Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH Anzeige: Inmed GmbH SIQ! Kongress 2017 ×

 

Samstag, 31.12.2005

Wir wünschen allen einen guten Start in 2006 Wir wünschen allen einen guten Start in 2006MedInfoWeb & myDRG wünschen allen Besuchern, Gästen und Mitgliedern einen erfolgreichen Start in das neue Jahr 2006 ! Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung in 2005.
M. Thieme und B. Sommerhäuser

Aus für Bettenburgen (Financial Times Deutschland).

Hamburgs Gesundheitswirtschaft hat Zukunft (Die Welt).

Uni-Klinikum: Rhön-Manager kommen, und Asklepios prüft (Oberhessische Presse).

Klinik-Verkauf: Landesregierung weiter in der Kritik (Hessischer Rundfunk).

Ministerium weist Kritik am Zuschlag für Rhön-Klinikum zurück (Süddeutsche Zeitung).

Kritik an Privatisierung der Psychiatrie-Klinik Hildburghausen (MDR).

Solange ich Landrat bin, wird weder in Landau noch in Dingolfing das Kreiskrankenhaus geschlossen (Passauer Neue Presse).

Kreiskrankenhaus Bitterfeld-Wolfen: Mit Ambulanz näher an den Patienten (Mitteldeutsche Zeitung).

Freitag, 30.12.2005

Gesundheitsreform: Woher kommt das Geld? (Tagesschau).

Krankenhausbericht 2005 des Landes Brandenburg (MASGF Brandenburg).

Rhön wird Angebot für Uniklinik Gießen nicht nachbessern (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Ziegler zum Krankenhausbericht 2005: Brandenburgs Krankenhäuser auch im Vergleich leistungsstark (MASGF Brandenburg).

Interdisziplinäre Notaufnahme im DRK-Krankenhaus (Allgemeine Zeitung).

Kliniken verpassen Chancen für ein besseres Marketing (Die Welt).

CITY BKK schließt in Berlin einen Vertrag mit Orthopäden, Belegärzten und Kliniken (Krankenkassen-News).

Mediziner begrüßen Bürgerprämie - Lauterbach kritisiert Unausgewogenheit (Berliner Zeitung).

Preiserhöhungen für Arzneien werden verboten (Berliner Zeitung).

Wolfsburger sind schmerzfrei (NewsClick).

"DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Mitarbeiter im Krankenhaus, z.B. 06.02. - 08.02.2006 in Hannover oder 03.04. - 05.04.2006 in Heilbronn (Medizinische Dokumentation Kuypers).

Donnerstag, 29.12.2005

Rhön-Klinikum übernimmt Krankenhaus in Hildburghausen (Finanznachrichten).

Klinikverkauf: Unterlegener Bieter Asklepios legt Einspruch ein (Hessischer Rundfunk).

"Letztlich ist alles eine Frage des Preises" - Unternehmensberater Stefan Viering von Ernst & Young kritisiert das schlechte Management öffentlicher Krankenhäuser (Wiesbadener Tagblatt).

SPD verlangt mehr Geld für das Gesundheitssystem (Manager-Magazin).

Das stille Sterben der Krankenhäuser: Viele Kliniken müssen schließen - Hohe Personalkosten und schlechte Verwaltung (Main Rheiner).

Kassen wollen ab Januar Beiträge erhöhen (Spiegel).

Norderstedt: Bettenabbau - das Personal bleibt (Hamburger Abendblatt).

Im Auftrag Ihrer Majestät (Financial Times Deutschland).

Offenbach: Operieren nach Zugfahrplan: Neue Klinik sollte an den Güterbahnhof - Minister Grüttner übergab gestern Bescheid über 50 Millionen Euro (Offenbach Post).

Synergieeffekte durch Verbund: In Rheinland-Pfalz oft Fusion statt Übernahme (Allgemeine Zeitung).

Zukunftsfähigkeit des Krankenhauswesens im Landkreis Holzminden: Ergebnisse sollen Ende Januar auf den Tisch (Täglicher Anzeiger).

Erlangen-Höchstadt: Zucker schweißt Knochenbrüche (Fränkischer Tag).

Keine Kündigungen im Krankenhaus Pirmasens - Personalüberhang wird bis 2008 von den Kassen mitfinanziert (Pirmasenser Zeitung).

Krankenhaus baut Stellen ab und gibt den Standort in Königswinter auf (Kölner Stadtanzeiger).

Idstein: Für Klinik werden vor allem Landesmittel verbaut (Wiesbadener Kurier).

Lindenlohe legt zu: Mehr Ärzte, Pfleger und Patienten (Mittelbayerische).

Erstdiagnose schon nach drei Sätzen: Otto-Fricke-Team entwickelt "Bad Schwalbacher Schriftprobe" zur Differenzierung zwischen Altersleiden und Hirnschädigung bei älteren Patienten (Main Rheiner).

Krankenkassen profitieren von BA-Software-Panne (Financial Times Deutschland).

Das Sterben auf Raten ist jetzt endgültig vorbei - Die letzten Stunden im Dahner Krankenhaus vor der Schließung (Pirmasenser Zeitung).

Mittwoch, 28.12.2005

Verwaltungspersonal muss um Jobs fürchten - Prognose: Krankenhaus-Fusionen machen ganze Abteilungen überflüssig (Hamburger Abendblatt).

Krankentourismus: Schweiz schickt Kranke nach Deutschland (Süddeutsche Zeitung).

Der Patient UKE gesundet langsam - Uni-Klinik kann Haushaltsdefizit verringern (Die Welt).

Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg/Kaltenkirchen: Hohe Behandlungsqualität bleibt trotz Bettenreduzierung erhalten (Heimatspiegel).

Elektronisches Portal für das Uni-Klinikum Gießen-Marburg (Oberhessische Presse).

"Gesundheitsbetriebe nicht bevormunden" (Die Welt).

Sindelfingen: Keine blauen Briefe für die Mitarbeiter (Sindelfinger Zeitung).

Stadtkrankenhaus Treuchtlingen unterzeichnet Vertrag mit dem Klinikum Ingolstadt (Brennessel).

