Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Psych-PV in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Psych-PV im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Die myDRG-Diskussionsforen durchsuchen:

Zur Suche in den myDRG-Diskussionsforen hier klicken (Beiträge und Themen ab 17.12.2000).

myDRG-Newsarchiv durchsuchen

Suchergebnisse von Casemix-Daily - Neuigkeiten

18.09.2018

Az. B 1 KR 26/17 R: Vertragsärztliche Verordnung sei keine formale Voraussetzung für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses (hier: teilstationäre Behandlung) (Urteilsbegründung).


06.09.2018

Personalsituation in psychiatrischen Kliniken ist angespannt (Ärztezeitung).


05.09.2018

Personalsituation in psychiatrischen Kliniken ist angespannt (Ärztezeitung).


04.09.2018

Gesundheitsexperten vermuten im überwiegenden Teil der Psychiatrien Personalmangel (Süddeutsche Zeitung).


30.08.2018

Stellungnahmerechte zur Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


04.07.2018

Psychiatrie: ver.di fordert Psych-PVplus (Pressemitteilung).


16.03.2018

PsychVVG-Nachweispflicht bindet Kassen und Kliniken (Ärztezeitung).


13.03.2018

Psych-Personalnachweis-Vereinbarung - Verfahrensvereinfachung zur Übermittlung der Unterschriftenfassungen (InEK, PDF, 80 kB).


07.02.2018

Schiedsstelle Baden-Württemberg spricht Anspruch nach § 18 Abs. 3 Satz 1 BPflV zu und setzt Anlage 1 nach Psych-Personalnachweis-Vereinbarung für 2017 fest (Seufert Rechtsanwälte).


23.01.2018

ZfP Südwürttemberg: Studie zur Personalausstattung in der Psychiatrie (Pressemitteilung).


12.01.2018

OPS-relevante Leistungen in der Krankenhauspsychosomatik und realer Versorgungsaufwand - Ergebnisse einer differenzierten Leistungsanalyse (Springer).


04.01.2018

Interview mit dem neuen Präsidenten der Deutschen Krankenhausgesellschaft (Das Krankenhaus 01/2018).


22.11.2017

Kleine Anfrage: Bremer Senat möge über die Personalsituation an den psychiatrischen Kliniken im Land Auskunft geben (Weser-Kurier).


06.10.2017

Nachweis über die Einhaltung der Vorgaben der Psychiatrie-Personalverordnung (Psych-PV) zur Zahl der Personalstellen kann ab sofort übermittelt werden (InEK).


15.08.2017

Newsletter zum Gesundheitsrecht (Quaas & Partner Anwaltskanzlei).


12.07.2017

Stand der Vergütungsreform in der Psychiatrie und Psychosomatik (AOK-Gesundheitspartner).


12.07.2017

Psych-Personalnachweis-Vereinbarung (AOK-Gesundheitspartner, PDF, 165 kB).


06.04.2017

Unterstützung einer Studie zur Erhebung und Analyse des Ist-Zustandes der Personalausstattung in psychiatrischen, kinder- und jugendpsychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen erbeten (Gemeinsamer Bundesausschuss).


06.04.2017

Gemeinsamer Bundesausschuss ruft zur Teilnahme an Studie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik auf (Gemeinsamer Bundesausschuss).


06.04.2017

Studie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (Pressemitteilung).


01.02.2017

Das PsychVVG in der Gesamtschau (Das Krankenhaus 02/2017).


17.11.2016

Neuerungen durch das PsychVVG: Budgetverhandlungen werden schwieriger und konfliktträchtiger (Medizinrecht RA Mohr).


11.11.2016

Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) kritisiert die Verabschiedung des PsychVVG (Pressemitteilung).


03.11.2016

PsychVVG auf der Zielgeraden (Das Krankenhaus 11/2016).


10.10.2016

Entgeltsystem in Psychiatrie und Psychosomatik: Mehr Vor- als Nachteile? (Deutsches Ärzteblatt).


26.09.2016

Psychiatriereform in der Kritik (Bundestag).


26.09.2016

PsychVVG: Mindestpersonalvorgaben und Home-Treatment in der Kritik (Deutsches Ärzteblatt).


23.09.2016

Vergütungsreform für die Psychiatrie bringe kaum einen Fortschritt (GKV-Spitzenverband).


20.09.2016

ver.di startet Aktion: PsychVVG - Das muss noch besser werden (Pressemitteilung).


31.08.2016

PsychVVG: Die Sicht der Krankenhäuser (Das Krankenhaus 09/2016).


31.08.2016

PsychVVG: Weiterentwicklung von Versorgung und Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (Das Krankenhaus 09/2016).


