Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

myDRG SiteSearch

Schlagzeilen im my DRG Archiv durchsuchen - Presseartikel finden

 

Die myDRG-Diskussionsforen durchsuchen:

Zur Suche in den myDRG-Diskussionsforen hier klicken (Beiträge und Themen ab 17.12.2000).

myDRG-Newsarchiv durchsuchen

Suchergebnisse von Casemix-Daily - Neuigkeiten

15.06.2018

Az. B 1 KR 26/17 R, B 1 KR 32/17 R, B 1 KR 30/17 R, B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Das Bundessozialgericht urteilt zu den Themen 1.) der Notwendigkeit einer vertragsärztlichen Verordnung für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses vor dem Hintergrund des niedersächsischen Landesvertrages nach § 112 SGB V sowie der Krankenhauseinweisungs-Richtlinie, 2.) des Vorliegens eines auch orthopädischen Versorgungsauftrages (hier: Implantation Knie-TEP) bei genehmigter Fachabteilung Chirurgie, 3.) der quartalsweisen Addition von fünf Chemotherapie-Zusatzentgelten (hier: OPS 6-001c3 (Pemetrexed, parenteral: 900 mg bis unter 1000 mg)) im Rahmen von fünf teilstationären Aufenthalten unter Bezug auf die Fallpauschalenvereinbarung FPV 2012 i.V.m. mit der Kodierrichtlinie P005k sowie 4.), 5.) und 6.) des Strukturmerkmals der höchstens halbstündigen Transportentfernung (hier: Kodierung des OPS 8-98b (Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls) bei Hubschraubertransport (Terminvorschau 28/18).​


13.06.2018

Az. S 34 KR 576/16: Die Auslegung von Prozedur-Kodes (hier: OPS 8-98f (2015)) sei nicht Sache des MDK, sondern der Gerichte (Niedersächsisches Landesjustizportal).


04.06.2018

Klinikum Aschaffenburg-Alzenau gGmbH lässt Einzelfälle zur korrekten Abrechnung des OPS 8-980* (Intensivmedizinische Komplexbehandlung) durch externen Sachverständigen prüfen (Pressemitteilung).


04.06.2018

Schmerzerkrankungen des Bewegungssystems: Multimodale interdisziplinäre Komplexbehandlung (Buchhandel).


29.05.2018

Überregulierung und Misstrauensbürokratie im Krankenhaus - Eine systemische Erkrankung? (Das Krankenhaus 06/2018, PDF, 210 kB).


25.05.2018

OPS 8-550 und 8-98a: Auslegungshinweise 2018 der MDK-Gemeinschaft zur Kodierprüfung geriatrischer Komplexbehandlungen:
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS 8-550*) (KCGeriatrie, PDF, 430 kB).
Teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung (OPS 8-98a*) (KCGeriatrie, PDF, 415 kB).


22.05.2018

Az. B 1 KR 11/17 B: BSG zu Strukturvoraussetzungen (kontinuierliche ärztliche Anwesenheit) und Kodierbarkeit des OPS-Kodes 8-980 (intensivmedizinische Komplexbehandlung) (Urteilsbegründung).


09.05.2018

Az. L 5 KR 174/15: LSG NRW zu Strukturvoraussetzungen und Kodierbarkeit des OPS-Kodes 8-980 (intensivmedizinische Komplexbehandlung) (Urteilsbegründung).


07.05.2018

Komplextherapien in der Rheumatologie und Geriatrie - Herausforderungen - Unterschiede - Chancen (Springer).


27.04.2018

Az. B 1 KR 19/17 R: Einsichtnahme in die Krankenakte und Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (Medizinrecht RA Mohr).


25.04.2018

Az. S 9 KR 736/15: SG Duisburg zur Unzulässigkeit der Aufrechnung einer gezahlten Aufwandspauschale bei nachträglichem Berufen der beklagten Krankenkasse auf eine Prüfung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit statt Auffälligkeitsprüfung (Urteilsbegründung).


25.04.2018

Wegen Anfangsverdachtes des Abrechnungsbetruges: Unregelmäßigkeiten im Bereich intensiv-medizinischer Leistungen Anlass für Durchsuchungen im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau (Aschaffenburg-Erleben).


