Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH Anzeige: Inmed GmbH ×

 

Mittwoch, 30.11.2005

Vorschlagsverfahren für 2007 (InEK).

Erfassungs-Tool zum "Vorschlagsverfahren für 2007" (InEK).

Studie "Gesundheitswesen bleibt Wachstumsbranche" (Roland Berger Strategy Consultants).

Arbeitszufriedenheit bei Pflegekräften sinkt (DAK).

Minusrekord: 136-Millionen-Euro-Loch beim LBK (Hamburger Abendblatt).

Vortragsunterlagen zum 1. DRG Workshop der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) (Download).

Asklepios-Rating bestätigt / gute Wachstumschancen - im Branchenvergleich schneidet Asklepios überdurchschnittlich gut ab (Pressemitteilung).

Warum wir Ärzte streiken: Unter dem Druck der Marktwirtschaft kommt die traditionelle Duldsamkeit des Arztes an ihr Ende (Schweriner Volkszeitung).

Stärkere Öffnung der Kliniken für ambulante Leistungen gefordert - Integrierte Versorgung weiterhin anschubfinanziert (DKG).

Moderater Anstieg der Krankenhauskosten um 0,9% (Presseportal).

CSU-Gesundheitsexperte Zöller attackiert Ministerin Schmidt (Deutsches Ärzteblatt).

Prof. Grönemeyer beklagt Zeitmangel von Ärzten - Interview (Reader's Digest).

Klinikärzte gehen auf die Straße (Main Rheiner).

100 Krankenhäuser beteiligen sich am Pilottest zum "Generalindikator Dekubitus" (BQS).

"An den Krankenhäusern stimmt vieles nicht" (Main Rheiner).

Rudolf Kösters neuer DKG-Präsident (DKG).

DKI-Seminar "Spezialwissen: Abrechnung im DRG-System" am 31.01.2006 in Düsseldorf. Sie erhalten Tipps und Lösungen zu aktuellen Abrechnungsfragen. So bleiben Sie auch als Abrechnungsprofi up to date! (DKI).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

"DRG für Beginner", unser praxisnahes 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn oder 06.02.2006 - 08.02.2006 in Hannover (MeDoKu).

Dienstag, 29.11.2005

Kompaktversion des Definitionshandbuches 2006 - Die Unterschiede zur Vollversion (InEK).

Gutachten: Im Saarland werden weitere Betten abgebaut - Krankenhausplanung 2006 bis 2010 (Justizministerium Saarland, PDF, 17 MB !).

Kartellamt will im Klinik-Markt für Trägervielfalt sorgen (Ärztezeitung).

Medizin ohne Ärzte ist noch billiger (Berliner Zeitung).

Rätselraten um die Zukunft der Unikliniken Gießen-Marburg (Deutschlandfunk).

Groß-Gerau / Rüsselsheim: Kreis soll Krankenhaus-Fusion lenken (Echo Online).

Strehlau-Schwoll: Für die Kliniken sieht er noch viele Herausforderungen (Wiesbadener Kurier).

Verdi: Sorge wegen Ortenauer Kreiskliniken (Baden Online).

Minister Zöllner: Wechsel an Verwaltungsspitze der Uniklinik Mainz nicht wegen Differenzen (Main Rheiner).

Ausgebeutete Ärzte (Süddeutsche Zeitung).

Tarifstreit: Hunderte Charité-Ärzte im Ausstand (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Mainz / 19.01.2006 Nürnberg. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

DKI-Seminar "Die zweite Stufe der Konvergenzphase" am 31.01.2006 in Düsseldorf. Bei entsprechender Datenlieferung erhalten Sie bereits im Seminar erste Hinweise zu den Entwicklungstendenzen in Ihrem Krankenhaus! (DKI).

Aus der Praxis für die Praxis: "Medizinische Versorgungszentren (update) - Integrierte Versorgung - Chance für die Krankenhäuser / Ausweg aus dem System?" am 21.02.2006 in Mainz. Ihre Referenten sind Dr. jur. Karin Hahne u. Dr. med. Hans-F. Spies (RSMedicalConsult).

Montag, 28.11.2005

Zertifizierte Grouper gemäß G-DRG Version 2006 (InEK).

Das Geschäft mit den Betten floriert (Welt am Sonntag).

DRG-Symposium "Der Physiotherapeut als Kostenmanager im Unternehmen Patientenversorgung" (ZVK, Vortragsunterlagen).

Euromed-Gipfel in Barcelona vor schwierigen Problemen (EuroNews).

Umsetzung des neuen Arbeitszeitrechts bis Ende 2006 (Bundesrat

Medizin-Kommunikation deckt Rationalisierungspotenzial auf (Netigator).

BKK24: Sparen durch mehr Transparenz / Versicherte können ab sofort Leistungsausgaben einsehen (Presseportal).