Patienten helfen bei Klinikum-Sanierung (Aachener Zeitung).

"DRG für Beginner", unser praxisnahes 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus, z.B. 06.02. - 08.02.2006 in Hannover oder 03.04. - 05.04.2006 in Heilbronn (Medizinische Dokumentation Kuypers).

Dienstag, 27.12.2005

Immer mehr Mediziner wandern aus Deutschland ab (Die Welt).

Calw: Patiententourismus nicht mehr nötig (Sindelfinger Zeitung).

Deutsche Ärzte wandern aus (Netzzeitung).

DAK hat neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrates (Krankenkassenratgeber).

Samstag, 24.12.2005

Zuschläge für die Qualitätssicherung 2006 für Krankenhäuser nach Bundesländern (VdAK).

Broschüre "Ausgewählte Basisdaten des Gesundheitswesens 2005" erscheint in Kürze (VdAK).

Weihnachtsgruss

Fusion beim Gesundheitstest für Neugeborene - Blutproben von Babys werden künftig an der Berliner Charité untersucht (Tagesspiegel).

Erkelenz: Krankenhaus erhält 3,5 Millionen Euro (Aachener Zeitung).

Nabburg: Kassenärztliche Vereinigung möchte von der Krankenhaus-GmbH Fragen beantwortet haben (Oberpfalznetz).

Krankenhäuser Wuppertal: Land friert Förderung ein (Westdeutsche Zeitung).

Trendbericht Labortechnik - Analytica 2006 beschleunigt Laborprozesse (Innovations Report).

Braunschweig: Großinvestition macht Städtisches Klinikum fit für die Zukunft (Presse Service).

Die erste Anlaufstelle bei Problemen: Im Krankenhaus laufen viele Fäden bei Christiane Adolf zusammen (Main Rheiner).

Frau verschluckte bei Streit Mobiltelefon (Nachrichten.at).

Sulzbach-Rosenberg: Optimale Versorgung aller Patienten genießt Vorrang (Mittelbayerische).

Immenstadt / Oberallgäu: Ein Signal für das neue Miteinander - Betriebsrat jetzt Vize-Chef im Kliniken-Aufsichtsrat (All-In).

Oberschwabenklinik: Im neuen Jahr wird vieles anders (Schwäbische Zeitung).

Freitag, 23.12.2005

Die Vereinigte IKK - Dortmund sucht für den Standort Dortmund, zunächst befristet auf 13 Monate, einen Beratungsarzt (m / w) für das Krankenhausfallmanagement (in Voll- oder Teilzeit) (Stellenanzeige).

Schöpferische Zerstörung: Wie die deutsche Kliniklandschaft gesunden soll (Freitag 51).

Abrechnungsleitfaden 2006 (AOK).

Weitere Klarstellungen zur FPV 2006 (InEK).

Krankenhausindividuelle Informationen gemäß § 6 Abs. 2 KHEntgG für neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden für 2006. Aufgrund der hohen Anzahl von Anfragen gemäß § 6 Abs. 2 KHEntgG für neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden haben die Vertragsparteien auf Bundesebene konsentiert, die Frist für die Beantwortung der Anfragen gemäß § 6 Abs. 2 KHEntgG auf den 31.01.2006 zu verlängern. Entsprechend werden die krankenhausindividuellen Informationen gemäß § 6 Abs. 2 KHEntgG für neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden an die anfragenden Krankenhäuser erst zum 31.01.2006 versendet. Die Übersicht über die Anfragen gemäß § 6 Abs. 2 KHEntgG wird entsprechend kurzfristig nach dem 31.01.2006 auf der Internetseite des InEK veröffentlicht (InEK).

Checkliste für Früh- und Neugeborenenversorgung beschlossen (AOK).

Dank neuer Tochter: Kreiskrankenhaus Dingolfing-Landau darf wieder ambulante chirurgische Leistungen anbieten (Passauer Neue Presse).

Medizinische Dokumentation: Alpha-ID 2006 beim (DIMDI).

Klinikum Hof: 72 Prozent der BRK-Schwestern behalten ihre Jobs (Frankenpost).

Drastischer Schuldenanstieg: Kreistag Calw senkt die Kreisumlage - "Schlimme Finanzentwicklung" bei den Krankenhäusern (Pforzheimer Zeitung).

Die Vereinigte IKK - Dortmund sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf ein Jahr, mehrere Sachbearbeiter / innen für die Krankenhausrechnungsprüfung (DRG) (Stellenanzeige).

Donnerstag, 22.12.2005

Knappe Milliarde Euro neue Schulden: Landtag verabschiedet Nachtragshaushalt für 2005 / Heftiger Streit um Uniklinik-Verkauf (Wiesbadener Tagblatt).

Klinikum Rechts der Isar: Bayerischer Weg zur Privatklinik (Marktplatz Oberbayern).

Klinisches Experiment (Financial Times Deutschland).

Erläuterung zur Abrechnung der P60B (InEK).

Zentrenbildung zentrales Strukturelement (BerliNews).

Kassel: Klinik-Konzern auf Sparkurs - Aufsichtsrat trägt mit großer Mehrheit Geschäftspläne des Vorstands mit (Hessische Nachrichten).

Kliniken sehen Ausbildungsplätze in der Pflege in Gefahr (Ärztezeitung).

Asklepios Klinik Sobernheim GmbH kauft Städtische Krankenhaus gGmbH (Asklepios).

Juristische Bedenken gegen ambulante Behandlung im Krankenhaus (LexisNexis).

Bayerischen Jahreskrankenhausbauprogramm: Zusätzliches Geld für Krankenhausbau (Klinikmarkt).

Tannheimer Nachsorgeklinik hat ihr Bereitschaftssystem ausgebaut (Südkurier).

G-BA beschließt die Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse (Gemeinsamer Bundesausschuss).

G-BA führt Verfahren zur Datenvalidierung in der externen stationären Qualitätssicherung ein (Gemeinsamer Bundesausschuss).

