Österreich: Ermittlungen gegen Leiter der HNO-Klinik Innsbruck wegen Brutalität im OP, Komplikationen und ungeklärter Todesfälle mydrg.de

« Das Klinikum Freising rehabilitiert sich: Jahresergebnis 2008 mit 1,3 Millionen Euro Gewinn | Österreich: Ermittlungen gegen Leiter der HNO-Klinik Innsbruck wegen Brutalität im OP, Komplikationen und ungeklärter Todesfälle | Schweiz: Publikation "Gesundheit beider Basel". Schwerpunkt: Neue Spitalfinanzierung in der Schweiz und das System der diagnosebezogenen Fallgruppen »