Mitarbeiter-Rabatt bei OPs (N-TV).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Samstag, 26.11.2005

Buchloe: Neuerungen bei der Patientenvisite - 188000 Euro investiert (All-In).

Mägdefrau will jetzt entschlossen Überkapazitäten abbauen (Main Rheiner).

Kliniken schreiben schwarze Zahlen - Fusionspläne werden weiterverfolgt (Landkreis Darmstadt-Dieburg).

Qualitätssicherung: Klinikum erhält Preis für neues Konzept (Oberhessische Presse).

Damp Holding erhält Zuschlag für Wismarer Klinik (Die Welt).

Damp Holding aus Schleswig-Holstein übernimmt Krankenhaus Wismar (Lübecker Nachrichten).

Ärzte lehnen geplantes Institut für ein neues ärztliches Vergütungssystem ab (Deutsches Ärzteblatt).

Krankenhäuser: Verschärfter Wettbewerb, integrierte Dienstleistung (Deutsches Ärzteblatt).

Berlin: Logistikzentrum für Kliniken geplant (Die Welt).

GOÄ-Pläne: Demontage (Deutsches Ärzteblatt).

Klinik spart durch Selbstversorgung (Quickborner Tageblatt).

Sozialverband Deutschland e.V. unterstützt Ulla Schmidts Vorstoß gegen eine Zwei-Klassenmedizin (SoVD).

Wolfgang Pföhler - Der Bettenkäufer (FAZ).

Dem Belegarztsystem droht der Kollaps (Deutsches Ärzteblatt).

Kritik willkommen: Kliniken hören auf ihre Patienten (Ärztezeitung).

Freitag, 25.11.2005

Belegkrankenhäuser / Belegärzte: Existenzielle Sorgen (Deutsches Ärzteblatt).

MV auf dem Weg zur Spitze im Bereich Gesundheitswirtschaft (Rasender Reporter).

Definitionshandbuch 2006 (InEK).

pwc healthcare-Themen: PPP im Bereich der Krankenhäuser und Unikliniken ? Aktualisierung des Leitfadens für Jahresabschlüsse der Krankenhäuser... (PricewaterhouseCoopers).

Hohenlohe: Holding mit Heilbronn ist das Ziel (Stimme).

Arbeitszeitgesetz: Krankenhausgesellschaft begrüßt geplante Verschiebung (Deutsches Ärzteblatt).

Eier-Lampe mit Sternenhimmel-Projektion Geschenkideen zur Weihnacht - Für Sie: Eier-Lampe mit Sternenhimmel-Projektion (nur 125 $). Extrem hoher WAF.



Donnerstag, 24.11.2005

Angst vor der Öffentlichkeit (Financial Times Deutschland).

Erweitertes Formular "Meldung zur methodischen Sollstatistik" (BQS).

Deutschland hat ein gutes Gesundheitssystem - damit das so bleibt, ist eine ehrliche Analyse dringend erforderlich (Ärztezeitung).

Hanau: St. Vinzenz Krankenhaus und Klinikum der Stadt arbeiten künftig zusammen (Osthessen-News).

EKKW-Finanzausschuss: Mehrwertsteuererhöhung belastet auch die kirchlichen Einrichtungen (Evangelischer Pressedienst).

Kreistag reduziert Betten im Vohenstraußer Krankenhaus (Oberpfalznetz).

Senioren brauchen nach einem Klinikaufenthalt oft Hilfe (News.de).

Der Kampf um den Patienten hat begonnen (Rosenheimer Nachrichten).

"Großgeräteplanung" in Garmisch-Partenkirchen - Facharzt wettert gegen Klinikum (Marktplatz Oberbayern).

L. G. Braun: "Wir müssen umdenken - weg von der Versorgungsmentalität" (Ärztezeitung).

stern: Unfallchirurg sieht Sicherheit der Klinik-Patienten durch Personalabbau gefährdet (Presseportal).

Praxisseminar "Medizinische Versorgungszentren (update) - Integrierte Versorgung - Chance für die Krankenhäuser / Ausweg aus dem System?" am 21.02.2006 in Mainz. Ihre praxiserfahrenen Referenten sind Dr. jur. Karin Hahne u. Dr. med. Hans-F. Spies (RSMedicalConsult).

DKI-Seminar "Controlling und Kennzahlen im DRG-System für Neueinsteiger", 30.01.2006 in Düsseldorf (Frühbucherrabatt). Fundierte Informationen zu den Grundlagen des DRG-Controllings und den wichtigsten Kennzahlen (DKI).

Praxisseminar "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Mainz / 19.01.2006 Nürnberg. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Kabellose Sphären-Objekte zur Unter-Badewasser-Beleuchtung Geschenkideen zur Weihnacht - Für Sie: Kabellose Sphären-Objekte zur Unter-Badewasser-Beleuchtung. Dazu Buckelwal-Gesang. Hoher WAF.



