Beiträge von Ricco

    Hallo DRG-Forum,


    ich habe noch eine Frage zum Zusatzkode 5-829.d:


    - kann dieser Kode auch ohne eine knöcherne Defektsituation kodiert werden (Implantation einer modularen Endoprothese, 3 metallische Einzelteile)?
    - erfüllt eine Hüftkopfnekrose auch die Definition \"knöcherne Defektsituation\"?


    Mit freundlichem Gruß aus dem Schwabenland!!

    Hallo Herr Schaffert,
    bedeutet das für uns, dass wir F10.2 nicht kodieren können, da wir gleich mit Aponal behandelt haben und nicht abgewartet haben, bis wir diese \"psycho-pathologischen Befunde\" dokumentieren konnten oder reicht es aus, wenn der behandelnde Arzt die Diagnose \"chronischer Alkoholabusus\" stellt und auch behandelt?


    Gruß aus dem etwas verregneten Schwabenland!!!!

    Patient wurde nach Sturz (Fraktur des 2. Halswirbels, HD S12.1) unter akuter Alkoholintoxikation (ND F10.0) stationär aufgenommen. Aufgrund des chronischen Alkoholabusus (von früheren Aufenthalten bereits bekannt und im Entlassbrief dokumentiert) wurde der Patient mit Aponal behandelt und der Arzt führte ein Aufklärungsgespräch (Inhalt leider nicht dokumentiert) durch.


    Wir hatten als Nebendiagnose die F10.2 kodiert.


    Jetzt ist der MDK der Meinung, der chronische Alkoholabusus hätte gar nicht vorgelegen, da keine \"entsprechende psycho-pathologischen Befunde\" wie es im ICD gefordert würde, dokumentiert seien!


    Und nun???? Kann die F10.2 als ND kodiert werden oder nicht???? :augenroll: