Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Blutprodukte in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Blutprodukte im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Die myDRG-Diskussionsforen durchsuchen:

Zur Suche in den myDRG-Diskussionsforen hier klicken (Beiträge und Themen ab 17.12.2000).

myDRG-Newsarchiv durchsuchen

Suchergebnisse von Casemix-Daily - Neuigkeiten

02.08.2018

Az. S 13 KR 75/17: Die Gabe von Gabe von Apherese-Thrombozytenkonzentraten (ZE 147.01, 2015) statt Pool-TK bei Säuglingen und Kleinkindern (hier: OP eines Herzvitiums unter Einsatz der Herz-Lungen-Maschine) kann wegen des unterschiedlichen Plasmagehaltes einen therapeutischen Effekt haben (Urteilsbegründung).


28.07.2018

Starke ökonomische Verflechtungen in der Transfusionsmedizin... (Süddeutsche Zeitung).


15.06.2018

Az. L 16 KR 445/17 NZB: LSG NRW zur Vergütungsnachforderung bei nach MDK-Begutachtung erhöhter Schlussrechnung (Urteilsbegründung).


31.05.2018

Az. B 1 KR 4/17 R: BSG zur ambulanten Versorgung rezidivierender Pneumonien mit intravenösem Immunglobulin (IVIG) bei MGUS - Rückverweis an Vorinstanz (Urteilsbegründung).


16.05.2018

Katholisches Klinikum Mainz setzt auf strukturiertes Patient Blood Management (PBM) (Allgemeine Zeitung).


17.04.2018

Broschüre Vergütungsregeln 2018 bei Gerinnungsstörungen (CLS Behring, PDF, 1,2 MB).
Kitteltaschenkarte Kodierung und Abrechnung von Gerinnungsstörungen 2018 (CLS Behring, PDF, 47 MB).


07.02.2018

Fremdblutgabe werde zunehmend kritisch gesehen (Badische Zeitung).


08.01.2018

Az. V R 46/16: Die Abgabe von Medikamenten zur Blutgerinnung (sog. Faktorpräparate) an Hämophiliepatienten ist auch dann dem Zweckbetrieb Krankenhaus (§ 67 AO) zuzuordnen, wenn sich der Patient selbst das Medikament im Rahmen einer ärztlich kontrollierten Heimselbstbehandlung verabreicht (Bundesfinanzhof).


02.01.2018

High Annual Hospital Volume is Associated with Decreased in Hospital Mortality and Complication Rates Following Treatment of Abdominal Aortic Aneurysms: Secondary Data Analysis of the Nationwide German DRG Statistics from 2005 to 2013 (European Journal of Vascular & Endovascular Surgery).


06.12.2017

Is treatment of geriatric hip fracture patients cost-covering? Results of a prospective study conducted at a German University Hospital (Springer).


24.11.2017

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung für 2018 (InEK, PDF, 244 kB).


24.11.2017

Qualitätsmonitor 2018 des WIdO als E-Book (nur zur persönlichen Nutzung) (WIdO, PDF, 10 MB).


10.11.2017

Die Rolle des MDK im deutschen Vergütungssystem der Intensivmedizin (Springer).


21.09.2017

In der Schweiz... vernetzen Drohnen Krankenhäuser und Labore (Wired).


04.09.2017

Aufsichtsrat lehnt Schließung des Blutspendedienstes am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide ab (Nord 24).


01.09.2017

DRGs in der Geburtshilfe müssten so bemessen sein, dass sich eine Geburtsklinik aus ihnen finanzieren kann (Deutsches Ärzteblatt).


07.04.2017

Europäische Kommission veröffentlicht neue Leitlinien zum Patient Blood Management (PR Newswire).


17.03.2017

Az. B 1 KR 1/16 R: Maßstäbe für die Arzneimittelversorgung in der vertragsärztlichen Versorgung gelten grundsätzlich auch im Krankenhaus (Medizinrecht RA Mohr).


08.02.2017

Az. B 1 KR 1/16 R: BSG zum Anspruch auf eine intravenöse Immunglobulin-Therapie (IVIG) mit dem Arzneimittel Intratect zur Behandlung einer Urtikariavaskulitis bei SLE (Off-Label) (Urteilsbegründung).


