Beiträge von Kodierer1704

    Danke F15.2, dieser Kode ist bereits verschlüsselt.

    Aber das Paclitaxel kann m.E. nicht gesondert verschlüsselt werden.

    Der Arzt ist da anderer Meinung.

    Eine parenterale Gabe von Paclitaxel hat für mich nichts in der Kodierung einer für eine Angioplastie zu suchen.

    Guten Morgen,


    gibt es irgendeine Möglichkeit die Art des Medikaments bei einem beschichteten Ballon zu kodieren?

    Ein Arzt unserer Klinik kam auf die Idee hierfür das Kapitel 6 "Medikamente" zu nutzen und kodiert nun für einen mit Paclitaxel beschichteten Ballon die 6-001.fx dazu.=O


    Unser Job wird einfach NIE langweilig...


    Viele Grüße

    Guten Morgen zusammen,


    ich brauche fachliche Unterstützung . Unsere Chirurgen möchten eine Exzision der Leber kodieren, man hat ja schließlich etwas weggeschnitten.

    Wir (Kodierer) sind der Meinung Biopsie mit Inzision bildet den Fall gut ab.


    Auszug aus dem OP Bericht:

    "Op-Indikation: rezidivierende Beschwerden epigastrisch, bildgebend Ascites unklarer Genese und VD Peritonealcarcinose; Entschluss zur diagnostischen Laparoskopie


    ... Hautschnitt infraumbilical. Präparation der Fascienränder und schrittweises Eröffnen des Zugangs. Einführen des Kameratrokars und Aufbau des Pneumoperitoneums. Dabei zeigt die Inspektion eine erhebliche Peritonealcarcinose, einen omental cake, Lebermetastasen und ca. 2 l Ascites. Einführen eines Arbeitstokars im linken Oberbauch. Entnahme grosszügiger PE´s vom Peritoneum, Omentum, Segment VI hepatis und einer zytologischen Probe vom Ascites. Absaugen desselben. Fotodokumentation. Entfernen der Trokare unter Sicht..."


    In Histobefund folgendermaßen beschrieben:


    Präparat 0,4x0,2x0,2 cm… „Ausläufer von Lebergewebe“

    Kodierung Klinik:

    5-501.01 lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Leber (atypische Leberresektion)

    5-543.3 Destruktion von peritonealem Gewebe


    Kodierung Medco

    1-559.4 PE Peritoneum durch Inzision

    1-551.0 PE Leber durch Inzision


    Vielen Dank vorab und beste Grüße

    Hallo zusammen,


    wir haben demnächst einen Fall in der MDK Begutachtung. Hier geht es um die Kodierung der Hauptdiagnose.

    Patient kommt über die Rettungsstelle bei bekanntem Steinleiden mit kolikartigen Schmerzen.

    Es erfolgt steintreibende Therapie und endoskopische Entfernung der Steine.

    Wir haben das ANV als Hauptdiagnose kodiert. Die Frage der Kasse, ob die HD korrekt ist.


    Ich danke für Ihre Hinweise und Meinungen

    Viele Grüße

    Auszug aus dem OP Bericht:


    "...Neurolyse und Dekompression supraclavicular links. Zustand nach breits erster Neurolyse des linken infraclavicularen Plexus, Zustand nach supraclavicularer Revision.


    Es fiel auf, dass die Nervenstrukturen tatsächlich verklebt waren, wie das bei traumatisierten Nerven oft eintritt. Schnitt unterhalb des Schlüsselbeins und Darstellung der Faszikel lateral, posterior und medial. In diesem Kompartment lassen sich die einzelnen Nerven gut einordnen. Insbesondre der Faszikulus ist vernarbt, die anderen Faszikel hatten weniger Vernarbung. Alle Strukturen wurden entsprechen neurolysiert und dekomprimiert.
    ...Teilweise konnte an den Faszikel Stimulation erfolgreich ausgelöst werden. Mittels subtiler Technik konnten die meisten Faszikel gut von den anderen Strukturen gelöst werden..."

    Guten Morgen,


    ich benötige einmal die Meinung der Runde.


    Traktionstrauma des Plexus brachialis links, Truncus superior medius vom Oktober 2016,
    im April 2017 erste OP mit Neurolyse kodiert mit S14.3 bei traumatischer Läsion.
    Im Juli 2017 Wiederaufnahme zur Re-OP Neurolyse bei nicht zufriedenstellendem Ergebnis. Kodiert wurde wieder S14.3 als HD.
    Die Berufsgenossenschaft wünscht G54.0 weil Folgezustand und nicht mehr die ursprüngliche Verletzung behandelt wird und führt die DKR D005 Folgezustände an.
    Ich würde S14.3 als HD belassen und auch mit der DKR D005 begründen:
    "Für die initiale und nachfolgende Behandlung einer aktuellen Verletzung/Verbrennung ist der Kode für die Verletzung/Verbrennung (weiterhin) als Hauptdiagnose zu verwenden ".


    Vielen Dank vorab und beste Grüße