Beiträge von Lassie

    hallo Forum,

    und noch eine "Anfängerfrage", aufgrund interner Krankheitsfälle bin ich in die Bearbeitung so hineingerutscht, daher bitte ich, mein Nichtwissen zu verzeihen.

    Die KK möchte, dass wir einen Fall aus 2017 gemäß Wirtschaftlichkeitsgebot zusammenführen. Der Wiederaufnahmetermin lag außerhalb der OGVD, war aber zum Zeitpunkt der ersten Entlassung geplant und bekannt.

    Also muss dieser Fall gemäß wirtschaftlichkeitsgebot zusammengeführt werden. Wie komplex die Folgeplanung war (es handelte sich um eine größere OP) spielt keine Rolle. Richtig?

    Danke!

    hallo Forum,


    habe im Forum gesucht und konnte nichts finden, ich hoffe, die Frage wurde nicht schon tausendfach gestellt....

    Die KK weist eine Rechnung zurück, weil die Leistung auch ambulant hätte erbracht werden können

    Die ambulante Abrechnung ist aber nicht möglich, weil es für das entsprechende Quartal keine Überweisung eines Facharztes gibt.

    Diese kann auch nicht mehr ausgestellt werden.

    Wie kann man hier vorgehen? Gibt es trotzdem Möglichkeiten für die Abrechnung?

    Danke!

    liebes Forum,

    konnte nichts dazu im Forum finden, darum stelle ich die Frage zum Pflegerad: Die KK sind verpflichtet, den Pflegerad zu übermitteln.

    Muss der Pflegerad bei chronisch erkrankten Patienten mit mehrfacher Wiederaufnahme in ein Krankenhaus mit jedem neuen Fall auch neu übermittelt werden? Ich habe mehrere Fälle gefunden, in denen der Pflegerad in einem Fall hinterlegt wurde, in den nachfolgenden aber nicht (keine FZF). Kann ich den einfach nachtragen?

    vielen Dank!

    liebes Forum,

    ich habe schon viel gelesen, um es alleine rauszufinden...ohne Erfolg

    zwei Fälle auf FZF geprüft: Resultat des MDK ist: eine FZF ist nicht durchzuführen.

    außerdem hat bei Beiden fällen auch eine Kodierprüfung stattgefunden, das Ergebnis war ebenfalls ohne Beanstandungen.

    Wir haben die AWP für beide Fälle in Rechnung gestellt. Die KK will nur einmal zahlen.

    ich schlittere von einem Urteil zum nächsten und komme zu keiner definitiven Aussage

    Kann mir jemand helfen? Und gibt es irgendwo eine gute Übersicht über die frage der zu zahlenden AWP?

    Danke