22.08.2016

Psychiatrische und psychosomatische Krankenhäuser: Individuelle Budgets bleiben (Deutsches Ärzteblatt).


11.08.2016

Vergütungsreform in der Psychiatrie und Psychosomatik: Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG) (AOK-Gesundheitspartner).


05.08.2016

Psych-VVG: Mindestpersonalvorgaben werden Versorgungsbedürfnissen nicht gerecht (BDPK).


12.07.2016

Personalausstattung in der stationären Psychiatrie zwischen gerade noch ausreichend bis desaströs (Forum Gesundheitspolitik).


30.06.2016

PEPP-Reform: Der Psychiatrie-Trojaner (Deutsche Apothekerzeitung).


23.06.2016

Studie: Die Qualität der Versorgung in Psychiatrie und Psychosomatik - Eine Auswertung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser (Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), PDF, 280 kB).


17.06.2016

Psychiatrie-Reform werde mit Mehrkosten verbunden sein (Ärztezeitung).


15.06.2016

Referentenentwurf zum Psych-VVG: Konsequente Umsetzung der Eckpunkte (AOK-Bundesverband).


06.06.2016

Grundforderung beim Psych-Entgeltsystem bleibt bestehen: Personal statt Bürokratie (Christliche Krankenhäuser in Deutschland (CKiD)).


28.04.2016

Vergütungsreform in der Psychiatrie und Psychosomatik: Mehr Fragen als Antworten (Blickpunkt Klinik).


26.04.2016

Psychiatrie-Entgeltsystem: PEPP-Weiterentwicklung erforderlich (VdEK).


19.04.2016

Leitliniengerechte stationäre psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung der Zwangsstörung - Normative Personalbedarfsermittlung (Springer).


18.02.2016

Einigung auf Eckpunkte zur Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems (Bundesministerium für Gesundheit).


05.02.2016

Bewegung in der PEPP-Entgelt-Debatte durch Strukturierten Dialog? / Can structured dialogue get the debate on the PEPP-system moving? - A ray of hope for psychiatric hospital treatment of children and adolescents? (Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie).


01.02.2016

Normative Vorgaben zum Personaleinsatz in der Kinder- und Jugendpsychiatrie statt Preisfindung anhand von Mittelwerten unter Konvergenzbedingungen - Analyse im Datensatz der Universitätsklinika Deutschlands zu den Kosten je Berechnungstag und Minutenwerte nach Psych-PV und im PEPP-System (Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie).


02.12.2015

Beschäftigte psychiatrischer Einrichtungen in Berlin protestieren gegen PEPP (Junge Welt).


26.11.2015

Stopp PEPP: Einführung eines an Fallpauschalen orientierten Entgeltsystems für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) bleibt Hängepartie (Ärztezeitung).


23.11.2015

Psychiatrie: An der Honorierung hängt die Qualität (Deutschlandfunk).


16.10.2015

Nachteile des geplanten pauschalierten Entgeltsystems in Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) (Deutsches Ärzteblatt).


27.07.2015

PEPP-Furcht: Mitarbeiter Berliner Krankenhäuser wollen gegen massiven Personalabbau in der stationären psychiatrischen und psychosomatischen Versorgung demonstrieren (Ärztezeitung).


02.07.2015

Erste Lesung zur Krankenhausreform: Forderung nach veränderten Spielregeln für die Berechnung und Finanzierung des Pflegepersonals (Ärztezeitung).


22.06.2015

Berechnung der Personalbemessung bei einer Umsetzung von 100% Psych-PV (Springer).


20.05.2015

Pflegestellenförderprogramm könne nur ein Zehntel des Bedarfes decken (Verdi).


05.05.2015

Vorbereitung auf Strukturierten Dialog zur Weiterentwicklung oder Alternativen des PEPP-Systems: Gemeinsame Eckpunkte der Verbände und Fachgesellschaften (BAG-Psychiatrie).


24.04.2015

Wohin führt die Konvergenz der Psychiatriebudgets? Ein Vergleich von Psych-PV-Vorgaben und tatsächlichen Personalressourcen (Springer).


23.04.2015

Strukturqualität in psychiatrischen und psychotherapeutischen Kliniken (Springer).


18.04.2015

Aufwand und Finanzierung leitliniengerechter, psychotherapeutischer Behandlung im Krankenhaus (Springer).


27.03.2015

Psychiatrische Versorgung: Alternativkonzept zum PEPP-System (Deutsches Ärzteblatt).


03.01.2015

Vitos-Klinik Heppenheim: Betriebsrat befürchtet drastischen Personalabbau in der Psychiatrie durch Wegfall der Psych-PV (Lampertheimer Zeitung).