24.04.2018

Az. S 34 KR 576/16: SG Osnabrück zur Auslegung von Strukturmerkmalen des OPS 8-98f (Krankenhausrecht-Aktuell).


20.04.2018

Erlöspotential der Pflegedokumentation im G-DRG-System 2018: Darstellung von Erfassungsquoten und Erlöspotentialen für Pflegegrade (OPS 9-984.-) und PKMS (9-200.-) (Kaysers-Consilium, PDF, 1,2 MB).


16.04.2018

Az. S 40 KR 591/13: SG Braunschweig zur Einhaltung der Mindest- und Strukturvoraussetzungen des OPS 8-980.- (intensivmedizinische Komplexbehandlung - Basisprozedur) (Medizinrecht Saarland).


14.04.2018

Az. B 1 KR 19/17 R: Krankenkassen haben im Zuge einer gerichtlichen Auseinandersetzung das Recht auf Einsichtnahme in die Behandlungsunterlagen des Patienten (Urteilsbegründung).


12.04.2018

Az. L 4 KR 614/18: Kurzfristige Unterbrechung des Monitorings hindert nicht die Kodierung des OPS-Codes 8-981.1 (neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls, mehr als 72 Stunden) (Medizinrecht Saarland).


10.04.2018

Extremkostenbericht: Atypische Krankheitsverläufe sind im Durchschnitt kein Kostenrisiko mehr (AOK Gesundheitspartner).


17.03.2018

Ganzheitliche Versorgung geriatrischer Patienten im Krankenhaus (Springer).


13.03.2018

Komplexbehandlungskodes im G-DRG-System 2018 - Übersicht zu den im Jahr 2018 relevanten Komplexbehandlungskodes (OPS 2018) mit ihrer Erlösrelevanz. Autoren: Dr. med. Andreas Stockmanns, Dr. med Dietrich Tamm (Kaysers Consilium, XLS, 14 kB).


05.03.2018

OPS aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung durch DIMDI verschärft (Thieme Connect).


01.03.2018

Checkliste zur Abfrage der Strukturmerkmale des OPS-Kodes 8-97a Multimodale intensivmedizinische Überwachung und Behandlung bei zerebrovaskulären Vasospasmen (BKK-Süd, PDF, 62 kB).


26.02.2018

Az. L 4 KR 614/16: Toilettengang sei keine unzulässige Unterbrechung des Monitorings im Rahmen der neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalles 8-981.1 (Urteilsbegründung).


22.02.2018

Az. S 22 KR 455/15: Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS-Kode 8-550) setze nicht den planerischen Ausweis einer Fachabteilung Geriatrie oder eines Geriatriezentrums voraus (Medizinrecht RA Mohr).


20.02.2018

Mindestmerkmale der OPS-Kodes 8-98f​ und 8-981: Terminus "Fachliche Behandlungsleitung" erfordert keine durchgehende persönliche Anwesenheit des Facharztes (Urteilsbegründung).


08.02.2018

Checklisten 2018 zu Strukturvoraussetzungen von OPS-Komplexkodes für den PEPP-Entgeltbereich (Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft, ZIP, 166 kB).


08.02.2018

Aktualisierung der Checklisten 2018 zu Strukturvoraussetzungen von OPS-Komplexkodes für den DRG-Entgeltbereich (Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft, ZIP, 622 kB).


07.02.2018

Auslegungshinweise der MDK-Gemeinschaft zur Kodierprüfung des OPS 8-550 2018 (geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung) (Download, PDF, 34 kB).
Auslegungshinweise der MDK-Gemeinschaft zur Kodierprüfung der teilstationären geriatrischen Komplexbehandlung (OPS 8-98a) Version 2018 (KCGeriatrie, PDF, 27 kB).


05.02.2018

Kodierleitfaden 2018 - Psychosoziale Leistungen im Akutkrankenhaus (Bundesarbeitsgemeinschaft Psychosoziale Versorgung im Akutkrankenhaus, PDF, 335 kB).


