Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Klarstellung zur Abrechnung des Zusatzentgeltes ZE2006-37 Hämodiafiltration myDRG

« "Gruppieren Sie noch oder steuern Sie schon?" | Klarstellung zur Abrechnung des Zusatzentgeltes ZE2006-37 Hämodiafiltration | Qualitätssicherung: "Die Zeit ist reif für die Wahrheit" »

 

Klarstellung zur Abrechnung des Zusatzentgeltes ZE2006-37 Hämodiafiltration. In Anlage 6 zur Vereinbarung zum Fallpauschalensystem für Krankenhäuser für das Jahr 2006 (FPV 2006) fehlt beim Zusatzentgelt ZE2006-37 Hämodiafiltration die Fußnote 2). Zur Vermeidung von Abrechnungsstreitigkeiten stellen wir klar: Eine zusätzliche Abrechnung des ZE2006-37 im Zusammenhang mit einer Fallpauschale der Basis-DRG L60, L71 oder L90 sowie für das nach Anlage 3 krankenhausindividuell zu vereinbarende Entgelt L61 ist nicht möglich. (InEK).

Anzeige Anzeige: ID GmbH ×