Beiträge von Aachen1

    Hallo New Man,

    wie geht man damit um ? Gute Frage, da wir noch keine negative Bescheinigung haben, hier unser Handeln erst einmal theoretisch:

    1. Widerspruch gegen den Bescheid erstellen und der Begründung das ein Vorhandensein eines Labor Mediziners nicht den Strukturmerkmalen des OPS entspricht. Dieser ist auch nicht zu interpretieren insbesondere nicht durch den MD als Prüforganisation.

    2. Bereits jetzt den Weg der Klage überdenken und planen, damit hier keine Zeit verloren geht. Auch wenn man das WS Verfahren erst abwartet.


    Aber alle Theorie ist einfach.:(

    Guten Morgen,

    gut Nordrhein ist nicht Sachsen. Die Reaktionszeit der Antwort bzw. Dokumentenanforderung nach dem Versand der Anträge betrug für uns 5 Werktage. Das ging schnell!

    Guten Abend Merguet,

    vielen Dank für Ihr Zitat. Besonders der Absatz 2 "...erforderlichen personen- und einrichtungsbezogenen Daten..."

    Es mag vielleicht mit der DSGVO vereinbar sein, aber welche Grundsätzlichen Daten sind denn für die Begutachtung erforderlich? Alle und damit meine ich alle Daten zu einer Person oder - und daraufhin zielte meine Frage - nur die Daten die für die Tätigkeit Voraussetzung sind? Gehören alle Fortbildungsmaßnahmen hierzu? oder kann auf die Fortbildung zum Rasentherapeuten für die Kleingartenkolonie verzichtet werden? Auch wenn es für den ein oder anderen zu früh noch erscheint, aber am Ende dieses Monats bleiben bis zum 30.06. 2021 noch 61 Tage oder real 40 Arbeitstage und das ist nicht lang für eine jetzt neue Möglichkeit der Antragstellung.

    Vielen Dank für Ihre Hinweise.

    Hallo Forum und Mitstreiter,

    zu meiner Frage habe ich hier bislang keine passende Antwort gefunden.

    Das Problem: bei der Strukturprüfung nach der Reform werden Personaldaten und Nachweise verlangt und dies bereits im Antrag.

    Personaldaten insbesondere Zertifikate sind ein weiter Begriff. Wie geht der ein oder andere Kollege damit um? :/Was sollte verschickt werden ? und sind auch die Fortbildung zum " Fußpilz Beauftragter mit erweiterten Möglichkeiten" oder dem VHS Kurs "besser Baden" mit zu verschicken.

    Vielen Dank für Ihre Kommentare und Lösungen.

    Die Frage die ich mir stelle ist warum wurde die Verlegung in die Psych veranlasst. Beispiel mittels Psych KG wäre eine Vorstationäre Behandlung nicht darstellbar, denn warum verlegt man mittels Psych KG, hierbei käme die Stationäre Behandlung bis zur Verlegung in Frage. Hat es sich bei der Behandlung in der Neuro nur um eine Abklärung gehandelt geht auch Vorstationär. ?(:rolleyes::/

    Da wir eine solche Konstellation nicht hatten sollte zu nächst die Frage warum wurde verlegt geklärt werden. Aber das ist eine Meinung, was meint das Forum