Beiträge von Kodeuse

    Guten Morgen in die Runde,


    da habe ich noch eine Frage dazu bitte

    Und falls als 1. OP ein Fixateur externe angebracht wird, immer die 5-790.6n -> Wie bilde ich denn den Fixateur am Kalkaneus ab ? 5-786.x und muss dann in der 2. OP die Entfernung Fixateur am Kalkaneus mit kodiert werden?


    Beste Grüße :)

    Guten Morgen in die Runde,


    M90.2 Osteopathie bei anderen Infektionskrankheiten


    Gefunden bei den Kodier Revisionen.


    Gibt es hierzu bitte Erfahrungswerte, wann ich diesen ICD verwenden kann? Ist eine Osteomyelitis / Infekt Pseudarthrose da ausreichend? :?:"Infektionskrankheit" war für mich bisher eine generalisierte Erkrankung:?:


    Besten Gruß und Dank,

    Ein fröhliches Hallo in die Runde,

    gibt es hierzu bitte einen OPS Kodiervorschlag?


    Minced Cartilage-Prozedur (Autocart/Arthrex)


    OP Bericht

    Indikation : IV°iger Knorpelschaden Trochlea


    Vorgehen:

    Mini-offene Auskürretierung des Defekts in der Trochlea und somit Schaffen stabiler Knorpelränder. Entnahme von Knorpel aus dem Defekt und aus nicht belasteten Anteilen der Trochlea mittels Shaver. Der Knorpel wird mit dem GraftNet-Gewebekollektor aufgefangen. Parallel erfolgt die sterile Abnahme von drei ACP-Doppelspritzen. Zentrifugierung des ACPs. Überführung des Überstands und Herstellen der Thrombinlösung am Nebentisch gemäß Herstelleranleitung. Akribische Trocknung des Knorpeldefekts. Einbringen der mit ACP vermengten Knorpelchips in den Defekt. Versiegelung mit Thrombin.


    Besten Dank im Voraus

    Ein fröhliches Hallo in die Runde,


    Andere komplexe Rekonstruktionen der Wirbelsäule: Subkutane Harrington-Instrumentation (beim Kind)


    Frage bitte: gibt es einen entsprechende Möglichkeit der Kodierung beim Erwachsenen?


    Besten Dank im Voraus

    Frage bitte zu diesem (bei uns seltenen Fall) -> Rekonstruktion der Rotatorenmanschette durch Sehnenverlagerung


    Diagnose:

    Chronische SSP und kraniale ISP-Ruptur; nicht-rekonstruierbar, Z.n. zweimaliger auswärtiger RM-Reko;

    In der eigenen diagnostischen ASK intakter SCC, wenig Chondromalazie; wenig Humeruskopf-Hochstand


    OP Bericht: Offener Latissimus-dorsi-Transfer rechts nach Habermeyer


    Kodierung:

    Offen chirurgische Rekonstruktion der Rotatorenmanschette durch Sehnenverlagerung 5-8058

    Offen chirurgische Rekonstruktion der Rotatorenmanschette des Schultergelenkes durch Naht 5-805.7

    Entnahme eines gestielten Latissimus-dorsi-Lappens 5-904.2a



    Andere Kodierungsvorschläge? Bitte um Hilfe!


    Besten Dank im Voraus!

    OPS 5-86a.1...


    Einzeitige Mehrfacheingriffe an Mittelfuss- und Zehenstrahlen


    Bitte um Hilfe diesen Code richtig anzuwenden, da gibt es konträre Auffassungen:


    Fragen:

    - reicht ein Teil vom Zeh aus, um diesen anzuwenden oder muss es definitiv der ganze Strahl sein?

    - wie verhält es sich bei der Chopart- / Listfranc Luxationen...


    Besten Dank!