Rhein-Main-Kliniken GmbH: Zukunft weiter ungewiss - Rhein-Main-Kliniken halten am Konzept zur Sanierung fest (Main-Rheiner).

St. Vith: Kommunales Ermessen (NetEcho).

Kodierleitfaden Version 2006 (GKind).

Erlangen: "Klinik-Service GmbH" gegründet - Etwa 50 befristete Arbeitnehmer nicht weiter beschäftigt (Fränkischer Tag).

Zella-Mehlis: Sondierungsgespräche zwischen SRH und Kassen werden im Januar fortgesetzt (Freies Wort).

Die Klinik Mühldorf a. Inn sucht zum baldmöglichsten Eintritt eine / n Medizinischen Dokumentar / -in | Medizinischen Dokumentationsassistenten / -in in Vollbeschäftigung (Stellenanzeige).

Intensiv-Seminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" -
auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005. Am 01.02.2006 Mainz und 09.03.2006 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Sie haben viele Berufsanfänger? "DRG-Basics für Berufsanfänger" ein 1-Tages-Inhouse-Seminar für Krankenhäuser. Das Wichtigste zur Kodierung, DRGs und Kodierrichtlinien (Medizinische Dokumentation Kuypers).

Intensivseminar "Das selbstlernende G-DRG-System: Änderungen im DRG-System 2006 und wie geht es weiter?". Referenten: Dr. med. Martin Braun, Abteilungsleiter Medizin, InEK gGmbH, Siegburg, Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 24.01.2006 Nürnberg / 25.01.2006 Mainz (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 21.12.2005

Weihnachtsgeschenk: Abschlussbericht und Reportbrowser zur Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2006. Wir danken für die Bereitstellung und die gute Arbeit (InEK).

OPS Version 2006: Aktualisierte Beispiellisten zur Chemotherapie (DIMDI).

DRG-Systemzuschlag für das Jahr 2006 festgelegt (InEK).

Robert-Bosch-Krankenhaus übernimmt Klinik Schillerhöhe (Klinikmarkt).

Bonn: Ein Krankenhaus wird aufgelöst (Kölner Stadtanzeiger).

Intensivseminar "Implikationen für Entgeltverhandlungen und Leistungsstrategien 2006" am 12. / 13.01.2006 in Mainz. Referenten: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung, HELIOS-Kliniken GmbH und Martin Heumann, Geschäftsführer Krankenhauszweckverband Köln, Bonn und Region e. V. (RSMedicalConsult).

93% der Teilnehmer waren sehr zufrieden mit dem Seminar "DRG für Beginner", unserem 3-tägigen Workshop-Seminar! Jetzt auch außerhalb Baden-Württembergs, z.B. vom 06.02. - 08.02.2006 in Hannover (MeDoKu).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Nürnberg / 19.01.2006 Mainz. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Dienstag, 20.12.2005

Die Schweiz setzt auf das deutsche Spital-Tarifsystem G-DRG und entscheidet sich für die Einführung des G-DRG-Systems (SwissDRG).

Besuchen Sie bei Interesse auch myDRG.ch (under construction) (myDRG.ch).

Krankenhäuser im Ruhrgebiet sind gut aufgestellt (Verbändeforum).

Privatisierung: Klinikumsvorstand lobt Entscheidung für Rhön (Oberhessische Presse).

Pflegeratspräsidentin will mehr Kompetenzen für Klinikschwestern (Deutsches Ärzteblatt).

Ulla Schmidt beruft Prof. Dr. Matthias Schrappe zum neuen Mitglied des Sachverständigenrates (BMG).

KBV: Regelung zur ambulanten Behandlung an Kliniken verfassungswidrig (Deutsches Ärzteblatt).

Befragung zur Veränderung ärztlicher Arbeitsbedingungen durch die DRG-Einführung (Landesärztekammer Hessen).

Intensiv-Seminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" -
auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005. Am 01.02.2006 Mainz und 09.03.2006 Nürnberg (RSMedicalConsult).

DKI-Seminar "Abrechnung ambulanter Operationen nach dem EBM 2000plus", 13.02.2006 in Düsseldorf / 28.04.2006 in Berlin / 22.05.2006 in Düsseldorf. Fundiertes Know-how, wie Sie ambulante Operationen richtig abrechnen und Ihre Forderungen durchsetzen (DKI).

Intensivseminar "Das selbstlernende G-DRG-System: Änderungen im DRG-System 2006 und wie geht es weiter?". Referenten: Dr. med. Martin Braun, Abteilungsleiter Medizin, InEK gGmbH, Siegburg, Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 24.01.2006 Nürnberg / 25.01.2006 Mainz (RSMedicalConsult).

DKI-Seminar "Abrechnung ambulanter Leistungen nach dem EBM 2000plus", 14.02.2006 in Düsseldorf. Lassen Sie sich von unserem Referententeam über die Krankenhaus- und die KV-Sichtweise informieren (DKI).

Montag, 19.12.2005

Auf dem Weg zur einheitlichen Krankenkassen-Abrechnung. Die Schweiz soll dabei auf ein System zurückgreifen, das in Deutschland bereits angewendet wird. Das sogenannte G-DRG (German Diagnosis Related Groups) soll jedoch auf Schweizer Verhältnisse angepasst werden. Dafür haben sich mit knapper Mehrheit die im Verein SwissDRG vertretenene Organisationen ausgesprochen. Dem Verein gehören die Dachverbände der Ärzteschaft (FMH), die Spitäler (H+), der Krankenversicherer (Santésuisse), der Unfall-, Invaliden- und Militärversicherer (MTK) und die Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK) an. (Neue Zürcher Zeitung).

Ärzte auf Abwegen - Massenflucht der Weißkittel (Spiegel).

Mit Gewinn (Tagesspiegel).

Die Schweizer kommen - Der Gesundheitstourismus nach Deutschland boomt (Neues Deutschland).

Geesthacht: Johanniter-Krankenhaus möchte Budgetierung in Psychiatrie (Kieler Nachrichten).

Rhön kauft Uniklinik für 112 Mio. Euro (BerliNews).