19.12.2016

Blood Product Supply in Germany: The Impact of Apheresis and Pooled Platelet Concentrates (Karger).


15.12.2016

Neue Behandlungsmethode bei Sepsis: Bakterien mit Magnetismus aus dem Blut entfernen... (Empa - Forschungsinstitut für Materialwissenschaften und Technologie).


24.11.2016

Laufende Fusionskontrollverfahren:
B3-159/16: DRK-Blutspendedienst Nord-Ost gGmbH, Dresden; Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden AöR, Dresden; Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für Transfusionsmedizin, Sachsen
B3-153/16: Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, Bielefeld; Erwerb von weiteren 7% an der Evangelisches Krankenhaus Bielefeld gGmbH, Bielefeld, Nordrhein-Westfalen (Rücknahme)
B3-154/16: Celenus SE, Offenburg; Erwerb von Anteilen an der DANUVIUS Klinik GmbH, Ingolstadt sowie der DANUVIUS Pfaffenhofen GmbH, Ingolstadt; Fachklinik für Psychische Gesundheit, Baden-Württemberg, Bayern (Bundeskartellamt).


18.11.2016

Roter Schild Davids: Raketensichere Blutbank (Deutsches Ärzteblatt).


10.11.2016

Komplikationen und Kosten in der primären Knieendoprothetik in einem Endoprothetikzentrum - Einfluss des Weiterbildungsstandes (Springer).


15.08.2016

Health care reform and Diagnosis Related Groups in Germany: The mediating role of Hospital Liaison Committees for Jehovah's Witnesses (Science Direct).


12.08.2016

Az. B 1 KR 2/15: Krankenhaus haftet für unwirtschaftliche Behandlungsalternative (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).


21.06.2016

Krankenhaus Dortmund: Blutkonserve verwechselt (WDR).


05.05.2016

Klinikum Solingen: Verbessertes Blut-Management soll den Verbrauch senken helfen (Solinger Bote).


18.04.2016

Octagam® 10% jetzt für zur Therapie der chronisch inflammatorischen demyelinisierenden Polyneuropathie (CIDP) zugelassen (Pressebox).


18.04.2016

Städtische Kliniken München: Kartellamt gibt Verkauf des Blutspendedienstes an das Bayerische Rote Kreuz frei (Bundeskartellamt).


12.04.2016

Sonderbericht zu Spenden der Pharmaindustrie an die Bremer Kliniken gefordert (Radio Bremen).


26.03.2016

Bundeskartellamt gibt Verkauf des städtischen Blutspendedienstes München an das Bayerische Rote Kreuz frei (Süddeutsche Zeitung).


06.01.2016

Az. B 1 KR 41/14 R: Keine Krankenhausvergütung für die Behandlung einer Anämie beim vorsorglichen Bereitstellen gekreuzter Blutkonserven ohne Transfusion (Urteilsbegründung).


31.12.2015

Verwechselung von Blutkonserven sei in Kliniken nicht so selten (Hessische Nachrichten).


30.12.2015

Krankenhaus Duderstadt: Patientin stirbt nach zweimaliger Verwechslung von Namen und Blutgruppe (Göttinger Tageblatt).


09.12.2015

Az. B 1 KR 41/14 R: Gekreuzte Konserven als nicht ausgenutzter Vorsorgeaufwand nicht kodierbar (Ärztezeitung).


04.12.2015

Laufende Fusionskontrollverfahren: B3-191/15; Blutspendedienst BRK gGmbH / Vermögenserwerb am Blutspendedienst Klinikum München GmbH; Entgegennahme und Aufbereitung von Blutspenden, Herstellung von Blutprodukten; Bayern (Bundeskartellamt).


