Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Hilfsfrist in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Hilfsfrist im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Die myDRG-Diskussionsforen durchsuchen:

Zur Suche in den myDRG-Diskussionsforen hier klicken (Beiträge und Themen ab 17.12.2000).

myDRG-Newsarchiv durchsuchen

Suchergebnisse von Casemix-Daily - Neuigkeiten

23.02.2019

Thüringen wolle Zahl der Rettungsleitstellen deutlich reduzieren (MDR).


21.01.2019

Großer Zuwachs an Rettungsdienst-Einsätzen im Kreis Ostholstein... (Lübecker Nachrichten).


28.12.2018

Zu den Äußerungen der Ortskrankenkassen: Krankenhäuser sichern Daseinsvorsorge - überall in Deutschland (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


07.09.2018

Krankenhaus Borkum: Rettungshubschrauber meets Grillparty... (NDR).


05.09.2018

Landesregierung Baden-Württemberg erwartet keine Verschlechterung der Notfallversorgung durch Krankenhaus-Schließungen (Ärztezeitung).


09.08.2018

DKG zum Barmer-Krankenhausreport 2018 - Studie ohne Evidenz (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


20.06.2018

Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: BSG interpretiert Merkmal der halbstündigen Transportentfernung für neurologische Komplexbehandlungen (Krankenhausrecht-Aktuell).


20.06.2018

Az. B 1 KR 26/17 R, B 1 KR 32/17 R, B 1 KR 30/17 R, B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Das Bundessozialgericht urteilt zu den Themen 1.) der Notwendigkeit einer vertragsärztlichen Verordnung für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses vor dem Hintergrund des niedersächsischen Landesvertrages nach § 112 SGB V sowie der Krankenhauseinweisungs-Richtlinie, 2.) des Vorliegens eines auch orthopädischen Versorgungsauftrages (hier: Implantation Knie-TEP) bei genehmigter Fachabteilung Chirurgie, 3.) der quartalsweisen Addition von fünf Chemotherapie-Zusatzentgelten (hier: OPS 6-001c3 (Pemetrexed, parenteral: 900 mg bis unter 1000 mg)) im Rahmen von fünf teilstationären Aufenthalten unter Bezug auf die Fallpauschalenvereinbarung FPV 2012 i.V.m. mit der Kodierrichtlinie P005k sowie 4.), 5.) und 6.) des Strukturmerkmals der höchstens halbstündigen Transportentfernung (hier: Kodierung des OPS 8-98b (Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls) bei Hubschraubertransport (Terminbericht 28/18).​


15.06.2018

Az. B 1 KR 26/17 R, B 1 KR 32/17 R, B 1 KR 30/17 R, B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Das Bundessozialgericht urteilt zu den Themen 1.) der Notwendigkeit einer vertragsärztlichen Verordnung für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses vor dem Hintergrund des niedersächsischen Landesvertrages nach § 112 SGB V sowie der Krankenhauseinweisungs-Richtlinie, 2.) des Vorliegens eines auch orthopädischen Versorgungsauftrages (hier: Implantation Knie-TEP) bei genehmigter Fachabteilung Chirurgie, 3.) der quartalsweisen Addition von fünf Chemotherapie-Zusatzentgelten (hier: OPS 6-001c3 (Pemetrexed, parenteral: 900 mg bis unter 1000 mg)) im Rahmen von fünf teilstationären Aufenthalten unter Bezug auf die Fallpauschalenvereinbarung FPV 2012 i.V.m. mit der Kodierrichtlinie P005k sowie 4.), 5.) und 6.) des Strukturmerkmals der höchstens halbstündigen Transportentfernung (hier: Kodierung des OPS 8-98b (Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls) bei Hubschraubertransport (Terminvorschau 28/18).​


04.05.2018

Helios Albert-Schweitzer-Klinik Northeim klagt gegen niedersächsisches Sozialministerium auf Neu-Einrichtung einer Fachabteilung für Neurologie (Göttinger Tageblatt).


21.04.2018

Deutsches Reanimationsregister: Landkreis Oldenburg 2017 mit zweitbestem präklinischen Reanimationsergebnis (Focus).


19.04.2018

DKG zum Notfallstufenkonzept: Längere Wege für Rettungswagen (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


14.04.2018

Saar-Kliniken fürchten Reform der Notfallversorgung (Saarbrücker Zeitung).


17.03.2018

Die Linke: Alle neun Standorte des Ortenau-Klinikums sollen erhalten werden (Baden-Online).


19.01.2018

Wege zu den Krankenhäusern werden immer weiter: Hunderte Gemeinden in Baden-Württemberg seien unterversorgt (Mannheimer Morgen).


11.03.2017

Rettungsdienst: Lange Anfahrtswege und wenig Krankenhäuser auf dem Land (Augsburger Allgemeine).


26.09.2016

Versorgung verschlechtere sich: Krankenkassen versuchten, durch Ausweitung der Hilfsfrist in Dortmund einen Präzedenzfall für ganz NRW zu schaffen (RP-Online).


Anzeige Anzeige: ID GmbH ×