SPD und Grüne kritisieren Verkauf des Uniklinikums Gießen/Marburg (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Klinik auf dem Einkaufszettel (Welt am Sonntag).

Paracelsus-Klinik baut 91 Betten ab (Hamburger Abendblatt ).

Frührehabilitation: Mehr Klarheit bei der rechtlichen Zuordnung (Deutsches Ärzteblatt).

Konzept für Zukunft der Klinik gesucht - Kaufbeurer Krankenhaus soll wirtschaftlich gesunden (All-In).

Polikliniken erhalten zweite Chance (Financial Times Deutschland).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Nürnberg / 19.01.2006 Mainz. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Intensivseminar "Implikationen für Entgeltverhandlungen und Leistungsstrategien 2006" am 12. / 13.01.2006 in Mainz. Referenten: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung, HELIOS-Kliniken GmbH und Martin Heumann, Geschäftsführer Krankenhauszweckverband Köln, Bonn und Region e. V. (RSMedicalConsult).

Samstag, 17.12.2005

5 Jahre myDRG5 Jahre myDRG... Mein Dank gilt wieder einmal allen (immer noch) engagierten Nutzern und allen Gästen, die das Projekt mit Informationen und interessanten Beiträgen im vergangenen Jahr unterstützt haben und natürlich den Adminstratoren. Bleiben Sie alle myDRG auch im kommenden Jahr gewogen. Vielen Dank, dass Sie myDRG nutzen.

Das ändert sich zum 1. Januar 2006 im Gesundheitsbereich (BMG).

Rhön-Klinikum übernimmt erste private Uni-Klinik (Financial Times Deutschland).

Privatisierungspremiere: Hessen verkauft Uniklinik an Rhön-Konzern (Der Spiegel).

Hessen privatisiert als erstes Bundesland eine Uni-Klinik (Linkszeitung).

Mölln bleibt auf seinen Anteilen am DRK-Krankenhaus sitzen (Kieler Nachrichten).

Klinikverkauf: Land will heute Geheimnis lüften (Offenbach-Post).

Landrat: Chance zu Erhalt der Reha-Klinik (Echo Online).

Kassel: Klinik-Holding am Scheideweg - Krankenhäuser müssen Kosten senken, um Erlös zu steigern und Kredite bekommen zu können (HNA Kassel).

Dem Kostendruck mit viel Fantasie begegnen: Einige Krankenhäuser haben die Arbeitszeit von Ärzten bereits neu organisiert (Evangelischer Pressedienst).

Wie steht das Binger Krankenhaus da? (Allgemeine Zeitung).

Amperklinik baut zehn Stellen beim Pflegepersonal ab, stellt aber zusätzliche Ärzte ein (Marktplatz Oberbayern).

Verweigerte ambulante Operationen im Krankenhaus durchführbar (Krankenkassenratgeber).

"Wir wollen 1,3 Millionen für das KKU" (Uetersener Nachrichten).

Einigung im Tarifstreit der Mediziner in Sicht (Die Welt).

Freitag, 16.12.2005

Az.: 1 BvR 347/98 - Bundesverfassungsgericht: Schwerstkranke haben Anspruch auf neue Therapien (Handelsblatt).

Die Branche ruft nach einem Gesundheits-Koordinator (Financial Times Deutschland).

Streit über Finanzierung von Ausbildungsstätten an Krankenhäusern (Deutsches Ärzteblatt).

Kliniklabore wandeln sich / Prognose: Niedergelassene Laborärzte und Krankenhäuser kooperieren stärker (Presseportal).

Beiträge zur 23. Münchener Konferenz für Qualitätssicherung (BQS).

Hadamarer Krankenhaus schrumpft weiter (Weilburger Tageblatt).

DKG fordert Rechtsverordnung durch das Bundesgesundheitsministerium (DKG).

Donnerstag, 15.12.2005

Helios bei erster Privatisierung von Uniklinik angeblich hoher Favorit (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Schmerzfreier Bettenabbau in lauenburgischen Kliniken (Kieler Nachrichten).

Brandenburg: Gesundheitsministerium will Asklepios drei Landeskliniken anvertrauen (Asklepios).

Uni-Klinik-Verkauf: Ministerium dementiert Hilfestellung für Helios (Oberhessische Presse).

Wer darf komplette Uniklinik kaufen? Landesregierung entscheidet über privaten Besitzer das Krankenhauses Gießen-Marburg (Wormser Zeitung).

USA: Weniger Katarakt-Ops durch Fallpauschalen (Deutsches Ärzteblatt).

Großkonzern schluckt Landesklinik: Die Asklepios Kliniken sollen das Görden-Areal übernehmen (Märkische Allgemeine).

Elbe-Kliniken Stade: Neue Tarifeinstufung (Hamburger Abendblatt).

Sana Kliniken zeigen im Gesundheitsmarkt Berlin und Brandenburg Flagge (Sana).

"Mehr Bürokratie auf Kosten der Beratung" (Südkurier).

Klinik-Fusion: Leistungsfähigere kommunale Krankenhäuser als Gegengewicht zu privaten Ketten (Echo Online).

Krankenhausausschuss: Fachgespräch im neuen Plenarsaal (Fränkischer Tag).

Mit dem Computer gegen Infektionskrankheiten (Deutschlandradio).

Klinik Ahrensburg: Fast jedes dritte Bett soll weg (Hamburger Abendblatt).

DGVP: Krankenhäuser auf künftigen Bedarf ausrichten (Verbändeforum).

Intensiv-Seminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" -
auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005. Am 01.02.2006 Mainz und 09.03.2006 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Intensivseminar "Das selbstlernende G-DRG-System: Änderungen im DRG-System 2006 und wie geht es weiter?". Referenten: Dr. med. Martin Braun, Abteilungsleiter Medizin, InEK gGmbH, Siegburg, Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 24.01.2006 Nürnberg / 25.01.2006 Mainz (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 14.12.2005

Weg für Krankenhausverbund Greifswald-Wolgast geebnet (MVRegio).

Sparen für den Blinddarm (Neues Deutschland).

