Beiträge von fimuc

    Hallo Beginner2018,


    "Fremdkörperentfernung" halte ich persönlich für falsch, weil im Ergebnis ja nichts entfernt wird. Ein Kode aus 8-10 dürfte auch deswegen ausscheiden, weil es meines Wissens einer Inzision bedarf, um an den Magneten heranzukommen.

    Ich denke, Sie sollten noch einmal nachfragen, wie genau vorgegangen wird, um den Magneten wieder in die richtige Position zu bringen. Eventuell gibt es dafür auch mehrere Möglichkeiten, die dann auch unterschiedlich zu verschlüsseln wären?


    Gruß,

    fimuc

    Hallo,


    es ist schon eine Zeit her, dass ich Ortho kodiert habe. Damals wurde aber bei Wechsel-OP´s die Kodierung der modularen Prothese nach meiner Erinnerung anstandslos akzeptiert (Knochenresektion bei der Erst-OP = Knochendefekt bei der Re-Implantation).


    Hat sich da zwischenzeitlich was geändert an den Vorgaben?


    Gruß,

    fimuc

    Hallo Luna,


    in Betracht käme auch eine indirekte/formale Verlegung (§1 Abs. 1 S. 4 FPV). Zu klären wäre auch, ob der Pat. länger oder kürzer als 24 h im ersten KH war.

    Ich würde deshalb beim erstversorgenden KH anrufen und die genauen Details erfragen. 13.00 Uhr Entlassung dort und bereits 10.00 Uhr Aufnahme bei Ihnen kann ja einfach nicht stimmen, wenn es sich um den gleichen Kalendertag handelt.


    Gruß,

    fimuc

    Hallo,


    vielleicht hat die KK die nachfolgende Aufnahme tatsächlich übersehen, oder die aufnehmende Klinik hat die Datensätze verspätet geschickt ... .


    Ich kenne es allerdings so, dass die KK nicht einfach einen Betrag X verrechnet, sondern dem ersten KH mitteilt, wann und wo der Patient wieder aufgenommen wurde, und deshalb eine "Verlegung" in den Datensatz einzustellen ist. (Es gibt sogar ganz freundliche Kassen, die gleich die IK-Nr. des aufnehmenden KH mitschicken!).


    Gruß,

    fimuc

    Guten Morgen,


    nochmal herzlichen Dank für die rege Beteiligung.

    Anatomisch wird ja von den glandulae parathyreoideae gesprochen. Insofern wäre das erste Statement von medman2 völlig korrekt - passt nur eben leider nicht zum chirurgischen Gebrauch. Auch lt. Pschyrembel ist die Parathyreoidektomie die Entfernung aller vier Epithelkörper. Somit wäre tatsächlich das DIMDI gefragt, für eine offizielle Klarstellung zu sorgen.

    Unmittelbare DRG-Relevanz entfaltet die Problematik nur dann (wenn ich es richtig im Überblick habe), wenn bei HD N25.8 sekundärer Hyperpara nicht nur die Nebenschilddrüsen operiert werden, sondern auch eine (Hemi-) Thyreoidektomie mit durchgeführt wird. Denn dann muss je nach Betrachtungsweise ggf. der Kombi-Kode 5-061.2 / 5-063.2 verwendet werden, und der Fall wird in eine 801-DRG gegroupt und nicht in die L09.

    Ansonsten geht es "nur" um korrekte und einheitliche Kodierung und evtl. eine Aufwandspauschale.


    Gruß,

    fimuc

    Hallo Forum,


    ich bitte um Hilfe bei folgender Frage: was ist eine "Parathyreoidektomie" im Sinne des OPS-Katalogs? Nur die komplette Entfernung aller vier Epithelkörperchen? Oder auch die Entfernung nur eines EK? Oder ... ?


    Vielen Dank und freundliche Grüße,

    fimuc

    Hallo Herr Breitmeier,


    ja, vielleicht haben Sie Recht, die Definition in der FPV (§1 Abs. 7) könnte das decken.

    Für mein Gefühl passieren Beurlaubungen stundenweise, oder vielleicht über eine, allerhöchstens zwei Nächte - jedenfalls nicht über 2 - 3 Wochen, wie im obigen Beispiel. Dann könnte der Pat. ja auch über mehrere Monate als "beurlaubt" gelten, bis er bspw. nach AP-Anlage zur geplanten Rückverlagerung wieder aufgenommen wird?


    Gruß,

    fimuc

    Hallo,


    unter "Beurlaubung" stelle ich mir eigentlich etwas anderes vor, nämlich wenn eine momentan akut medizinisch notwendige Behandlung unterbrochen wird. Der obigen Sachverhaltsschilderung kann ich dies so nicht entnehmen, da klingt es eher wie eine zwar grundsätzlich erforderliche, aber eben elektive und damit auch verschiebbare Behandlung.


    Eher noch wäre hier das BSG-Konstrukt der "nicht abgeschlossenen Behandlung" zutreffend, wenn man sich denn dieses zu Eigen machen will.


    Gruß,

    fimuc