Mittwoch, 23.11.2005

Krankenhaus-Report 2005: Wege zur Integration (WidO).

3. BQS-Informationsveranstaltung für herzchirurgische Krankenhausabteilungen: Neues Modell zur Risikoadjustierung vorgestellt (BQS, Vortragsunterlagen).

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung für 2006 (InEK).

Krankenhaus Barometer: Umfrage 2005 (DKI).

Die Herz-Kreislauf-Medizin in der deutschen Fallpauschalen-(G-DRG)-Systematik 2005 (DRG Research Group).

Krankenhausgesellschaft: "Mehr als ein Drittel der Kliniken in roten Zahlen" (Deutsches Ärzteblatt).

Dr. Ullmann und der kleine John: Aus vier mach zwei - Saale-Klinik wächst in raschem Tempo (Mitteldeutsche Zeitung).

Internet-Infosystem für Rettungsdienste (SWR).

Kelheims marode Klinik eigenständig? (Mittelbayerische).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

"DRG für Beginner", unser praxisnahes 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn oder 06.02.2006 - 08.02.2006 in Hannover (MeDoKu).

Urinal in Hibiskusblütenform Geschenkideen zur Weihnacht - Für Ihn: Steh-Urinal in Hibiskusblütenform. Hoher WAF. Für florale Geister.





Dienstag, 22.11.2005

Über ein Drittel der Kliniken schreiben Verluste (DKG).

DRG-Vergleichstabellen 2005 zu 2006 nach RG und nach VWD. Vielen Dank an Dr. Barsnick (Download).

Krankes Gesundheitssystem muss acht Milliarden Euro sparen (RP Online).

Als das Netz nach Grönland kam (Die Zeit).

Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD zum DRG-System - S. 89 f. (Download).

Klinik-Gesellschaften stehen zu Mägdefrau (Wiesbadener Tagblatt).

B 3 KR 40/04 R: Kasse muss auch nicht ärztliche Therapie bezahlen (Bundessozialgericht).

Park-Klinik will mit Uni-Klinik fusionieren (Hamburger Abendblatt).

Das Speichern von Daten geht nicht ohne Ärzte (Ärztezeitung).

Jede zweite Röntgendiagnose falsch (Netzzeitung).

Strukturreformen in der hessischen Hochschulmedizin (Wissenschaftsrat).

Gießen und Marburg: Wissenschaftsrat bangt um Qualität der Kliniken (Ärztezeitung).

Infektionen in Klinik: Studie belegt mangelnde Hygiene (Berliner Morgenpost).

DKI-Seminar "Datenübermittlung im § 301-Verfahren - Grundlagen, Probleme und Lösungen", 23.01.2006 in Berlin / 01.02.2006 in Düsseldorf (Frühbucherrabatt). In diesem Seminar sitzen Vertreter der Krankenhäuser und der Krankenkassen an einem Tisch (DKI).

Praxisseminar "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Mainz / 19.01.2006 Nürnberg. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Reminder: Fortbildungsveranstaltung "DRG-System 2006" der DGfM - Regionalverband Rhein-Neckar - am 24.11.2005 in Heidelberg (DGfM).

Billiard-Queue mit Laser-Zielvorrichtung Geschenkideen zur Weihnacht - Für Ihn: Billiard-Queue mit Laser-Zielvorrichtung. Jeder Stoß ein Treffer. Verschwindend geringer WAF (Women Acceptance Factor).

Montag, 21.11.2005

Die Revolution im Krankenhaus (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Klassenkampf im Krankenhaus (Telepolis).

Viel Arbeit für den Landtag: Klinik-Privatisierung und Minister-Vereidigung (Hessischer Rundfunk).

Merkel gegen gleiche Arzthonorare: Vorstoß von Gesundheitsministerin Schmidt sorgt für Unruhe in Koalition (Die Welt).

Zügige Novellierung der Europäischen Arbeitszeitrichtlinie für Kliniksektor dringend notwendig (DKG).

Charité-Ärzte drohen mit langem Streik (Tagesspiegel).

Rotes Kreuz tagt in Abtei Rolduc (Aachener Zeitung).

AOK: Schmidts Reformansatz ist "richtig und gut" (NetDoktor).

Wegen Überlastung: Ärzte behandeln Komapatientin nicht (NetDoktor).

Union und SPD suchen nach Übereinkunft (Die Welt).

Oberzell: Pro-Kopf-Verschuldung wird deutlich sinken (All-In).

Bad Arolsen: Klinikkooperationen richtiger Weg (Waldeckische Landeszeitung).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Sonntag, 20.11.2005

"DRG für Beginner", unser praxisnahes 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn oder 06.02.2006 - 08.02.2006 in Hannover (MeDoKu).

Samstag, 19.11.2005

Wie fühlt man sich eigentlich ... Herr Michel,...wenn man für Öffentlichkeit und Patienten einen Bericht verfasst, in dem das, was drinstehen sollte, nicht drinstehen darf? (Handelsblatt).