Ich will wieder mehr Arzt sein - und weniger Bürokrat (Offenbach-Post).

Bettenabbau in Ostholsteiner Kliniken ohne Probleme (Lübecker Nachrichten).

Neue Chance für den Erhalt des Rheinbacher Krankenhauses (Blickpunkt Meckenheim).

Bundesratsinitiative für bundesweit gleiche Preise (KGSH).

DKI-Seminar "Prozesskostenrechnung im Krankenhaus", 07.02.2006 / Düsseldorf. Ein unerläßliches Instrument zur Erhebung der Kosten medizinischer Leistungen. Sie erhalten das Know-how, wie Sie die theoretischen Grundlagen in die Praxis umsetzen (DKI).

Intensivseminar "Implikationen für Entgeltverhandlungen und Leistungsstrategien 2006" am 12. / 13.01.2006 in Mainz. Referenten: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung, HELIOS-Kliniken GmbH und Martin Heumann, Geschäftsführer Krankenhauszweckverband Köln, Bonn und Region e. V. (RSMedicalConsult).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Nürnberg / 19.01.2006 Mainz. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Dienstag, 13.12.2005

Marburg: Kein Dementi von Braun AG zu Interesse an Uni-Klinik (Oberhessische Presse).

ICCAS: Mehr Sicherheit bei computergestützten Operationen (ZDF).

Ärzte in NRW streiken für mehr Lohn (Kölnische Rundschau).

Pflegekräfte brauchen Köpfchen und Einfühlungsvermögen (Web.de).

Das Krankenhaus Waldfriede Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Festeinstellung eine / einen Medizincontroller / in mit einem weiteren Aufgabenschwerpunkt im strategischen OP-Management. Die Stelle ist der Geschäftsführung direkt unterstellt (Stellenanzeige).

Intensivseminar "Das selbstlernende G-DRG-System: Änderungen im DRG-System 2006 und wie geht es weiter?". Referenten: Dr. med. Martin Braun, Abteilungsleiter Medizin, InEK gGmbH, Siegburg, Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 24.01.2006 Nürnberg / 25.01.2006 Mainz (RSMedicalConsult).

Aus der Praxis für die Praxis: "Medizinische Versorgungszentren (update) - Integrierte Versorgung - Chance für die Krankenhäuser / Ausweg aus dem System?" am 21.02.2006 in Mainz. Ihre Referenten sind Dr. jur. Karin Hahne u. Dr. med. Hans-F. Spies (RSMedicalConsult).

DKI-Seminar "Spezialseminar für Medizin-Controller: Know-how über das kaufmännische Controlling und die Vorbereitung der Budgetverhandlungen", 09.02.2006 / Düsseldorf. Aktuelles Praxiswissen referiert von Dr. Dirk Kaczmarek und Johannes Schürmeyer (DKI).

Kaysers | Consilium
Praxis-Workshop 2006 am 09./10.01.2006 in Kevelaer. 2-tägiges Intensiv-Seminar für DRG-Beauftragte und Medizin-Controller (Kaysers | Consilium).

Montag, 12.12.2005

Krankenhaus-Trends: Kaufmännisches Management im Umbruch (KMA).

Abgelöst vom Halbgott in Grau (TAZ).

Wettbewerb um Patienten nimmt zu (Hamburger Abendblatt).

Hinweise zur Nichtanwendung der Fallzusammenführungsregelungen über den Jahreswechsel (InEK).

Fresenius erhält Genehmigungen zur Übernahme der HELIOS Kliniken und Clinico (Süddeutsche Zeitung).

Hanau: Streit um Klinikumsverbund (Osthessen-News).

Markt der Gesetzlichen Krankenversicherung steht vor großen Veränderungen (Firmenpresse).

Klinikum Neukölln: Neuer Regionaldirektor kommt im Januar 2006 (Berliner Morgenpost).

Sozialarbeit statt Seminargeschwafel (Financial Times Deutschland).

Rhein-Main-Gebiet: Jede neunte Klinik vor dem Aus (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Großbritannien: Zu hohe Todesrate in Krankenhäusern (Focus).

Alle Notfälle werden versorgt: HSK verschiebt planbare Eingriffe ins neue Jahr / Budget ausgeschöpft (Main Rheiner).

Intensivseminar "Implikationen für Entgeltverhandlungen und Leistungsstrategien 2006" am 12. / 13.01.2006 in Mainz. Referenten: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung, HELIOS-Kliniken GmbH und Martin Heumann, Geschäftsführer Krankenhauszweckverband Köln, Bonn und Region e. V. (RSMedicalConsult).

Kaysers | Consilium
Intensiv-Ausbildung zur Klinischen Kodierfachkraft in Kooperation mit myDRG (Basiskurs 2006). 3-wöchiges Seminar, Beginn am 16.01.2006 (Kaysers | Consilium).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Nürnberg / 19.01.2006 Mainz. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Samstag, 10.12.2005

50 Krankenhäuser in NRW müssen schließen (Krankenkassenratgeber).

Endgültiges Aus für Dahner Krankenhaus - Übernahme-Gespräche scheitern (Pirmasenser Zeitung).

Public Private Partnerships: Unerwünschte Wirkungen (Deutsches Ärzteblatt).

Die Mediziner verhindern mit ihrem Protest notwendige Reformen - Arztgehälter sind nicht das Problem (TAZ).

Ärztekammer Westfalen-Lippe fordert Investitionen in die Kliniken in NRW (Deutsches Ärzteblatt).

Patienten-Verband: Ärzte sollten gegen Geldverschwendung streiken (FreeNet).

Strukturverbesserung und Bettenabbau / Krankenhausplan wird fortgeschrieben (Verbände-Forum).

Malteser kürzen Gehälter (Westfälischer Anzeiger).

Bitte mitmachen: Befragung zur Veränderung ärztlicher Arbeitsbedingungen durch die DRG-Einführung (Ärztekammer Hessen).

Ärzte wollen jede siebte Klinik lahmlegen (Stern).

Landkreis erstmals mit einem Fehlbetrag - Fehlbeträge aus Kliniken (Oberpfalznetz).