03.02.2018

Az. L 5 KR 90/16: LSG Rheinland-Pfalz zur Berücksichtigung der Helikopter-Anflugzeit für die Ermittlung der Transportzeit bei der durch den OPS 8-98b vorgegebenen halbstündigen Transportentfernung (Medizinrecht RA Mohr).


29.01.2018

Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung 2018: Denn sie wussten (nicht), was sie tun!? Darstellung der Erlösauswirkung (Download, PDF, 825 kB).


25.01.2018

Umsetzung der interdisziplinären multimodalen Schmerztherapie nach OPS 8‑918 - Empfehlungen der Ad-hoc-Kommission "Interdiziplinäre multimodale Schmerztherapie" der Deutschen Schmerzgesellschaft (Springer).


24.01.2018

Dokumentation der Strukturvoraussetzungen von OPS-Komplexbehandlungskodes 2018 (DRG-Bereich) (Bayerische Krankenhausgesellschaft, ZIP, 1,8 MB).


24.01.2018

Dokumentation der Strukturvoraussetzungen von OPS-Komplexbehandlungskodes 2018 (PEPP-Bereich) (Bayerische Krankenhausgesellschaft, ZIP, 292 kB).


16.01.2018

Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit multiresistenten Erregern MRE (OPS 8-987): Übersicht der DRG-Relevanz / Grouperlogik 2017/18 für die einzelnen OPS-Kodes (Kaysers Consilum, PDF, 334 kB).


13.01.2018

Az. B 1 KR 19/17 R: Krankenkassen haben das gesetzlich verbriefte Recht auf Einsichtnahme in die Behandlungsunterlagen des Patienten während eines Rechtsstreites (Medizinrecht RA Mohr).


29.12.2017

Az. B 1 KR 19/17 R: BSG bejaht Anspruch der Krankenkassen auf Einsicht in Patientenakten (Anwaltskanzlei Quaas & Partner).


20.12.2017

Unsachgerechte MDK-Prüfungen gefährden die medizinische Versorgung in den Kliniken (Berufsverband der Deutschen Internisten e.V. (BDI)).


20.12.2017

Az. B 1 KR 17/17 R, B 1 KR 19/17 R: Die Implantation von Coils bei COPD sei eine experimentelle, dem Qualitätsgebot nicht entsprechende Behandlungsmethode außerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenversicherung. Krankenkasse sei gesetzlich gebotene Einsichtnahme in die Behandlungsdokumentation zur Prüfung der Voraussetzungen geriatrischer frührehabilitativer Komplexbehandlung nicht gewährt worden (Terminbericht Nr. 63/17).


15.12.2017

Begutachtungsleitfaden zur vollstationären multimodalen Schmerztherapie (8-918) aktualisiert (Life-PR).


14.12.2017

Az. B 1 KR 18/17 R, B 1 KR 17/17 R und B 1 KR 19/17 R: BSG zu Zählung von Beatmungsstunden, NUB Lungen-Coils und zum prozessualen Einsichtsrecht der Krankenkassen in Behandlungsunterlagen (Terminvorschau 63/17).


04.12.2017

Az. L 5 KR 69/17: LSG Rheinland-Pfalz zur Erbringung weiterer ätiologischer Diagnostik (Mindestmerkmale) für die Kodierbarkeit der neurologischen Schlaganfall-Komplexbehandlung 8-981.1 (Sozialgerichtsbarkeit).


25.11.2017

Youtube-Channel: Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (8-98f OPS Katalog 2018) (Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN)).


24.11.2017

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung für 2018 (InEK, PDF, 244 kB).


24.11.2017

Az. L 5 KR 90/16: Eine nur theoretisch und nicht grundsätzlich (rund um die Uhr) erfüllte Voraussetzung einer halbstündigen Transportentfernung reiche für die Kodierbarkeit des der Abrechnung zu Grunde liegenden OPS 8-98b (2014) nicht aus (Sozialgerichtsbarkeit).


10.11.2017

Rechtsprechung bietet Anlass zu großer Sorge - Quo vadis, 1. Senat des Bundessozialgerichtes? Grobe Rechtsanwendungsfehler, Missachtung des Gesetzgebers, Verfassungsverstöße (Das Krankenhaus 11/2017).


10.11.2017

Die Rolle des MDK im deutschen Vergütungssystem der Intensivmedizin (Springer).


