Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

myDRG SiteSearch

Schlagzeilen im my DRG Archiv durchsuchen - Presseartikel finden

 

Die myDRG-Diskussionsforen durchsuchen:

Zur Suche in den myDRG-Diskussionsforen hier klicken (Beiträge und Themen ab 17.12.2000).

myDRG-Newsarchiv durchsuchen

Suchergebnisse von Casemix-Daily - Neuigkeiten

15.05.2018

Begutachtung der Kodierung im German Diagnosis Related Groups System in der HNO-Heilkunde / Assessment of Coding in German Diagnosis Related Groups System in Otorhinolaryngology (Thieme-Connect).


24.04.2018

Az. S 24 KR 863/17: SG Detmold bestätigt Korrekturmöglichkeit nach MDK-Prüfung mit Mehrerlös für das Krankenhaus (Krankenhausrecht-Aktuell).


20.04.2018

Az. L 5 KR 403/14: Bayerisches LSG zur nachträglichen Verrechnung einer Krankenhausforderung ohne Prüfverfahren wegen nicht ambulant durchgeführter Operation bei einem multimorbiden Patienten (Urteilsbegründung).


17.04.2018

Az. S 22 KR 746/17: Recht zur Rechnungskorrektur nach Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) (Quaas & Partner).


16.04.2018

Az. S 3 KR 407/10: SG Potsdam zur Geltendmachung von 160 Beatmungsstunden über eine Maskenbeatmung für die Krankenhausabrechnung der DRG A13E (Urteilsbegründung).


12.04.2018

Az. S 1 KR 2084/17: SG Reutlingen bestätigt Ableitung einer Ausschlussfrist aus § 7 Abs. 2 Satz 3 PrüfvV (Medizinrecht-Aktuell).


21.03.2018

Aufwand des MDK-Prüfverfahrens sei nicht mehr verhältnismäßig (Youtube).


02.03.2018

Kliniken der Stadt Köln in Finanznot - Eigenkapital sei bald aufgebraucht (Kölner Stadtanzeiger).


12.01.2018

Erratum zum G-DRG-Definitionshandbuch 2018 (InEK, PDF, 485 kB).


12.01.2018

Az.: S 1 KR 364/17: Krankenhäuser sind berechtigt, auch außerhalb der 5-Monats-Frist Korrekturen oder Ergänzungen von Datensätzen (Rechnungskorrekturen) vorzunehmen (Medizinrecht RA Mohr).


15.12.2017

Az. S 1 KR 364/17: Kein Ausschluss der Nachkodierung durch die PrüfvV (Medizinrecht Saarland RA-GLW).


15.11.2017

Az. S 1 KR 364/17: Fünf-Monats-Frist (§ 7 Abs. 5 PrüfvV) steht höherer Vergütungsforderung nach MDK-Gutachten nicht entgegen (Landesrechtsprechung Baden-Württemberg).


11.11.2017

Az. L 4 KR 4155/15: LSG Baden-Württemberg zur Kodierung der Nebendiagnose M96.6 (Urteilsbegründung).


28.08.2017

Immer aggressivere Rechnungskürzungen füllen Geldspeicher der Krankenkassen - Finanzmittel werden so der Patientenversorgung entzogen (Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands).


15.08.2017

Newsletter zum Gesundheitsrecht (Quaas & Partner Anwaltskanzlei).


26.06.2017

Schweiz: Rechnungskopie für Patienten sei zu aufwändig (Luzerner Zeitung).


16.03.2017

Az. S 13 KR 436/16: Sozialgericht Aachen zum Verstoß der rückwirkenden Rückforderung einer Aufwandspauschale gegen die Grundsätze der Rechtssicherheit und des Vertrauensschutzes (Urteilsbegründung).


03.03.2017

Spitalrechnungsprüfung in der Schweiz (Landbote).


08.11.2016

Kommentierung: BSG zur Zulässigkeit von Aufrechnungen mittels Sammelavis und zur Zahlung der Aufwandspauschale (Seufert Rechtsanwälte).


07.11.2016

Kommentierung: Die sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung sei eine eigenständige Prüfungsform (Medizinrecht RA Mohr).


03.11.2016

2000 Klagen des Klinikums Chemnitz vor dem Sozialgericht Chemnitz anhängig (Freie Presse).


13.10.2016

Transparenz und Kontrolle bei den Krankenkassen sei dringend notwendig (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


05.07.2016

Az. B 1 KR 40/15 R: Aufhebung und Rückverweisung an das LSG zur Klärung der Kodierung der Hauptdiagnose - Grundsätzlich nach Erteilung einer Schlussrechnung ohne rechtsbedeutsamen Vorbehalt bis zum Ablauf des ganzen nachfolgenden Haushalts- und damit Kalenderjahres sei Zeit für Korrekturen (Terminbericht 30/16).


13.04.2016

Az. B 1 KR 34/15 R, B 1 KR 33/15 R, B 1 KR 21/15 R, B 1 KR 28/15 R, B 1 KR 23/15 R: BSG zur Abrechenbarkeit der Dialyse als allgemeine Krankenhausleistung, zur Rechnungskorrektur um einen Betrag unter 5%, zur Kürzung eines tagesbezogenen teilstationären Entgeltes, zur Kürzung einer Fallpauschale wegen nicht vollumfänglicher Erfülllung der Qualitätssicherungs-Richtlinie zum Bauchaortenaneurysma (QBAA-RL) und zur zusätzlichen Vergütung einer ambulanten Operation innerhalb der Grenzverweildauer einer DRG (Terminvorschau Nr. 14/16).


09.10.2015

Az. L 5 KR 461/13: Nachträgliche Rechnungskürzung hat Grenzen (Ärztezeitung).


21.08.2015

B 1 KR 24/14 R: BSG zur rechtlichen Einordnung der Aufwandspauschale (Urteilsbegründung).


30.08.2014

Az. B 1 KR 2/13 R: BSG zur rückwirkenden Erstattung eines Verlegungsabschlages bei später Rechnungsprüfung (Bundessozialgericht).


30.08.2014

Az. B 1 KR 2/13 R: BSG zur Vergütung von im Krankenhaus ambulant durchgeführter Krankenbehandlung (Bundessozialgericht).


29.08.2014

Keine Gewinner bei neu gefasster MDK-Prüfung (Ärztezeitung).


07.03.2013

Az. B 3 KR 1/12 R: Zeitliche Grenze für die Nachforderung durch das Krankenhaus ist das, auf die unrichtige erste Abrechnung folgende Ende des Kalenderjahres (Medizinrecht RA Mohr).


Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: PriA Dienstleistungen im Gesundheitswesen GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×