BGL: Kreiskliniken sind auf einem guten Weg (Chiemgau Online).

Schlechte Pflege verrät sich selbst - Studie: Geringe Druckgeschwür-Rate in Heimen - Problem bei Vorsorge (Marktplatz Oberbayern).

Kein Versorgungszentrum in Klinik Güstrow (Schweriner Volkszeitung).

"Das ist weniger als die Hälfte" - Gynäkologen reagieren auf neuen EBM (Sulinger Kreiszeitung).

Rhön-Klinikum AG: Kaufen (Aktienresearch).

Freitag, 09.12.2005

Public Private Partnership im Krankenhausbereich (Das Krankenhaus 12/2005).

Einkommen von Klinikärzten - eine differenzierte Betrachtung (Das Krankenhaus 12/2005).

Gesundheitspolitik: Neubeginn mit Hindernissen (Das Krankenhaus 12/2005).

Das Rezept für Kliniken heißt Spezialisierung: Lüneburg gerüstet für Zukunft - nur wirtschaftlich operierende Häuser überleben (Landeszeitung Lüneburg).

Krankenkassen geben noch mehr für Bürokratie aus (Spiegel).

Niedersachsen baut mehr Klinik-Betten ab als geplant - Ersatzkassen geht die Reduzierung aber nicht weit genug (Ärztezeitung).

Ideen gesucht - Uniklinik will stärker mit Praxen kooperieren (Ärztezeitung).

Ravensburg: Das Land macht vier Millionen locker (Schwäbische Zeitung).

VKD: Willkür gegen Krankenhäuser (Klinikmarkt).

Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft: Linke will neue Kultur der Prävention (Rasender Reporter).

eHealth: Krankenhäuser rüsten auf (Heiseverlag).

Bad Soden: Kliniken übernehmen Versorgungsauftrag (Klinikmarkt).

Bonn: DTAG installierte hochmoderne IT-Infrastruktur im Johanniter Krankenhaus (PorTel).

Die Menschen und ihre Gesundheit in den Mittelpunkt stellen (BMG).

Donnerstag, 08.12.2005

QS-einbezogene Leistungen / Zu- und Abschläge / QS-Filter-Anwenderinformation 2006 (BQS).

Gesundheitswirtschaft: Hoch im Norden (Financial Times Deutschland).

40 Stunden Arbeit, aber sichere Jobs (Stimme).

Templiner Reha-Klinik kämpft um ihr Überleben (Nordkurier).

Aachen: Krankenhäuser der Region nicht bedroht (Aachener Zeitung).

Schnüffler an der Charité (Die Zeit).

Rheinbach: Vier Monate Aufschub für das Krankenhaus (Kölnische Rundschau).

DGCh: Qualität der chirurgischen Versorgung nicht haltbar (Pressrelations).

"Doku-Aufwand ist kaum noch nachvollziehbar" (Ärztezeitung).

Brandenburg/Havel: Landesklinik wird Privatunternehmen - Entscheidung über Verkauf steht bevor (Märkische Allgemeine).

Auswirkungen von Mindestmengen werden wissenschaftlich begleitet - G-BA erteilt Auftrag zur Begleitforschung (Gemeinsamer Bundesausschuss).

Speichervirtualisierung senkt Kosten: DataCore-Speicher im Gesundheitswesen erste Wahl (Businessportal24).

Kliniken an Dialog mit Niedergelassenen nur mäßig interessiert (Ärztezeitung).

Main-Kinzig: "Die Kliniken sind längst fit" - Vizelandrat Frenz lobt Standorte (Fuldaer Zeitung).

Protokoll einer langen Nacht (Passauer Neue Presse).

Pirmasens: Klinik-Übernahme klappt vorerst nicht (Pirmasenser Zeitung).

Ravensburg: Neue Klinikpartner eröffnen Lichtblicke (Schwäbische Zeitung).

DKI-Seminar "Gründung eines Medizinischen Versorgungszentrums - Ihr Weg in die ambulante Versorgung" am 02.02.2006 in Düsseldorf (Frühbucherrabatt bis 31.12.2005). Ihr Referent ist der renommierte Experte Dr. Martin Rehborn (DKI).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Nürnberg / 19.01.2006 Mainz. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Intensivseminar "Implikationen für Entgeltverhandlungen und Leistungsstrategien 2006" am 12. / 13.01.2006 in Mainz. Referenten: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung, HELIOS-Kliniken GmbH und Martin Heumann, Geschäftsführer Krankenhauszweckverband Köln, Bonn und Region e. V. (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 07.12.2005

Besondere Einrichtungen 2006 (AOK Gesundheitspartner).

TÜV-Zertifikat soll Patienten bei der Wahl des Krankenhauses helfen - Ärzte fordern die schmerzfreie Klinik (Handelsblatt).

Berlin muss Kliniken schließen: 4 000 Krankenhausbetten werden eingespart (Berliner Zeitung).

Mehr Ehrlichkeit im Sinne der Patienten (Berliner Zeitung).

Steter Abwärtstrend (Berliner Zeitung).

Wenn der Klinikchef zum Unternehmer wird (Berliner Zeitung).

Kammerversammlung verabschiedet Resolution DRG (Ärztekammer Schleswig Holstein).

AK Harburg: Kompetent in Kinaesthetik - Klinik als weltweit erstes Akutkrankenhaus ausgezeichnet (Innovations Report).

Gestalter oder Getriebene? Die Rolle der Krankenhäuser in bewegten Zeiten (Bayerische Krankenhausgesellschaft, Vortrag OB Stumpf, Vortrag Sozialministerin Stewens).

Honorarstreit im OP: Niedergelassene Chirurgen wollen nicht operieren - Kassen weisen Forderung nach mehr Geld zurück (Tagesspiegel).

Jedes zehnte Krankenhaus steht vor dem Aus (Berliner Zeitung).

Wedel: Ausbau der Notfallambulanz (Kieler Nachrichten).