27.10.2017

MediClin Klinik Reichshof jetzt mit neuer Abteilung für neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation (Oberberg Aktuell).


25.10.2017

OPS 2018: DIMDI veröffentlicht endgültige Fassung (DIMDI).


16.10.2017

Az. B 1 KR 26/13 R: Die Abrechnung von Komplexpauschalen - Welche Daten sind erforderlich? (Medizinrecht Saarland).


09.09.2017

Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung im Malteser Krankenhaus St. Josefshospital Krefeld-Uerdingen (RP-Online).


05.09.2017

Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Immer mehr Geriatrie-Patienten im Krankenhaus (Hartmann).


04.09.2017

Helios Spital Überlingen mit neuem Geschäftsführer (Südkurier).


19.08.2017

Länderübergreifende Allianz: Ausbau und weitere Vernetzung der beiden St. Vincenz-Kliniken Limburg und Diez (Nassauische Neue Presse).


15.08.2017

Newsletter zum Gesundheitsrecht (Quaas & Partner Anwaltskanzlei).


12.08.2017

Leserbrief zu Pauschaläußerungen, dass alte Menschen nicht optimal versorgt würden (Mannheimer Morgen).


27.07.2017

Az. L 9 KR 203/14: Mindestvoraussetzungen der Kodierung Multimodale Komplexbehandlung bei Morbus Parkinson (DRG B49Z) - Auslegung der Abrechnungsbestimmungen des OPS 2009 streng nach Wortlaut (Urteilsbegründung).


24.07.2017

Geriatrie: Darstellungen zum Barmer-Krankenhausreport seien falsch und fahrlässig (Deutsche Gesellschaft f. Geriatrie).


21.07.2017

Az. 3 C 17.15: Ergebnisse von Strukturprüfungen sind i.R. einer Schiedsstellenfestsetzung nur bei evidenten Abrechnungsfehlern zu berücksichtigen (Seufert Rechtsanwälte).


21.07.2017

Az. 3 C 17.15: Bundesverwaltungsgericht eröffnet der Schiedsstelle Gestaltungsspielraum bei unklaren Abrechnungsvoraussetzungen von DRG-Fallpauschalen (Medizinrecht RA Mohr).


19.07.2017

BARMER Krankenhausreport 2017 - Ältere Patienten in Deutschland nicht optimal versorgt (Download, PDF, 29 MB).


13.07.2017

Qualitätsprüfungen in Krankenhäusern durch den MDK Hessen: Erfahrungen und Ausblick - ein Praxisbericht / Quality Controls in Hospitals by MDK Hessen: A Practice Report of Experiences and Outlook (Thieme Connect).


27.06.2017

Az. L 2 KR 179/14: Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls über mehr als 72 Stunden (OPS 8-981.1): Fachgesellschaften widersprechen dem Urteil des Sozialgerichtes des Saarlandes (Deutsches Ärzteblatt).


27.06.2017

Stellungnahme zu Az. L 2 KR 179/14: Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls (OPS 8-981) über 72 Stunden ist gerechtfertigt (Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft).


24.05.2017

Marienkrankenhaus Flörsheim: Nach gewonnenem Rechtsstreit sei die MDK-Prüfquote bei der orthopädischen Komplexbehandlung (8-977) in die Höhe geschnellt - Ca. 2 Mio. Euro Außenstände (Main-Spitze).


20.05.2017

Aktuelle rechtliche und rechtspolitische Fragestellungen aus Sicht des Bundesverbands Geriatrie (Springer).


13.04.2017

Diakoniekrankenhaus Schwäbisch-Hall und Krankenhaus Crailsheim mit neuem kooperativen Zentrum für Alterstraumatologie (Südwest-Presse).


11.04.2017

Az. B 1 KR 4/15 R: BSG zur Anwesenheit des Geriaters als fachärztlicher Behandlungsleitung (Im Sinne des OPS 8-550) (Bundesverband Geriatrie).


10.04.2017

Az. L 5 KR 96/16: LSG Rheinland-Pfalz zur Intensivmedizinischen Komplexbehandlung - Voraussetzungen an die ständige ärztliche Anwesenheit auf der Intensivstation im Sinne des OPS-Kodes 8-980 (Medizinrecht RA Mohr).


