Beiträge von Lucifer1982

    Hallo liebes Forum,


    vielleicht könnt ihr uns helfen?


    Wir stellen uns gerade die Frage ob bei einem 65ig jährigen Patienten die Hauptdiagnose F20.1 Hebephrene Schizophrenie kodiert werden kann.

    Laut ICD sollte eine Hebephrenie nur bei Jugendlichen oder jungen Erwachsenen diagnostiziert werden.

    Leider haben wir keine Vorbefunde und der Patient befindet sich erstmalig bei uns in Behandlung. Also können wir nicht sagen ob in seiner Jugend dies diagnostiziert wurde.


    Einer unserer Ideen war evtl. die F25 zu kodieren...?

    Von ärztlicher Seite können wir keine Hilfe erwarten... :/ =O


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.


    LG aus dem schönen Ansbach in Bayern :)

    Hallo liebes Forum,


    seit langem streiten wir mit dem MD über die richtige Kodierung von Pregabalin.


    Mittlerweile ist es ja so dass, Pregabalin nicht mehr unter die F55 (nicht abhängigkeitserzeugende Substanzen) fällt.


    In unserem Hause wird dies dann unter der F13 abgebildet. Originalaussage unseres Chefarztes: "Dies gehört pharmakologisch in diesen Bereich".

    Der MD ist der Ansicht, sich diese Fälle genauer anzusehen und uns die F13 durch die F15 zu ersetzen, Erlösrelevant ist dies nicht.

    Eine plausible Erklärung gibt uns der MD nicht.


    Unsere Ärzte sind nicht wirklich amüsiert hierüber...


    Könnt ihr mir vielleicht sagen, wie dies bei euch läuft und hier die Erfahrungen sind?


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe


    Schöne Grüße


    Manuela

    Kodierfachkraft aus Mittelfranken