forum,


    ich greife die Frage noch einmal auf. Ich suche im Rahmen eines Studienbriefes die 8 häufigsten komplizierenden Diagnosen, die von O60D zu O60C führen, aber nicht aus dem Kapitel O kommen. Ich hoffe auf baldige Hinweise. Im Handbuch 3 habe ich schon nach geschaut, komme da aber nicht weiter, weil ich die häufigsten da nicht rausfinde.

    Ich bedanke mich herzlich im Voraus für die Hilfen.


    Viele Grüße und einen schönen Abend .


    JAD

    Herzlichen Glückwunsch zum 17. Geburtstag.


    Herzlichen Dank Herr Sommerhäuser und ihren Mitstreitern für dieses Forum . Ohne dieses wäre mein Arbeitsalltag sehr grau und es käme so manche Begründung eines Falles nicht zustande.


    Ich hoffe, ich kann in 17 Jahren hier auch noch gratulieren.


    Viele Grüße

    JAD

    Hallo Herr Sommerhäuser,


    natürlich halte ich die Begutachtung von Neugeborenen auch für Mumpitz und zwar sehr Großen. Wie es ablaufen soll, kann ich mir auch nicht erklären. In der Praxis habe ich festgestellt, das dies auch nicht geschieht, da sich erst die Grade und die alltäglichen Einschränkungen erst bemerkbar machen müssen. Somit werden Säuglinge erst später begutachtet und rückwirkend eingestuft. Aber es muss wohl so im Text stehen um auch allen gerecht zu werden.


    Beste Grüße und noch eine schöne Adventszeit


    JAD

    Hallo MC1 und Hallo Herr Sommerhäuser,


    wie das demnächst bei den Neugeborenen läuft mit der Eilbegutachtung sei abzuwarten Herr Sommerhäuser. Dann können vielleicht die anderen Abteilungen mal durchatmen .;)


    MC1, ich frage ganz oft bei en Altenheimen selber nach und manchmal auch beiden Krankenkassen, oder verlasse mich auf unseren Sozialdienst. der hatte aber auch schon die Auskunft bei einer Krankenkasse bekommen: "das fällt unter die Schweigepflicht, wir dürfen keine Angaben machen." Toll, aber ankündigen, das die Rechnung bei fehlendem PG oder falschem PG storniert werden kann. Ich hoffe, das es nicht so weit kommt, dass es einen schriftlichen Beleg geben muss.


    Viele Grüße


    JAD

    Guten Abend Herr Holzwarth und fimuc,


    vielen Dank für die Rückmeldungen. Ich werde mich auch für die N30.0 + Keim entscheiden. Den Aspekt mit T83.5 hatten wir im Team besprochen und auch verworfen.


    Viele Grüße und einen schönen Abend.


    JAD

    Hallo Liebes Forum,


    es treibt mich die Frage um: Was kodiere ich bei einer Entzündung mit positiven Keimnachweis von Klebsiella pneumoniae bei Zustand nach radikaler Zystektomie mit Ileum-Conduit ? Denn Eine akute Zystitis kann es ja im engeren Sinne nicht sein, aber ein Harnwegsinfekt auch nicht.


    Vielen Dank im Voraus für die Rückmeldungen.


    Viele Grüße aus Norddeutschland und allen ein schönes Wochenende.


    JAD