08.04.2017

Mediclin-Krankenhaus Crivitz setzt auf Komplexbehandlungen (Schweriner Volkszeitung).


15.03.2017

Möglichkeiten der Finanzierung psychosozialer Leistungen im Akutkrankenhaus (Bundesarbeitsgemeinschaft Psychosoziale Versorgung im Akutkrankenhaus, PDF, 145 kB).


15.03.2017

Aktualisierung der Checklisten zu Strukturvoraussetzungen von OPS-Komplexkodes für den DRG-Entgeltbereich (Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft, XLS, 1 MB).


11.03.2017

Implementation of integrated geriatric care at a German hospital: a case study to understand when and why beneficial outcomes can be achieved (Biomed Central).


02.03.2017

Arbeitspapier zur Dokumentation der Strukturvoraussetzungen von Komplexbehandlungskodes 2017 für das DRG-System und DRG-Checklisten für Komplexcodes (Download, ZIP, 2 MB).


22.02.2017

Auslegungshinweise der MDK KC Geriatrie zur Kodierprüfung geriatrischer Komplexbehandlungen Version 2017:
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS 8-550*), PDF, 25 KB
Teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung (OPS 8-98a*), PDF, 24 kB.


16.02.2017

Frührehabilitation und Rehabilitation im Krankenhaus (Springer).


31.01.2017

Az. S 14 KR 497/14: Kodierleitfaden Schlaganfall entspreche nicht der geltenden Gesetzeslage - Erbringung von Physio- und Ergotherapie i. R. einer neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls (OPS 2012 Nr 8-981.1) auch am Wochenende nur durch staatlich anerkannte Fachkräfte (Urteilsbegründung).


20.01.2017

Az. L 5 KR 95/16: LSG Rheinland-Pfalz zum Vorliegen der Mindestvoraussetzungen (u.a. Transportentfernung) des OPS 8-981 (neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls) (Urteilsbegründung).


17.01.2017

Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls auf der Stroke Unit. Der Operationen- und Prozedurenschlüssel 8-981 / Complex Neurological Treatment of Acute Stroke in a Stroke Unit. The Operation- and Procedure-Key 8-981 (Thieme Connect).


25.10.2016

OPS 2017 in endgültiger Fassung veröffentlicht (DIMDI).


24.10.2016

Az. L 2 KR 179/14: Lediglich moderater Schlaganfall rechtfertige nicht die Abrechnung der DRG B70B mit einer neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls über mehr als 72 Stunden (OPS 8-981.1) (Rechtsanwälte Giring, Lordt, Wölk).


06.10.2016

Leistungsrechtliche Anerkennung spezialisierter stationären Palliativbehandlungen (SSPV) sei nicht verlässlich geregelt (Deutsches Ärzteblatt).


10.09.2016

Krankenhaus St. Vinzenz Altena offenbar in finanziellen Nöten (Come-On).


24.08.2016

OPS-Ziffer verbessere palliativmedizinische Komplexbehandlung durch multiprofessionelle Palliativdienste wesentlich (Deutscher Evangelischer Krankenhausverband).


16.08.2016

Klassifikationssystem OPS 2017: Neu definierte Mindestmerkmale für Palliativdienste im Krankenhaus seien großer Fortschritt (Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin).


09.08.2016

Die Akutgeriatrie will die Selbständigkeit alter Menschen erhalten (Allgemeine Zeitung).


30.06.2016

Änderungen und Ergänzungen der DIMDI-FAQ (DIMDI).


27.06.2016

Schiedsstelle Sachsen-Anhalt unter Bezug auf Az. 13 A 2379/11, S 22 KR 455/15 und Az. B 1 KR 21/14: Versorgungsauftrag Innere Medizin umfasse auch die geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS-Kode 8-550) (Medizinrecht RA Mohr).


17.06.2016

Psychiatrie-Reform werde mit Mehrkosten verbunden sein (Ärztezeitung).


13.06.2016

Multimodale Schmerztherapie im Krankenhaus: Ökonomischer Druck führe zu nachlassender Qualität (Deutsches Ärzteblatt).