17.11.2015

Az. B 1 KR 20/15 R, B 1 KR 41/14 R, B 1 KR 13/15 R, B 1 KR 30/14 R, B 1 KR 12/15 R, B 1 KR 18/15 R und B 1 KR 15/15 R: BSG zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse bei fehlender Unterbringungsmöglichkeit eines Patienten, zur Kodierbarkeit der Blutungsanämie nach lediglich Kreuzen von Erythrozytenkonzentraten ohne deren Transfusion, zur Fallzusammenführung nach Verlegung/Rückverlegung mit Kürzung sekundärer Fehlbelegungstage, zur separaten Vergütung einer vorstationären Behandlung mit nachfolgender ambulanter Operation, zur Abrechenbarkeit von Leistungen iSv § 109 Abs 4 S 1 SGB V durch nicht angestellten Arzt, zur vollstationären Unterbringung zwecks Strahlenschutzes als wesentlichem Teil einer medizinisch erforderlichen Radiojodtherapie und zur Feststellung der Nichtigkeit der Mindestmenge von 14 Level-1 Geburten pro Jahr (Terminbericht 50/15).


13.11.2015

Az. B 1 KR 20/15 R, B 1 KR 41/14 R, B 1 KR 13/15 R, B 1 KR 30/14 R, B 1 KR 12/15 R, B 1 KR 18/15 R und B 1 KR 15/15 R: BSG zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse bei fehlender Unterbringungsmöglichkeit eines Patienten, zur Kodierbarkeit der Blutungsanämie nach lediglich Kreuzen von Erythrozytenkonzentraten ohne deren Transfusion, zur Fallzusammenführung nach Verlegung/Rückverlegung mit Kürzung sekundärer Fehlbelegungstage, zur separaten Vergütung einer vorstationären Behandlung mit nachfolgender ambulanter Operation, zur Abrechenbarkeit von Leistungen iSv § 109 Abs 4 S 1 SGB V durch nicht angestellten Arzt, zur vollstationären Unterbringung zwecks Strahlenschutzes als wesentlichem Teil einer medizinisch erforderlichen Radiojodtherapie und zur Feststellung der Nichtigkeit der Mindestmenge von 14 Level-1 Geburten pro Jahr (Terminvorschau 50/15).


16.09.2015

Geburtshilfe auf der Insel Föhr schließt Ende November 2015 (Pressemitteilung).


23.07.2015

Wirksames Antidot? Idarucizumab hebt Wirkung von Dabigatran innerhalb von Minuten auf (Deutsche Apothekerzeitung).


13.07.2015

Freigabe für die Beteiligung des Deutschen Roten Kreuzes am Blutspendedienst der Charité (Bundeskartellamt).


08.07.2015

Uniklinik Freiburg: Blutbank und Blutspendedienst werden wohl outgesourced (Badische Zeitung).


29.05.2015

Utilisation of Blood Components in Cardiac Surgery: A Single-Centre Retrospective Analysis with Regard to Diagnosis-Related Procedures (Karger).


22.05.2015

Effizienterer Einsatz von Blutprodukten macht den Hamburger Blutspendediensten zu schaffen (Hamburger Abendblatt).


13.05.2015

Az. B 1 KR 2/15 R: BSG zur Gabe von TK-Apheresekonzentraten bei fehlender Verfügbarkeit gepoolter Thrombozytenkonzentrate - Krankenhaus trägt Risiko der kostengünstigen Verschaffung von Mitteln für eine erforderliche und wirtschaftliche Krankenhausbehandlung (Urteilsbegründung).


16.02.2015

Uniklinik Düsseldorf: Projekt SUBITO zur Einsparung von Blutprodukten (Pressemitteilung).


07.10.2014

Frankfurter Agaplesion-Diakonie-Kliniken denken über Drohnen-Einsatz für Bluttransporte zwischen den Standorten nach (Frankfurter Rundschau).


25.12.2013

Legal requirements for optimal haemophilia treatment in Germany (Thrombosis Research).


27.04.2013

Kostet operative Ausbildung Geld? Eine kontrollierte gesundheitsökonomische Studie auf Grundlage des deutschen DRG-Systems am Beispiel der primären Knieendoprothetik / Is Surgical Education Associated with Additional Costs? A Controlled Economic Study on the German DRG System for Primary TKA (Thieme-Connect).


26.02.2013

Griechische Anämie (Süddeutsche Zeitung).