12.11.2014

Das neue Entgeltsystem in der Psychiatrie - gehören ältere Patienten zu den Verlierern? Eine Analyse auf der Grundlage der VIPP-Datenbank / The New Payment System in Psychiatry - Do Elderly People Belong to the Losers? An Analysis on the Basis of the VIPP1 Data Base (Thieme Connect).


09.10.2014

Gesundheitsausschuss empfiehlt, den Grünen-Vorstoß zu PEPP abzulehnen (Bundestag).


04.10.2014

Schiedsstelle Niedersachsen lehnt allgemeine Nachweispflicht zur Umsetzung der Psych-PV ab (Seufert Rechtsanwälte).


25.07.2014

Kreisverband der LINKEN plädiert für bessere Versorgung psychisch Kranker (Regio-Aktuell24).


19.07.2014

Das Fach Psychiatrie und Psychotherapie im Wandel: Differenzierte psychotherapeutische Angebote - Qualitätsmerkmal einer Klinik / Changes in Psychiatry and Psychotherapy: Specialised Psychotherapy / A Quality Feature of a Clinic (Thieme eJournals).


20.05.2014

PEPP: Mehr Qualität und Transparenz bei psychiatrischen Behandlungen (SpahnBlog).


16.05.2014

Psychiatrie-Entgeltsystem: Grundlegende Überarbeitung erforderlich (Deutsches Ärzteblatt).


09.05.2014

Sachverständige begrüßen Verschiebung der PEPP-Einführung (Deutsches Ärzteblatt).


06.05.2014

PEPP nicht akzeptiert (Ärztezeitung).


24.03.2014

Psychiatrisches Entgeltsystem überarbeiten und das Versorgungssystem qualitativ weiterentwickeln - Personalstandards zur Psychiatrie-Personalverordnung (Psych-PV) als Mindeststandard erhalten (Die Grünen im Bundestag).


20.02.2014

Linksfraktion fordert Stopp des Psychiatrie-Entgeltsystems (Ärztezeitung).


29.01.2014

Abrechnungssystem PEPP: Depression pauschal betrachtet (Reutlinger Generalanzeiger).


04.11.2013

Psychiatrie-Entgeltsystem PEPP: ver.di bedauert Entscheidung der Krankenhausgesellschaft (Verdi).


05.09.2013

Deutschland sei weltweit das einzige Land, das Fallpauschalen im Bereich der Psychiatrie einführen will (Jungle World).


08.08.2013

Bündnis will pauschales Abrechnungssystem in der Psychiatrie verhindern (Neues Deutschland).


11.07.2013

PEPP: Kölner Kliniken befürchten Drehtür-Effekt in der Jugendpsychiatrie und lehnen Entgeltkatalog ab (Kölner Stadtanzeiger).


03.07.2013

Wie geht die Entwicklung der Pauschalierenden Entgelte für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) weiter? (Deutsches Ärzteblatt).


26.06.2013

PEPP-System: Kritiker sollen nicht in Fundamentalopposition verharren (Ärztezeitung).


28.05.2013

Fatale Ökonomisierungsfolgen der Fallpauschale (Telepolis).


23.05.2013

Verdi will gesetzlich festgelegten Personalschlüssel in Berliner Kliniken erreichen (Ärztezeitung).


16.04.2013

LVR-Klinik Bonn: Protest gegen PEPP (Bonner Generalanzeiger).


12.04.2013

Mitarbeiter der LVR-Klinik Düren demonstrieren gegen neues Psych-Entgeltsystem PEPP (Aachener Zeitung).


12.04.2013

LVR-Langenfeld: Protest gegen Entgeltsystem in der Psychiatrie PEPP (RP-Online).


19.10.2012

Arbeitsgemeinschaft der Gesamtpersonal- und Betriebsräte bei den Bayerischen Bezirken (AGBB): Sorgen um zukünftige Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen (Wochenblatt).


10.04.2012

Stellungnahme der Bundespsychotherapeutenkammer zum Entwurf für ein Gesetz zur Einführung eines pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen (Psych-Entgeltgesetz - PsychEntgG) (Bundestag).


01.02.2012

PSYCHiatrie Barometer 2011 (DKI, PDF, 1,1 MB).


12.01.2012

Neues Entgeltsystem in der Psychiatrie: Frühzeitiger Umstieg soll sich lohnen (Deutsches Ärzteblatt).


23.12.2011

Tagespauschalen für die Psychiatrie - Forderung nach ausreichender Finanzierung des Personals (Marburger Bund).