24.03.2016

Helios-Klinik Lengerich strebt Aufstockung der Bettenkapazität an (Westfälische Nachrichten).


15.01.2016

Outcomes einer stationären multimodalen Komplexbehandlung des Bewegungssystems (Springer).


26.10.2015

Barmer GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2015 (Download, PDF, 2 MB).


21.10.2015

OPS 2016 endgültige Fassung veröffentlicht (DIMDI).


16.10.2015

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung für 2016 (InEK, PDF, 256 kB).


07.10.2015

DRG-Änderungen mit Fokus Änderung PCCL-Level 5 und 6 sowie der intensivmedizinischen Komplexbehandlung. Vielen Dank an Dr. Frauendienst-Egger (Download, XLS, 220 kB).


05.10.2015

Nur jede vierte Klinik in Deutschland sei auf komplexe palliativmedizinische Behandlungen spezialisiert (Donaukurier).


08.09.2015

Az. B 1 KR 21/14 R: Versorgungsauftrag für die geriatrisch-frührehabilitative Komplexbehandlung auch ohne Ausweisung einer Fachabteilung Geriatrie (Seufert Rechtsanwälte).


04.09.2015

Az. B 1 KR 21/14 R: BSG zur geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Patienten unter 60 Jahren (Urteilsbegründung).


28.08.2015

Der typische Geriater wird immer mehr zum Netzwerker zwischen den Disziplinen (Deutsche Gesellschaft für Geriatrie).


29.07.2015

Krankenhaus Nettetal will Kooperation mit dem Helios Klinikum Krefeld ausbauen (RP-Online).


25.06.2015

B 1 KR 13/14 R, B 1 KR 24/14 R, B 1 KR 23/14 R, B 1 KR 17/14 R, B 1 KR 20/14 R, B 1 KR 26/14 R, B 1 KR 21/14 R: Erhöhte Nierenretentionsparameter als Symptom der Exsikkose, BSG zur Aufwandspauschale (u.a. eine Aufwandspauschale bei nur einem Prüfauftrag bezgl. Fallzusammenführung), Zurückweisung des Vergütungsanspruches einer Operation außerhalb des Versorgungsauftrages, ab 01.09.2015 Klage in Bagatellfällen (bis 2000 Euro) erst nach fehlgeschlagener Schlichtung, keine geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung bei Patienten unter 60 Jahren (Terminbericht Nr. 26/15).


23.06.2015

Az. B 1 KR 9/15 R: BSG zur Auslegung und Kodierung der Hauptdiagnose Sepsis vs. Epilepsie sowie der Deutschen Kodierrichtlinien (Urteilsbegründung).


17.06.2015

Az. B 1 KR 13/14 R, B 1 KR 24/14 R, B 1 KR 23/14 R, B 1 KR 17/14 R, B 1 KR 20/14 R, B 1 KR 26/14 R und B 1 KR 21/14 R: BSG zur Nachkodierung einer Nebendiagnose, zur Zahlung der Aufwandspauschale, zur Zahlung einer zweiten Aufwandspauschale bei Nichtzusammenführung zweier Behandlungsfälle, zum Versorgungsauftrag des Krankenhauses, zur Mitteilung der Gründe für stationäre Krankenhausbehandlung und zum Ausschluss einer geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Patientenalter von unter 60 Jahren (Terminvorschau 26/15).


12.06.2015

Az B 1 KR 8/15 R: OPS-Kode 8-981.0 (Neurologische Komplexbehandlung des aktuen Schlaganfalls) setze auch ohne Vorgabe die 24-stündige Anwesenheit eines neurologischen (Fach-)arztes voraus (Urteilsbegründung).


08.05.2015

Az. B 1 KR 4/15 R: BSG zur Abrechenbarkeit der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Abwesenheit des behandlungsleitenden Geriaters (Urteilsbegründung).


30.04.2015

Az. B 1 KR 8/15 R: OPS-Kode 8-981.0 setze bereits in der Version 2007 die 24-stündige Anwesenheit eines Facharztes für Neurologie bzw. eines Assistenzarztes zur Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie voraus, obwohl keine entsprechende Vorgabe enthalten sei (Medizinrecht RA Mohr).


