Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Geburtshaus in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Geburtshaus im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Die myDRG-Diskussionsforen durchsuchen:

Zur Suche in den myDRG-Diskussionsforen hier klicken (Beiträge und Themen ab 17.12.2000).

myDRG-Newsarchiv durchsuchen

Suchergebnisse von Casemix-Daily - Neuigkeiten

01.10.2018

Elf von vierzehn Hebammen verlassen die Asklepios-Klinik Germersheim (Rheinpfalz).


26.09.2018

Geburtshilfe an Stuttgarter Klinik Charlottenhaus wird eingestellt (Pressemitteilung).


31.08.2018

Bayern: Im ländlichen Raum schreiben Geburtshilfestationen oft rote Zahlen (Bayerische Staatszeitung).


05.05.2018

Angebote für klinische und außerklinische Geburtshilfe in Deutschland (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


30.06.2017

Berufshaftpflichtprämien für Hebammen steigen bis 2020 auf über 9000 Euro (Deutscher Hebammenverband).


13.02.2017

Spitäler am Zürichsee: Die meisten werdenden Eltern entscheiden sich für eine Geburt im Spital (Zürichsee-Zeitung).


23.01.2017

Kritik an Privatisierung der Kliniken im Landkreis Diepholz und dem Personalabbau (Kreiszeitung).


18.01.2017

Situation auf Sylt sei wie im Busch: Trainieren für die Geburt im Auto (Z40.01! - Geburt auf der A1, Z40.02! - Geburt auf der A2, usw. Der Autobahnkilometer ist mit dem Kode Z41.- nach folgender Liste zu erfassen: Z41.00! - Autobahnkilometer 0-100, Z41.01! - Autobahnkilometer 100-200, usw.) (Süddeutsche Zeitung).


03.01.2017

Geburtshaus als Alternative zum Kreißsaal? (Frankenpost).


21.04.2016

Insulaner machen sich für die Geburtshilfe auf Föhr stark (Insel-Bote).


22.01.2016

Dem Geburtshaus in Chemnitz steht die Schließung bevor (Freie Presse).


05.08.2015

Nach der Schließung der Geburtshilfe am DRK-Krankenhaus Diez Baby-Boom im Limburger St. Vincenz-Krankenhaus (Nassauische Neue Presse).


25.05.2015

Steht die Geburtshilfe generell auf der Kippe? (Westdeutsche Zeitung).


05.01.2015

5 vor 12 für Deutschlands Hebammen (Mittelhessen).


19.12.2014

Kurswechsel in neuen NHS-Richtlinien: Hausgeburt sicherer als Entbindung im Krankenhaus (Schweizer Fernsehen).


12.06.2014

Ein Tag reicht fürs Gebären (20Min).


27.02.2014

Hebammen dürfen nicht unversichert arbeiten, versichern aber will sie keiner mehr (Evangelischer Pressedienst).


13.02.2014

Versicherungsmarkt für Hebammen bricht zusammen (Hebammenverband).


27.01.2014

SwissDRG-FAQ vom 01.01.2014 Nr. 0904 Bei Anfragen an CodeInfo müssen alle beigefügten Patientenakten anonymisiert sein. BFS-Mitarbeiter unterstehen nur dem Statistikgeheimnis (gemäß Art. 14 des Bundesstatistikgesetzes) / Nr. 0905 Geburt außerhalb eines Spitals/Geburtshauses oder außerhalb einer Behandlungseinheit des Spitals/Geburtshauses: Bei einer normalen Geburt zu Hause oder auf dem Weg ins Spital, ist bei der Mutter als HD Z39.0 zu kodieren, auch wenn die komplikationslose Nachgeburt erst im Spital stattfindet. Beim gesunden Kind ist Z38.1 (Z38.4/Z38.7) zu kodieren. Es wird kein Neugeborenen-Datensatz ausgefüllt, sondern ein normaler Datensatz + Minimal-Datensatz-Kinder (4.5.V01 und 4.5.V02). Bei beiden ist die Variable 1.2.V03 Eintrittsart 1 (Notfall) / Nr. 0906 VAC 86.88.5- "Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung" 93.57.11 "Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, bis 7 Tage" und 93.57.12 "Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, 8 Tage und länger": Der Kode 86.88.5- und die Kodes 93.57.11 oder 93.57.12 werden NUR für "nicht Einweggebrauch-Pumpen getriebene VAC-Systeme" abgebildet. Einweggebrauch-VAC-Pumpensysteme werden NUR mit 93.57.99 abgebildet / Nr. 0907 O98.7 "HIV-Krankheit die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett kompliziert": Unter dem Kode O98.7 ist beim Kleintext "Krankheitszustände unter B20-B24" der Kode Z21 hinzuzufügen. Das Exkl. betreffend O98.7 unter Z21 ist zu streichen / Nr. 0908 93.89.9 "Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung": Unter den Kodes 93.89.90 - 93.89.92 bedeutet das "und" bei Behandlungstagen "und" Therapieeinheiten nur "und" und nicht "oder" / Nr. 0909 37.64 "Entfernung von herzunterstützenden Systemen": Das Exklusivum "Dieses mit Ersatz des Implantates (37.63)" unter 37.64 "Entfernung von herzunterstützenden Systemen" weist auf eine Subkategorie (37.63), die nur die Wechsel extra- respektive parakorporaler Pumpen enthält, aber nicht denjenigen von intrakorporalen Pumpen. In der Unterteilung des Kodes 37.64 wird aber auch die Entfernung einer intrakorporalen Pumpe angesprochen. Das Exklusivum ist somit wie folgt zu präzisieren: EXKL.: Wechsel einer parakorporalen, respektive extrakorporalen Pumpe (37.63). Das Exklusivum betrifft somit nur die parakorporalen und extrakorporalen Pumpen (Bundesamt f. Statistik).