Codierter Patient (Financial Times Deutschland).

Proteststurm: Hamburger Ärzte gegen Einheitskasse (Die Welt).

Mägdefrau gilt als kompetent, seine Kliniken gelten als empfehlenswert (Main-Rheiner).

Bernhard-Nocht-Institut: Senat war seit 2001 über Mißmanagement informiert (Hamburger Abendblatt).

Analyse: Ulla Schmidt vor schwieriger Operation (Rheinzeitung).

Aktualisierte ICD Kodierhilfe für 2006 zum Download. Dank an Herrn Mehlitz (mehlitz.net).

Angebliches Wundermittel verkauft: Mieses Geschäft mit der Hoffnung (Heidenheimer Zeitung).

Tettnang: "Waldburg Zeil pusht uns nach vorn" (Schwäbische Zeitung).

Freitag, 18.11.2005

DRGs fördern Wettbewerb und Transparenz: Neues Vergütungssystem für stationäre Leistungen im Fokus der Experten (DKG).

Uni-Kliniken stehen vor Privatisierungswelle (Handelsblatt).

Porsche Consulting: "Von fremden Branchen lernen" (Manager Magazin).

Leipziger Volkszeitung: Sperrfrist: Donnerstag, 06.00 Uhr Ministerin Schmidt: Gesundheitslobby soll aus den Politikbüros ausgesperrt werden / Monopol der kassenärztlichen Vereinigungen soll "geknackt" werden (Presseportal).

AOK Hamburg will nicht zahlen (Hannoversche Allgemeine).

Helios Herbstumfrage 2005: Mündige Patienten wählen Kliniken selbst aus (Helios).

Hoppe weist Vorstoß Ulla Schmidts zurück (Deutsches Ärzteblatt).

Schmidt will Honarare für Privat- und Kassenpatienten vereinheitlichen (Deutschland-Radio).

Rettungsplan für Höchster Klinikum (FAZ).

Oberbayerischer Klinik-Verbund steht kurz vor der Vollendung (Marktplatz Oberbayern).

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt plant radikale Reformen - im Einverständnis mit der Union (Berliner Zeitung).

Erste Kompromisslinie für Gesundheitsreform (Handelsblatt).

Bremen: Neue Runde in Kliniken-Streit (TAZ).

Chamer Krankenhäuser werden GmbH (Mittelbayerische).

Schließung der Niebüller Geburtenstation ist vom Tisch (Der Nordschleswiger).

Ludwig-Erhard-Preis 2005: Auszeichnung für Zahnarztpraxis in der Kategorie "Kleine Unternehmen" (Ludwig-Erhard-Preis).

ICD-10-GM und OPS: DIMDI-Bücher für 2006 ab sofort lieferbar (DIMDI).

Donnerstag, 17.11.2005

Drahtlose Visite (Financial Times Deutschland).

Mehr Wettbewerb bei Fachärzten - Ministerium will größere Vergleichbarkeit in der fachärztlichen Versorgung (Ärztezeitung).

28. Deutscher Krankenhaustag im Rahmen der MEDICA eröffnet: Wettbewerb stärken – Bürokratie abbauen (DKG).

Vorträge des diesjährigen nordrhein-westfälischen Krankenhaustages (KGNW).

Krankenhausfördermittel in Baden-Württemberg um mehr als 14 Prozent gesunken (BWKG).

Bewilligungsstopp für neue Investitionen verschärft chronische Unterfinanzierung der Krankenhäuser (KGNW).

Optimierte Behandlung: Hamburgs High-Tech-Klinik ist startklar (Handelsblatt).

Gesundheitssystem nicht krank sparen (Bayerische Landesärztekammer).

Gütesiegel für Ärzte, mehr Qualität im Krankenhaus - Beitragssatz könnte um 0,6 Punkte sinken (KKH).

Massenentlassungen drohen - Rhein-Main-Kliniken vor Teilverkauf (Hessischer Rundfunk).

Celle: Niedergelassene Chirurgen drohen mit OP-Streik (Cellesche Zeitung).

Aulendorf: Verkauf zum 01.01.2006 ist perfekt (Schwäbische Zeitung).

Lüneburg: Das Klinikum hat jetzt einen Boss (Landeszeitung).

4.Interdisziplinäres DRG-Forum Rhein-Neckar: „Clinical pathways“ zwischen Anspruch und Wirklichkeit am 23.11.2005 im Klinikum Mannheim (Flyer).

Mittwoch, 16.11.2005

Krankenhäuser im Umbruch (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

670 000 Euro nur für Gutachter - Kliniken: Scharfe Kritik vom Prüfungsamt (Hamburger Abendblatt).