07.02.2013

Az. B 1 KR 6/12 R: Geltendmachung einer weiteren Vergütung des Krankenhausträgers gegenüber der Krankenkasse nach Ablauf des Haushaltsjahres der Behandlung (Bundessozialgericht).


28.12.2012

Übersicht zur Kodierung der Blutererkranungen und Gerinnungsstörungen i.V.m. der Abrechenbarkeit von Zusatzentgelten 2013. Vielen Dank an Dr. Krämer (Download, PDF, 25 kB).


10.12.2012

Studie, PDF, 220 kB: Monoklonale Antikörper als finanzielle Herausforderung für das Gesundheitswesen (Wissenschaftliches Institut der Privaten Krankenversicherungen).


03.12.2012

Differenzierte Weiterentwicklung des Fallpauschalensystems (Das Krankenhaus 12/2012).


23.10.2012

Update des Fallpauschalen-Kataloges 2013: Korrektur der Bezeichnung des ZE2013-98 (InEK, XLS, 1,2 MB).


24.09.2012

Az. L 2 KR 39/09: Finanzielles Risiko der ausschließlichen Verfügbarkeit von Apherese-Thrombozytenkonzentraten statt gepoolter Thrombozytenkonzentrate trägt das Krankenhaus - Keine Abrechnung des ZE84 (Medizinrecht RA Mohr).


13.09.2012

Blutstreit (Frankfurter Rundschau).


12.06.2012

Az. S 13 KR 369/10: DRG-Recht: Vergütung eines während einer stationären Behandlung zulassungsüberschreitend verabreichten Medikaments (Off-label-use) (Roos Nelskamp Schumacher & Partner).


07.06.2012

DRGs in Transfusion Medicine and Hemotherapy in Germany (Karger).


03.01.2012

Schwestern der Intensivstation im Klinikum Karlsburg stehen unter Verdacht, den Blutkühlschrank sabotiert zu haben (Nordkurier).


11.11.2011

Az. S 4 KR 75/10: Sozialgericht Fulda zur Nebendiagnose-Definition bezüglich der Diagnose D62 (akute Blutungsanämie) bei Bereitstellung, jedoch Nicht-Verabreichung von Blutkonserven (Sozialgerichtsbarkeit).


24.08.2011

Priorisierung in der Medizin: Limitierte Ressourcen verlangen nach ethisch schwierigen Entscheiden (Neue Zürcher Zeitung).


27.07.2011

Az. S 31 (11) KR 169/08 und L 2 KN 53/11 KR: Urteil zur Frage Symtom / zugrundeliegende Krankheit als Hauptdiagnose (Sozialgerichtsbarkeit).


11.07.2011

Die Epidemie im DRG-System - Vergütung der Behandlung des Hämolytisch Urämischen Syndroms bei Infektion mit Enterohämorrhagischen Escherichia Coli; Michael Bader, Katrin Bewermeyer und Matthias Waldmann; S. 676-681; das Krankenhaus 103 (2011): 07


04.05.2009

Gelungene Kooperation: Städtisches Klinikum Karlsruhe und Kliniken des Landkreises nähern sich an (KA-News).


04.03.2009

Schweiz: Kind stirbt nach Bluttransfusion im Unispital Genf (SwissInfo).


21.02.2009

Schweiz: Kein Blutmangel in den Spitälern - Keine Versorgungsprobleme (Zürcher Oberländer).


21.02.2009

Krankenhaus Aurich: Zu wenig Blut - OPs verschoben (Ostfriesische Nachrichten).


26.11.2008

Neues Blutspendezentrum in Brandenburg a. d. Havel (Presseportal).


01.02.2008

70 Euro kostet der Viertelliter Blut (NewsClick).


16.11.2007

Bis aufs Blut (Financial Times Deutschland).


18.08.2007

Blutplasma: Teures Elixier - Kliniken befürchten steigende Preise und Lieferengpässe (Financial Times Deutschland).


03.01.2007

Österreich: Grünes sticht Rotes Kreuz bei Blut-Transporten aus - Grünes Kreuz war Best- und Billigstbieter im Vergabeverfahren (Kleine Zeitung).


Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×