22.11.2013

Sectio-Rate in Hamburg: Daten der einzelnen Kliniken passen nicht zur veröffentlichten Statistik (TAZ).


19.11.2013

Geburtshilfe auf den Inseln: Weitere Wege zumutbar? (TAZ).


18.07.2013

Geburtshaus Graubünden schließt als letztes in der Ostschweiz - Grund: Keine Hebammen (Neue Zürcher Zeitung).


29.06.2013

Niederländische Studie: Zwischen Hausgeburt und Sectio (Süddeutsche Zeitung).


03.06.2013

Hebammen und Ärzte in der außerklinischen Geburtshilfe müssen hohe Berufshaftpflichtprämien zahlen (Tagesspiegel).


02.03.2013

Schweiz: Entbindungen nicht kostendeckend. Werden nun Geburtsabteilungen geschlossen? (Basellandschaftliche Zeitung).


22.02.2013

Schweizer Geburtshäuser kämpfen um ausgeglichenen Finanzhaushalt (Neue Zürcher Zeitung).


07.12.2012

Ausserrhoden und Innerrhoden wollen Spitalverbund Appenzellerland (Thurgauer Zeitung).


30.08.2012

Nutzen Kliniken den Hebammenmangel aus? (N-Land).


16.07.2012

Hausgeburten versus Klinik - Entbindung de luxe (TAZ).


20.06.2012

Kostendruck: Das Ende der Geburtshilfe in Innerrhoden (Neue Zürcher Zeitung).


08.06.2012

Tarifverhandlungen der Geburtshäuser mit tarifsuisse ag gescheitert (SOAktuell).


25.01.2012

Das gute Geschäft mit den "kleinen Diamanten" (Neue Zürcher Zeitung).


15.12.2011

Zu wenige Geburten, zu hoher Personalbedarf: Gutachten zur Geburtshilfe in Bassum liegt vor (Weser-Kurier).


25.10.2011

Kliniken Landkreis Göppingen auf schwierigem Konsolidierungskurs (Südwest-Presse).


18.05.2011

Kliniken Landkreis Göppingen: Der steinige Weg zur schwarzen Null (Südwest-Presse).


05.04.2011

Helfenstein-Klinik Geislingen: Nahtloser Übergang gefordert (Südwest-Presse).


01.12.2010

Schließung der Geburtshilfe an der Helfenstein Klinik: Klinikleitung gibt nicht nach (Südwest-Presse).


18.11.2010

Geburtsabteilung in Geislingen schließt (Südwest-Presse).


01.03.2010

Krankenhaus Stühlingens Geburtshilfe-Station schließt im Juni (Südkurier).


09.02.2010

Martha-Maria Krankenhaus Nürnberg gibt Geburtshilfe auf (Nürnberger Zeitung).


23.06.2009

Schweiz: Spitalfinanzierung und die jungen Mütter machen dem Geburtshaus zu schaffen (Schweizer Fernsehen).


12.07.2008

Kosten für Geburtshäuser jetzt Kassenleistung (Netzwerk der Geburtshäuser in Deutschland e.V.).


27.06.2007

Elmshorn: FDP gibt Schützenhilfe für ein Geburtshaus (Hamburger Abendblatt).


22.12.2006

AZ. B 1 KR 34/04 R: Kasse muss fürs Geburtshaus nicht zahlen. Die Krankenkasse muss nur bei einer Entbindung im Krankenhaus die vollen Kosten übernehmen (Netzzeitung).


12.08.2006

Geburtshäuser im Kampf gegen Vorurteile (Kölner Stadtanzeiger).


Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×