15.12.2011

Böcker, Felix M.: Leistungserfassung im neuen Entgeltsystem für die klinische Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik: Komplexleistungen als Alternative (Thieme eConnect).


08.12.2011

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)
zum Referentenentwurf für ein Gesetz zur Einführung eines pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen (DGPPN).


08.12.2011

Krankenhausfinanzierung 2012 im Fokus (Das Krankenhaus 12/2011).


05.12.2011

Bewertung des Referentenentwurfes "Gesetz zur Einführung eines pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen" vom 07.11.2011 (Psych-EntgG) (Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands).


11.11.2011

Referentenentwurf: Gesetz zur Einführung eines pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen (Bundesministerium f. Gesundheit, PDF, 328 kB).


22.10.2011

Neue Entgeltsysteme und viele Fragen (Münsterländische Volks-Zeitung).


01.09.2011

Grundrauschen im Prokrustesbett: Zur Umsetzung des neuen Entgeltgesetzes in der Psychiatrie / Background Noise in the Procrustean Bed: Implementation at a New Hospital Reimbursement System in Germany (Thieme eConnect).


31.08.2011

Abbildung des psychiatrisch-psychotherapeutischen Leistungsspektrums durch die aktuellen OPS-Komplexcodes / Do the New German OPS Codes Map the Relevant Therapeutic Activities in Psychiatric Clinics? (Thieme Connect).


08.07.2011

Zehn-Thesen-Papier der BDK zum Neuen Entgeltsystem in Psychiatrie und Psychotherapie (Thieme-Connect).


27.09.2010

Az. S 6 KR 195/09: Abrechnung I42Z - Multimodale Schmerztherapie (OPS-Kode 8-918 [2007]) (nicht rechtskräftig) (Kanzlei RA Mohr).


20.09.2010

Dokumentation in der Psychiatrie: OPS-Rechner auf Basis von Excel (Deutsches Ärzteblatt).


31.07.2010

MDK reformiert Psychiatrie-Verordnung / Expertengespräch gestern beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (Baden Online).


20.05.2010

Kostenkorridor zur GKV-Konsolidierung (AOK-Bundesverband).


06.05.2010

Neues Entgeltsystem für Psychiatrie und Psychosomatik (Thieme eJournal).


30.04.2010

Klinikträger kritisieren neue Psychiatrievergütung (KU-Gesundheitsmanagement).


12.03.2010

DRG in der Psychiatrie: An den Bedürfnissen vorbei (Deutsches Ärzteblatt).


14.01.2010

Psych-PV-Eingruppierungsempfehlungen (InEK).


12.01.2010

Umsetzung der Psychiatrie-Personalverordnung gemäß § 6 Abs. 4 BPflV (Medizinrecht RA Mohr).


17.12.2009

Gültigkeit der OPS-Kodes für die Psychiatrie und die Psychosomatik (DIMDI) / Hinweise zu den Komplexkodes für Psychiatrie und Psychosomatik (DIMDI).


02.11.2009

Finanzierung von Qualitätsstandards in der Krankenhauspsychiatrie noch nicht gesichert - Bundesarbeitsgemeinschaft der Träger psychiatrischer Krankenhäuser fordert von der neuen Bundesregierung Nachbesserungen (Pfalzklinikum f. Psychiatrie und Neurologie).


02.11.2009

Gesetz zum ordnungspolitischen Rahmen der Krankenhausfinanzierung ab dem Jahr 2009 (KHRG) - Auswirkungen auf die psychiatrischen Krankenhäuser (BAG Psychiatrie, PDF, 34 kB).


02.11.2009

Schiedsstellen Sachsen und Baden-Württemberg bejahen TVöD-Berichtigung 2008 und Tarifrate 2009 sowie 90%-Umsetzung Psych-PV (Seufert-Law, PDF, 98 kB).


30.10.2009

Schiedsstellen Sachsen und Baden-Württemberg bejahen TVöD-Berichtigung 2008 und Tarifrate 2009 sowie 90%-Umsetzung Psych-PV (Seufert Rechtsanwälte).


29.10.2009

Feature:
Psych-PV und neues Entgeltsystem in der psychiatrischen Versorgung. Vielen Dank an Herrn Koch und die Linkgeber:
DKG Teil I
DKG Teil II
DKG Teil III
Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)
AKP - Arbeitskreis der Krankenhausleitungen Psychiatrischer Krankenhäuser und Kliniken Deutschland I
AKP - Arbeitskreis der Krankenhausleitungen Psychiatrischer Krankenhäuser und Kliniken Deutschland II
Psychiatrienetz Bonn
Verdi I
Verdi II


Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×