9 AZR 626/04: Urlaub für arbeitnehmerähnliche Personen (Arbeit und Arbeitsrecht).

Jever/Sanderbusch: Jever verliert seine Klinik - die Kosten sind zu hoch (Ostfriesische Nachrichten).

Kapitalerhöhung bringt Fresenius mehr ein als geplant (Reuters).

Rhön investiert Millionen in das Gifhorner Krankenhaus (Aller Zeitung).

Leipzig will auch im Gesundheitsmarkt seine Zukunft sichern (Ärztezeitung).

Eifelhöhen-Klinik AG: "Die Deckelungspolitik der Kostenträger holt uns ein " (Deutsches Ärzteblatt).

Aus für Knie-Ops an vielen Kliniken im Südwesten (Ärztezeitung).

Gesundheitswesen: Ratlosigkeit bei Reformen (NetDoktor).

Nachhaltige Finanzierungsreform bleibt die Aufgabe für 2006: Koalitionsvereinbarung belastet die Finanzlage der GKV (Presseportal).

Kostenfaktor Innovation: Neue medizinische Lösungen steigern die Effizienz des Gesundheitswesens (Forum Operative Gynäkologie).

KV Niedersachsen: Dem deutschen Gesundheitswesen drohen englische Verhältnisse (BNC e.V.).

Privatisierung des Wolgaster Kreiskrankenhauses: CDU und SPD einig über Unterschiede (Nordkurier).

Versorgung für Schlaganfall-Betroffene: Qualität und Ökonomie im Gleichschritt (Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe).

Kaum Überraschungen - viele Details noch unklar: KBV zu Regierungsplänen in der Gesundheitspolitik (KBV).

Protest der ambulanten Operateure nun auch in Rheinland-Pfalz (BNC e.V.).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Wie ist Ihre Kodierqualität? Die Praxis zeigt, dass häufig in den Akten mehr "versteckt" ist, als abgerechnet wird oder dass die Kodierung MDK-Prüfungen nicht standhält. Nutzen Sie das Angebot Krankenaktenprüfung (MeDoKu).

Dienstag, 15.11.2005

Keine Hoffnung mehr fürs Sophienstift - Krankenhaus in Jever wird geschlossen - Für Geburtshilfe ist bereits im Dezember Schluss (Nordwest-Zeitung).

Risiko-orientierte Checkliste für die Integrierte Versorgung (Regorz Consulting GmbH).

Krankenhaus: Schuften ohne Grenzen (Stern).

Geschäftsführer bestätigt Verkaufsplan /"Belegungsverfall": Rhein-Main-Kliniken GmbH will sich von der Klinik am Bingert trennen (Allgemeine Zeitung).

EASY-Studie zur ambulanten PCI und neue US-Leitlinien (Deutsches Ärzteblatt).

Wissenschaftsrat: Korrekturen bei Klinikums-Privatisierung Gießen / Marburg (NetDoktor).

Rhein-Neckar-Kreis: Landrat droht mit Verkauf der Kliniken (Stuttgarter Zeitung).

Den Kassen droht 2006 ein Milliardenloch (Ärztezeitung).

"Main-Kinzig-Kliniken bleiben kommunal" - SPD zur Kliniken-Kooperation (Osthessen-News).

Professionelles Entlass-Management im Klinikum Heidenheim: Gefühl der Sicherheit für jeden Patienten (Heidenheimer Zeitung).

Das Krankenhaus der Zukunft (Technology Review).

Seminar "Zukunftsfähige Arbeitszeitorganisation im Ärztlichen Dienst" am 13.01.2006 in Erfurt (Frühbucherrabatt). Kompaktwissen zu den aktuellen rechtlichen Veränderungen und Praxistipps zu bereits erprobten Arbeitszeitmodellen. Hauptreferent ist der Arbeitszeitexperte Lars Herrmann (DKI).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Workshop "Zukunftsfähige Arbeitszeitorganisation im Ärztlichen Dienst" vom 16.-17.01.2006 in Düsseldorf (Frühbucherrabatt). Aktuelle Informationen zu den rechtlichen Veränderungen und zu praxiserprobten Arbeitszeitmodellen. Sie entwickeln erste konkrete Strategieansätze für Ihr Haus! (DKI).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Montag, 14.11.2005

Ärzten fehlt der Nachwuchs (Die Welt).

RMK: Wird die Klinik am Bingert verkauft? Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeitsplätze (Main-Rheiner).

Absenkung der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) - Nachteile für Patienten und Ärzte (Reutlinger Generalanzeiger).

Angst vor Schließung (Kölner Stadtanzeiger).

Helios vereint drei Klinikstandorte (BerliNews).

Emden: Klinik bekommt Defizit in Griff (Emder Zeitung).

Dorfener Urologie schließt: Landkreis bemüht um Ersatzbelegung (Marktplatz Oberbayern).

T-Systems: Dienstleister präsentiert integriertes Krankenhaus-Informationssystem im Baukastenprinzip (Computerwoche).