21.04.2015

Az. B 1 KR 10/15 R, B 1 KR 7/15 R, B 1 KR 9/15 R, B 1 KR 6/15 R, B 1 KR 8/15 R und B 1 KR 11/15 R: BSG zur Erforderlichkeit einer stationären Behandlung und Zeitnähe der Übersendung von Behandlungsunterlagen, zur Kodierung der Hauptdiagnose und etwaiger Verletzung der DKR D002d, zur Zahlung eines Zuschlages für die Überschreitung der oberen Grenzverweildauer bei Verlegung, zum Vorliegen von Strukturvoraussetzungen bei Kodierung einer neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls und zur Absetzung von Beträgen zur Anschubfinanzierung der integrierten Versorgung trotz etwaiger Anspruchsverjährung (Terminbericht 14/15).


17.04.2015

Az. B 1 KR 10/15 R, B 1 KR 7/15 R, B 1 KR 9/15 R, B 1 KR 6/15 R, B 1 KR 8/15 R und B 1 KR 11/15 R: BSG zur Erforderlichkeit einer stationären Behandlung und Zeitnähe der Übersendung von Behandlungsunterlagen, zur Kodierung der Hauptdiagnose und etwaiger Verletzung der DKR D002d, zur Zahlung eines Zuschlages für die Überschreitung der oberen Grenzverweildauer bei Verlegung, zum Vorliegen von Strukturvoraussetzungen bei Kodierung einer neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls und zur Absetzung von Beträgen zur Anschubfinanzierung der integrierten Versorgung trotz etwaiger Anspruchsverjährung (Terminvorschau 14/15).


25.03.2015

Extremkostenfälle: Große Krankenhäuser erhalten für Regelleistungen zu wenig Geld (Deutsches Ärzteblatt).


16.03.2015

Alexianer Krankenhaus Tönisvorst mit neuer Geriatrie-Abteilung (Extra-Tipp Krefeld).


10.03.2015

Az. B 1 KR 3/15 R, B 1 KR 4/15 R, B 1 KR 1/15 R, B 1 KR 2/15 R: Vier Urteile des BSG erwartet u.a. zur "Auffälligkeit" Fallsplitting, zur Abrechenbarkeit der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Abwesenheit des behandlungsleitenden Geriaters, zum fehlenden Versorgungsauftrag für eine erbrachte neurochirurgische Leistung in der Neurotraumatologie und zur Gabe von TK-Apheresekonzentraten bei fehlender Verfügbarkeit gepoolter Thrombozytenkonzentrate (Terminbericht 7/15 des BSG).


03.03.2015

Az. B 1 KR 3/15 R, B 1 KR 4/15 R, B 1 KR 1/15 R, B 1 KR 2/15 R: Vier Urteile des BSG erwartet u.a. zur "Auffälligkeit" Fallsplitting, zur Abrechenbarkeit der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Abwesenheit des behandlungsleitenden Geriaters, zum fehlenden Versorgungsauftrag für eine erbrachte neurochirurgische Leistung in der Neurotraumatologie und zur Gabe von TK-Apheresekonzentraten bei fehlender Verfügbarkeit gepoolter Thrombozytenkonzentrate (Terminvorschau).


20.01.2015

Positionspapier: Infektionskrankheiten - eine Herausforderung für Medizin und Gesellschaft (Deutsche Gesellschaft für Infektiologie).


09.12.2014

Swiss-DRG 4.0: Abbildung spezieller Leistungsbereiche (SwissDRG).


08.11.2014

Az. B 1 KR 26/13 R: Urteilsbegründung zur Vergütung für geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS 8-550) (Bundessozialgericht).


08.11.2014

Az. B 1 KR 25/13 R: Urteilsbegründung zur Vergütung für geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS 8-550) (Bundessozialgericht).


31.10.2014

Studie: Umdenken bei MRSA-Bekämpfung (Doccheck).


21.10.2014

DRG-System hat die Dokumentation in der Intensivmedizin verändert (Deutsches Ärzteblatt).


20.10.2014

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung für 2015 (InEK, PDF, 172 kB).


Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: PriA Dienstleistungen im Gesundheitswesen GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×