Negativkampagne der AOK zeichnet Zerrbild und verunsichert Patienten unnötig mydrg.de

« Beide Wilhelmshavener Krankenhäuser bald unter einem Dach? | Negativkampagne der AOK zeichnet Zerrbild und verunsichert Patienten unnötig | Geplante Uniklinik Augsburg: Stadt will Klinikum behalten - Bis 2018 muss die künftige Trägerschaft geregelt sein »