Aus der Praxis für die Praxis: "Medizinische Versorgungszentren (update) - Integrierte Versorgung - Chance für die Krankenhäuser / Ausweg aus dem System?" am 21.02.2006 in Mainz. Ihre Referenten sind Dr. jur. Karin Hahne u. Dr. med. Hans-F. Spies (RSMedicalConsult).

DKI-Seminar "Internes Kosten-Benchmarking und Budgetermittlung anhand der InEK-Kostendaten" am 07.02.2006 in Düsseldorf (Frühbucherrabatt bis 31.12.2005). Praxiserprobte Methodik zur Verprobung Ihrer hauseigenen Fachabteilungsbudgets mit den InEK-Kostendaten (DKI).

1-Tages Inhouse-Seminar "DRG-Basics für Berufsanfänger". Speziell für Krankenhäuser mit häufigem Wechsel durch Berufsanfänger. Das Wichtigste zum Kodieren, DRGs und Kodierrichtlinien (MeDoKu).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Dienstag, 06.12.2005

DKG zum Entwurf eines Arzneimittelversorgungs-Wirtschaftlichkeitsgesetzes - Regierung gießt Öl ins Feuer bei angespannter Personalsituation im Krankenhaus (DKG).

Nikolaus Universitätsklinikum Schleswig-Holstein - Eigenkapital aufgezehrt - Bericht der Landesregierung (Parlanet).

Neues Zentrum für ambulante Ops in Münster (Ärztezeitung).

Britische Krankenhäuser: Werbung erlaubt (Deutsches Ärzteblatt).

Ambulante Chirurgen in Niedersachsen streiken (Ärztezeitung).

Ärzte erstreiken sich Macht im Tarifpoker (TAZ).

Klinikkonzern verabschiedet Vivantes-Chef Wolfgang Schäfer (Die Welt).

Eingriff ohne jeden medizinischen Anlass (Kölner Stadtanzeiger).

Potsdam: Offenbar kein Streik im Klinikum (Märkische Allgemeine).

Klinik Zella-Mehlis - Mitarbeiter empört: Krankenhaus ist wirtschaftlich! (Freies Wort).

Gesundheitswirtschaft tut MV gut (Schweriner Volkszeitung).

Schichtdienst am Uniklinikum umstritten (Dresdner Neueste Nachrichten).

AZ 3 O 114/03: Krankentagegeld gibt es auch im Reha-Zentrum (Ärztezeitung).

DKI-Seminar "Gründung eines Medizinischen Versorgungszentrums - Ihr Weg in die ambulante Versorgung" am 02.02.2006 in Düsseldorf (Frühbucherrabatt bis 31.12.2005). Ihr Referent ist der renommierte Experte Dr. Martin Rehborn (DKI).

Intensivseminar "Implikationen für Entgeltverhandlungen und Leistungsstrategien 2006" am 12. / 13.01.2006 in Mainz. Referenten: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung, HELIOS-Kliniken GmbH und Martin Heumann, Geschäftsführer Krankenhauszweckverband Köln, Bonn und Region e. V. (RSMedicalConsult).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Nürnberg / 19.01.2006 Mainz. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Montag, 05.12.2005

Krankenhaus Rating Report 2006 (AdMed).

Krankenkassenfusion: "Nordwest AOK" 2008 (NetDoktor).

Studie Gesundheitswesen: Pleiten für die Gesundheit (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Audio-Adventskalender bei der Soundfacts-mp3-Tankstelle (Soundfacts).

Definitionshandbuch G-DRG 2006: Kompaktversion Band I, II, III (InEK).

Kliniken fischen im Spendenteich mit (Stimme).

"Verrückte Idee": Ostbayern finanzieren Uni-Kinderklinik aus Spenden (Idowa).

Kranke Krankenhäuser: Studie sagt Krankenhaus-Sterben voraus (WDR).

Der Dumme ist der Kassenpatient - Fachärzte fordern doppelt so hohe Vergütung für ambulante OPs (Rotenburger Rundschau).

Studie prophezeit Klinikensterben (Handelsblatt).

Charité-Vorstand kann notwendige Schritte zur Sanierung des Klinik-Giganten den Mitarbeitern nicht vermitteln (Berliner Morgenpost).

Koalition will bis Sommer Gesundheitsreform vorlegen (Reuters).

Krankenkassen am Jahresende schuldenfrei (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Nürnberg / 19.01.2006 Mainz. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Sonntag, 04.12.2005

"DRG für Beginner", unser praxisnahes 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn oder 06.02.2006 - 08.02.2006 in Hannover (MeDoKu).

Samstag, 03.12.2005

Definitionshandbuch G-DRG 2006: Kompaktversion Band I, II, III (InEK).

Finanzielle Schieflage: Landesregierung in der Pflicht - Ärztlicher Direktor fordert mehr Geld für Uni-Klinik Mainz (Main-Rheiner).

"Uni-Klinik Mainz muss offen für Erneuerung werben" (Allgemeine Zeitung).

"Große Herausforderung": Ruf nach baldiger Gesundheitsreform wird lauter (RP-Online).

Positive Finanzentwicklung der gesetzlichen Krankenversicherung im 1. - 3. Quartal 2005 (BMG).

Mainburg: Chefarzt-Rauswurf entsetzt Klinikmitarbeiter (Mittelbayerische).

Generelles Handy-Verbot in Krankenhäusern (Aachener Zeitung).

Pasewalk: Krankenhaus sucht Ärzte als Mieter (Nordkurier).

Gute Werbung bringt Patienten (Kölner Stadtanzeiger).

Kelheimer Krankenhaus wird ab 1. Januar 2006 als GmbH geführt (Idowa Mediendienste).

Mehr als 531.000 Patienten in Thüringer Krankenhäusern (Regio-Web).

Damp-Holding: Sanierer geht, Ex-Axa-Chef kommt (Manager Magazin).

Ausgelaugt und ausgebeutet (Die Zeit).

Peißenberg: Krankenhaus baut Kurzzeitpflege aus (Marktplatz Oberbayern).

Helios-Kliniken geben Forderungen der Ärzte nach (Die Welt).

Der Maßstab (Die Welt).

