Beiträge von Smyri

    Guten Morgen liebes Forum,

    eine bestimmte Krankenkasse lehnt bei uns das Nachverfahren immer in Papierform ab. Sind die Kassen nicht verpflichtet den Schriftverkehr per Datensatz (KAIN,MBEG) zu führen ? Da wir nur noch einen elektronische Patientenakte und auch das MD Verfahren nur noch elektronisch durchführen ist es auf Papier sehr schwierig.

    Wir haben den Mitarbeiter schon nett darauf hingewiesen , aber leider "fruchtet" es nicht. :(

    Kann jemand aus dem Forum helfen ? :)

    Einen schönen Tag noch

    Guten Morgen liebes Forum,

    mal wieder die AWP : Überprüft wurde die Kodierung , die Aufenthaltsdauer und die Notwendigkeit der Begleitperson.

    DRG und VWD wurden bestätigt , die Begleitperson allerdings nicht anerkannt. Wir haben AWP in Rechnung gestellt und die Kasse lehnt nun die Zahlung ab: Streichung des Begleitpersonenzuschlages liegt eine erlösrelevante Änderung der Rechnung vor. Die AWP ist daher nicht abrechenbar.

    Was halte sie davon...

    Freue mich auf eine Antwort :)

    Guten Morgen,

    ich habe eine Frage, im OP Bericht steht :

    Zuerst lassen sich diese Adhäsionen stumpf mit dem Sauger lösen, bis der Zökalpol von Dünndarmschlingen befreit ist.

    Kann man hier eine Adhäsiolyse kodieren oder muss die immer mit der Schere erfolgen :/

    Ich wünsche allen einen schönen Tag und ein sonniges WoEnde

    Hallo liebes Forum,

    wir haben heute auch so einen Fall: Nach MDK Prüfung wird die Rechnung zu unseren Gunsten geändert und von der Kasse abgelehnt, da eine Rechnungskorrektur nicht mehr möglich wäre. Es gibt schon etliche Gesetze , die allerdings noch nicht rechtskräftig sind.

    Hat jemand Erfahrungen diesbzgl.? Denn eigentlich wäre dann eine Korrektur zu Lasten des Krkh. auch nicht möglich

    Ich freue mich auf eine Antwort und bleiben sie bitte alle gesund:)

    Liebes Forum,

    wir haben immer mehr Probleme mit der Abrechnung von "SVO" Abklärungsuntersuchungen. Die Kassen schicken uns die Rechnung zurück mit der Bemerkung; "Bitte übermitteln Sie uns nach Ablehnung wegen fachärztlicher Versorgung, eine Rechnungskorrektur und Aufnahmestorno damit wir den Fall schnell abschließen können.":(

    Hat jemand Erfahrung, wie man sich da verhalten soll ? im Landesvertrag Anhang 1 steht ja:

    (2) Die Einzelleistungen sind zum Zwecke der Abrechnung zu dokumentieren. Die Leistungen

    werden auf der Basis der GOÄ (1 fach-Satz) bewertet und gegenüber der Krankenkasse

    mit gesonderter Rechnung abgerechnet.

    Wird das in einigen Häusern so praktiziert?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Einen schönen Tag noch:)

    Guten Morgen liebes Forum,

    ich habe auch ein Kodierproblem : Pat. ist gestürzt und die TEP hat sich gelockert , daraufhin wurde sie ausgebaut und wieder (die selbe) eingebaut... ich würde die 5-821.0 kodieren

    Unsere Operateure kodieren einen Wechsel 5821.31 aber es ist ja ein Wiedereinbau ( es wurde kein Spacer verwendet)


    Viele Grüße :/

    Hallo RA Berbuir,

    wegen den Namen entschuldige ich mich. Die Kasse hat einfach die Rechnung zurückgewiesen ohne Ansprechpartner u.s.w. und darauf hin habe ich einen Widerspruch per MBEG geschrieben und dieser wurde nicht angenommen, da keine ANFM seitens der Kasse vorlag !!??

    Rechnung einfach ohne Kommentar zurück schicken ?

    :/ MFG Smyri

    Guten Morgen liebes Forum,

    wir kommunizieren viel mit der MBEG. Allerdings nimmt die TEK Krk. diese medizinische Begründung nicht an, wenn sie keine Anfrage gestellt hat. Müssen wir uns darauf einlassen ?

    Ein schönes WoEnde