Schwedt: Bürger entscheiden über Zukunft von Klinikum (Berliner Morgenpost).

Lüneburg: LKH-Team pflanzt Protest-Platane - Symbol des Widerstands gegen Klinik-Verkauf (Landeszeitung).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Kaysers | Consilium
"Praxis-Workshop 2006" am 24./25. November in Kevelaer. Bereits drei Termine
ausgebucht! 2-tägiges Intensiv-Seminar für DRG-Beauftragte und Medizin-Controller (Flyer, Anmeldung).

Sonntag, 13.11.2005

Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen Kollegen in die DRG-gerechte Kodierung einzuführen? "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn (MeDoKu).

Samstag, 12.11.2005

Bevölkerungsentwicklung NRW in Zahlen (Die Welt).

Datenflut bringt die Rechner ins Schwitzen (Ärztezeitung).

Vier Jahre Erfahrung mit Telemonitoring - Telemedizinisches Zentrum in Düsseldorf ist ausgelegt auf die Betreuung von 100 000 Patienten (Ärztezeitung).

Krankenkassen entdecken das Sparpotential der Telemedizin (Ärztezeitung).

Freitag, 11.11.2005

NRW-Kliniken fürchten um ihre Existenz (Kölner Stadtanzeiger).

Krankenhausbau auf Raten (Financial Times Deutschland).

Union und SPD wollen große Gesundheitsreform 2006 angehen (Frankfurter Rundschau).

Experten: Aus für ein Drittel aller Krankenhäuser (Handelsblatt).

Die Zukunft ist privat - Wettbewerb im Krankenhausmarkt (FAZ).

ZVEI: Positive Marktsignale für elektromedizinische Technik (Verbände Forum).

Lüneburg: LKH-Privatisierung - Kommunen wollen Gespräch mit Wulff (Lüneburg.de).

Rot-Kreuz-Krankenhaus: Neuer Glanz, neue Funktion (Allgemeine Zeitung).

Zukunft der Karlsruher Kliniken: Strukturreform verändert Aufgaben (Ka-News).

Karneval Uckermark: Grünes Licht für neue Krankenhauslandschaft (Nordkurier).

Gute Noten für die medizinische Versorgung in Deutschland (BMGS).

Studie: Deutsche mit Gesundheitssystem unzufrieden (FAZ).

Kaysers | Consilium
"Praxis-Workshop 2006" am 24./25. November in Kevelaer. Bereits drei Termine
ausgebucht! 2-tägiges Intensiv-Seminar für DRG-Beauftragte und Medizin-Controller (Flyer, Anmeldung).

Donnerstag, 10.11.2005

Ambulante Behandlung rechnet sich nicht für Krankenhäuser (Mummert Consulting).

Dem Belegarztsystem droht der Kollaps (Bundesverband der Belegärzte).

"Krankenhäuser 2006 - Schließung oder Zukunft?" - Interview mit DKG-Präsident Wolfgang Pföhler anlässlich des 28. Deutschen Krankenhaustages (Das Krankenhaus 11/2005).

Karge Förderung der Bundesländer nicht mehr hinnehmbar - DKG zu den um 4,6 Prozent gesunkenen Investitionsfördermitteln im Jahr 2005 (DKG).

Marburg: Interessenten für Uni-Klinik präsentieren ihre Ideen (Oberhessische Presse).

Patienten entscheiden über Zugriff auf ihre Online-Akte (Ärztezeitung).

BMGS zu Qualitätsberichten der Krankenhäuser (Die Gesundheitsreform).

Menschen in Angst vor schlechter medizinischer Versorgung / Patientenvereinigung warnt vor gefährlichem Sparkurs (Presseportal).

UVB für klare Aufgabenverteilung - Charité und Vivantes: Bessere Vernetzung statt Fusion (BerliNews).

AK Barmbek: Die modernste Klinik Deutschlands (Die Welt).

Stuttgart: Verdi fordert die Finanzierungszusage für Klinikum-Neubauten (Esslinger Zeitung).

Wolgast: Klinik-Verkauf wird nun neu verhandelt (Nordkurier).

Kooperationsvertrag zwischen Frankenwaldklinik und Wohlfahrtsverbänden (Fränkischer Tag).

Streit um Arbeitszeugnis für Arzt (Mittelbayerische).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Seminar "Basiswissen: Erstellung der AEB sowie Erlösausgleiche nach dem Krankenhausentgeltgesetz", 11.01.2006 in Erfurt / 20.01.2006 in Düsseldorf. Praxis-Know-how zur professionellen AEB-Aufstellung und Erlösausgleichsermittlung in der Konvergenzphase - auch für Neueinsteiger (DKI).

Kaysers | Consilium
"Praxis-Workshop 2006" am 24./25. November in Kevelaer. Bereits drei Termine
ausgebucht! 2-tägiges Intensiv-Seminar für DRG-Beauftragte und Medizin-Controller (Flyer, Anmeldung).