Esslingen: Geschäftsführer von Kreiskrankenhäusern und Städtischen Kliniken sollen Leistungsangebote aufeinander abstimmen (Teckbote).

Ankum: Ist die Gynäkologie durch Vergütungs-Murks bedroht? (Neue Osnabrücker Zeitung).

ClinPath-Forum am 0712.2005 in Berlin: Wir zeigen Ihnen die Funktionalitäten des Internetforums Clinpath.de, den Aufbau und die Implementierung von modularen klinischen Behandlungspfaden und die Anwendung im klinischen Alltag (www.clinpath.de).

Linux-Lösung für medizinische Bildverarbeitung (Heiseverlag).

Buchloe: Gutes Zeugnis für das Krankenhaus - Gutachten bestätigt positive Kostenstruktur (All-In).

Freitag, 02.12.2005

Schmidt schnürt milliardenschweres Sparpaket (Financial Times Deutschland).

Excel-Tool zu CC-tragenden Nebendiagnosen 2006. Vielen Dank an Dr. Frauendienst-Egger (Download, XLS, 544 kB).

Führungswechsel im DIMDI: Frank Warda verlässt das DIMDI, Dietrich Kaiser übernimmt die Geschäfte (DIMDI).

EuGH bestätigt erneut: Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit (Manager Magazin).

OPS und ICD-10-GM 2007: Eröffnung des Vorschlagsverfahrens und Redaktionsschluss für Änderungsvorschläge (DIMDI).

Erinnern Sie sich noch: TÜV-Gutachten: Kein Datenmissbrauch bei DMP-Datenauswertung in Vietnam (AOK BV).

Thüringens Datenschützer rügen Verstöße bei "Hartz IV" Dem Bericht zufolge haben Krankenkassen die Daten von Patienten unter Missachtung des Datenschutzes von einem Tochterunternehmen in Vietnam auswerten lassen... (MDR).

Krankenhäuser / Management: Höhere Produktivität und optimale Betriebsgrößen (Deutsches Ärzteblatt).

OP-Koordinator: Welcher Patient kommt wann unters Messer? (Main Rheiner).

Qualitätsverbesserung durch Benchmarking in der Patientenversorgung (BMG).

Salzgitter: "Wir machen bei jeder OP Minus" (NewsClick).

Fresenius sammelt mit Kapitalerhöhung mehr als 900 Mio Euro ein (Reuters).

Kliniken: Verhandlungen über Tarife (Hamburger Abendblatt).

Größter Dienstleistungsauftrag Deutschlands: Konsortium um Berliner Unternehmen soll Service-Bereiche der Charité übernehmen (Die Welt).

Was die Umverteilung in der GKV den Beitragszahler kostet (Ärztezeitung).

300 Ops im Monat an der Saale-Klinik in Halle (Ärztezeitung).

13. Deutschen Krankenhaus Controller-Tag vom 27.-28.04.2006 in Berlin (DVKC).

Donnerstag, 01.12.2005

Audio-Adventskalender bei der mp3-Tankstelle (Soundfacts).

Landklinik-Sterben: Sanierung via Laptopmedizin (Spiegel).

Gesundheitswirtschaft: Geschäfte mit dem Kreuz (Financial Times Deutschland).

Bundeswehr will Krankenhäuser verkaufen (Klinikmarkt).

Chest Pain Units: Ambulante Abklärung von Brustschmerzen (Ärztezeitung).

Hauptprobleme der Charité durch Einführung von Fallpauschalen entstanden (FuldaInfo).

Krankenhausmanager: Viel Verantwortung, wenig Geld (Versicherungs-Nachrichten).

"Wir schicken Patienten in die Klinik" - Die Krankenkassen wollen den Behandlungsboykott ambulanter Operateure nicht hinnehmen (Hannoversche Allgemeine).

VKA fordert Marburger Bund zur Vernunft auf (Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände).

Das Krankenhaus als Intensivpatient (T-Online).

Neue Gesundheitsministerin in Niedersachsen (Klinikmarkt).

Sana übernimmt Mehrheits-Anteile am Paritätischen Unternehmensverbund (Ärztezeitung).

Krankenhäuser hängen am Tropf - Private Kliniken fahren Gewinne ein (Oberpfalznetz).

Der emanzipierte Patient - Ärzte suchen auf der ersten Landesgesundheitsmesse das Gespräch mit Gesunden und Kranken (MVRegio).

Schmidts Klassenkampf (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Unmut über Kurs der Uni-Klinik Mainz wächst - Insider klagen: zu hohes Defizit, zu hohe Verwaltungskosten und zu wenig Hochleistungsmedizin (Allgemeine Zeitung).

Dem Patient Kreisklinik geht es besser: Kreis will mit dem zusätzlichen Geld die Instandhaltung der Krankenhäuser bezahlen (Echo Online).

Bopfingen: Kreisräten stößt Hinhaltetaktik sauer auf (Schwäbische Zeitung).

Gesundheitszentrum Odenwaldkreis GmbH investiert in seine Zukunft (Echo Online).

6. AOK-Krankenhausforum in Halberstadt: Wird Poliklinik wieder Vorbild? (Volksstimme).

Viele Krankenhäuser enden als Intensivpatienten (Nordkurier).

Aus der Praxis für die Praxis: "Medizinische Versorgungszentren (update) - Integrierte Versorgung - Chance für die Krankenhäuser / Ausweg aus dem System?" am 21.02.2006 in Mainz. Ihre Referenten sind Dr. jur. Karin Hahne u. Dr. med. Hans-F. Spies (RSMedicalConsult).

Aus der Praxis für die Praxis: "Ambulantes Operieren im Krankenhaus kostendeckend und sogar mit Gewinn!" am 18.01.2006 Mainz / 19.01.2006 Nürnberg. Anleitung, Ideen und Vorschläge anhand eines bestehenden, gewinnbringenden ambulanten OP-Zentrums. Referent: Dr. G. Fischer, Evangel. Krankenhaus Oldenburg (RSMedicalConsult).

Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: PriA Dienstleistungen im Gesundheitswesen GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×