Mittwoch, 09.11.2005

Shake to Wake Big Brother Award Australien (der "Orwell") an das "Health Communications Network" (Heiseverlag).

Abrechnung nach der FPV 2006 (Das Krankenhaus 11/2005).

Berlin: Wachstumsfeld wird zum Cluster (BerliNews).

Pressemitteilung zur heute stattfindenden BQS-Ergebniskonferenz (AOK Bundesverband).

Union und SPD wollen GOÄ-Sätze kürzen (Ärztezeitung).

Gesundheitsreformen erst 2006 Thema (Südkurier).

Leichenschau als Gütekriterium: Qualität der Medizin leidet unter niedrigen Sektionsraten (Bundesärztekammer).

Seminar "Vorbereitung der Budgetverhandlungen 2006" am 10.01.2006 in Erfurt und 19.01.2006 in Düsseldorf. Aktuelle Informationen über alle maßgeblichen Regelungen in der Konvergenzphase und Arbeitshilfen zur Umsetzung geeigneter Verhandlungsstrategien (DKI).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Das Wichtigste zum Kodieren, DRG und DKR in einem 1-Tages-Inhouse-Seminar "DRG-Basics für Berufsanfänger". Speziell für Häuser mit häufigem Wechsel an Berufsanfängern (MeDoKu).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Kaysers | Consilium
"Praxis-Workshop 2006" am 24./25. November in Kevelaer. Bereits drei Termine
ausgebucht! 2-tägiges Intensiv-Seminar für DRG-Beauftragte und Medizin-Controller (Flyer, Anmeldung).

GMDS-Workshop zum Thema "Qualität medizinischer Daten in Forschung und Versorgung" am 16. und 17.02.2006 in Essen (Flyer).

Dienstag, 08.11.2005

Klinik-Fallpauschalen auf dem Prüfstand (Ärztezeitung).

Österreichs Gesundheitsministerium reagiert auf Big Brother Award (Heiseverlag).

Erlösausgleiche im Krankenhausbereich: Eine Orientierungshilfe (Das Krankenhaus 11/2005).

Recht und Praxis: Neues zum Einsichtsrecht des Patienten und seiner Angehörigen in die Krankenunterlagen und Obduktionsberichte (Das Krankenhaus 11/2005).

Blickpunkt Berlin (Das Krankenhaus 11/2005).

Editorial: Wo es brennt (Das Krankenhaus 11/2005).

Universität Greifswald soll mehr für das Kreiskrankenhaus Wolgast bezahlen (Nordkurier).

Deutsche Ärzte in der Identitätskrise - Wenig Geld, hierarchische Strukturen und sinkende gesellschaftliche Anerkennung (I-Newswire).

Nationale Gesundheitssysteme in Bedrängnis suchen nach Lösungen - Global Healthcare Report zeigt Best Practices auf (Presseportal).

JAMA 2005 (Vol. 293 1329-37): Herzkatheter bei Herzinfarkt? (Yahoo).

St. Georg Leipzig: Neues Konzept sieht kurze Klinikaufenthalte vor (Ärztezeitung).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Kaysers | Consilium
"Praxis-Workshop 2006" am 24./25. November in Kevelaer. Bereits drei Termine
ausgebucht! 2-tägiges Intensiv-Seminar für DRG-Beauftragte und Medizin-Controller (Flyer, Anmeldung).

Montag, 07.11.2005

Medizin: Operation High Tech (Geo).

Verhandlungen über Gesundheitspolitik festgefahren (Handelsblatt).

Neues Arbeitszeitgesetz muss wie geplant Anfang 2006 in Krankenhäusern eingeführt werden (Marburger Bund).

Osnabrück: Gute oder schlechte Pflege, wissenschaftlich definiert (Neue Osnabrücker Zeitung).

GPR-Klinikum: 30 Minuten bis zum Ergebnis - Mit neuem Labor sieht sich das Gesundheitszentrum an der Spitze der Technik (Echo Online).

Keine Grundsatzeinigung bei Verhandlungen über Gesundheitspolitik (Deutsches Ärzteblatt).

Vivantes: "Wir sind wieder wettbewerbsfähig" (Welt am Sonntag).

Geschäftsführer Wolfgang Schäfer und der Vivantes-Konzern in Zahlen (Welt am Sonntag).

Das Selbstständige Kommunalunternehmen Klinikum Weiden sucht zur Team-Ergänzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Ärztin/Arzt für das Medizincontrolling in Vollzeit (Stellenanzeige).

Das Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / n Medizinische / n Kodier- und Dokumentationsassistentin / en in Teilzeitbeschäftigung mit 30 Stunden wöchentlich (Stellenanzeige).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Das DKI-Seminarprogramm 1/2006 hält zahlreiche neue Veranstaltungen für Sie bereit. Planen Sie Ihre Fortbildung schon jetzt und profitieren Sie mit einer Anmeldung bis zum 31.12.2005 von unserem Frühbucherrabatt (DKI).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Sonntag, 06.11.2005

"DRG für Beginner", unser praxisnahes 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn oder 06.02.2006 - 08.02.2006 in Hannover (MeDoKu).

Samstag, 05.11.2005

OPS 2006: Endgültige Fassungen beim DIMDI veröffentlicht (DIMDI).

Hoppe: Versorgungsniveau im deutschen Gesundheitssystem beibehalten (Deutsches Ärzteblatt).

SPD fordert Bürgerversicherung für alle Angestellten (FAZ).

Emder Krankenhaus fordert ostfriesische Klinik-Holding (Emder Zeitung).

Schwedter Klinikum: Privat oder kommunal? (Märkische Oderzeitung).

Diagnostik auf dem Dach: Landesweit einzige Fachabteilung Neuroorthopädie in Oberlinklinik (Märkische Allgemeine).

Freitag, 04.11.2005

Kabinett beschließt Rechengrößen der Sozialversicherung für 2006 (BMGS, Download).

Patientenbrief: Mittel zur Sicherung des Heilerfolgs (Deutsches Ärzteblatt).

Berliner verlassen Kliniken immer früher: Patienten verbringen durchschnittlich nur noch neun Tage im Krankenhaus (Berliner Morgenpost).

DRG-System prägt den Arbeitsalltag - Kodierung erfordert Spezialkenntnisse (Deutsches Ärzteblatt).

Streit um Klinikwerbung geht in neue Runde (Ärztezeitung).

Krankenkassen riskieren Pflegenotstand in Kliniken: DKG und DPR zum Scheitern der Verhandlungen mit der GKV zu Richtwerten für Ausbildungsplatzkosten (DKG).

Transparenz: Rationeller Einsatz (Deutsches Ärzteblatt).

Werbeverbot braucht gute Gründe: Zeitungsbeilage kein Grund für Prüfverfahren gegen Klinikärzte? (Ärztezeitung).

Donnerstag, 03.11.2005

Ab 01. Januar 2006 Personalnotstand in Kliniken (DKG).

Klappern gehört zur Praxis (Financial Times Deutschland).

Thüringen: 1,719 Milliarden Euro Krankenhauskosten (RegioWeb)

Das Ende der alten Krankenakte: Datenaustausch per Computer verschafft Ärzten mehr Zeit für Patienten (Schweriner Volkszeitung).

Ärzte kritisieren Einsatz von OP-Assistenten (Ärztezeitung).

Medizin-Standort Schwerin weiter ausbauen (Schweriner Volkszeitung).

HELIOS Kliniken: Umsatz gesteigert (Helios).

EMIKA hilft bei Planung und Steuerung von Arbeitsabläufen im Krankenhaus (Informationsdienst Wissenschaft).

Update: ICD-10-GM 2006, J09 - Grippe durch nachgewiesene Vogelgrippe-Viren (DIMDI).

Die Schwenninger BKK - Villingen-Schwenningen sucht ab sofort eine / n qualifizierte/n Ärztin / Arzt im Versorgungsmanagement (Stellenanzeige).

Seminar "Konfliktfeld: Zahlungsverzögerungen und -verweigerungen der Krankenkassen - Aktuelle Rechtslage und Handlungsempfehlungen" am 16.12.2005 in Düsseldorf. Aktuelle Rechtslage und Praxistipps zur Durchsetzung Ihrer Forderungen (DKI).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 08.11.2005 Mainz und am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 02.11.2005

Warnung der Bundesärztekammer: Gesundheitswesen vor dem Kollaps (Rheinische Post).

Bad Laer: Mit neuen Strategien auf den Markt einstellen (Neue Osnabrücker Zeitung).

Mehr Markt ist eine Chance für Innovation und Investition (Ärztezeitung).

Trend zu großen Standorten: Die Konzentration im Krankenhauswesen beschleunigt sich - Kliniksterben geht weiter (Pforzheimer Zeitung).

Hannover: Freundegesellschaft fördert MHH mit 950.000 Euro (Informationsdienst Wissenschaft).

Charité droht Not-OP (TAZ).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Seminar "Crash-Kurs: Ambulante Leistungserbringung und -abrechnung im Krankenhaus" am 15.12.2005 in Düsseldorf. Sie erhalten einen aktuellen und strukturierten Überblick über die ambulante Leistungserbringung (DKI).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

1-Tages Inhouse-Seminar "DRG-Basics für Berufsanfänger". Speziell für Krankenhäuser mit häufigem Wechsel durch Berufsanfänger. Das Wichtigste zum Kodieren, DRGs und Kodierrichtlinien (MeDoKu).

Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: PriA Dienstleistungen im Gesundheitswesen GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×