Meldungen aus der Gesundheitswirtschaft mydrg.de

« Juli 2018 | Aktueller Monat | September 2018 »





account_balance

Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Sozialministerium befürchtet ernstzunehmende Qualitätseinbußen bei Schlaganfallversorgung

Sozialministerium Baden-Württemberg hält nach BSG-Urteilen (Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R) ernstzunehmende Qualitätseinbußen bei der flächendeckenden Schlaganfallversorgung für möglich (Schwäbische Zeitung).

account_balance

Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Neurologische Komplexbehandlung ⁙ BSG-Urteile mit Brisanz

Az. B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Neurologische Komplexbehandlung ⁙ BSG-Urteile mit Brisanz (BPG Münster).

scatter_plot

OPS-Komplexkodes verfassungswidrig?

These: OPS-Komplexkodes sind verfassungswidrig (Das Krankenhaus 09/2018).

account_balance

Landeskrankenhilfe sehe bei IMRT-Bestrahlung eine Übermaßvergütung

Landeskrankenhilfe V.V.a.G. lehne Übermaßvergütung bei medizinischer Indikation zur IMRT-Bestrahlung i.R. einer radioonkologischen Behandlung von Prostatakarzinomen ab (Medizinrecht Saarland).

PEPP-Seminar

Sie haben Kodierkräfte aus dem DRG-Bereich und suchen für den PEPP-Bereich eine Fortbildung? 2tägiges Kompaktseminar zum PEPP für Kodierkräfte mit dem Schwerpunkt auf den spezifischen OPS-Schlüsseln z.B. am 05./06.11.2018 in Erfurt oder 12./13.11.2018 bei Stuttgart oder 21./22.01.2019 bei Dortmund. Wie immer praxisnah, kleine Gruppe (max. 12 TN) und mit Zeit für Ihre Fragen (Medizinische Dokumentation Kuypers).

account_balance

Az. S 34 KR 576/16: Nur dazu berufenen Rechtsanwendern obliegt die Auslegung von Kodierbestimmungen als Rechtsvorschrift

Az. S 34 KR 576/16: Nur dazu berufenen Rechtsanwendern obliegt die Auslegung von Kodierbestimmungen als Rechtsvorschrift (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).

library_books

Regionale Häufigkeit von revaskularisierenden Prozeduren bei Karotisstenose in Deutschland

Regionale Häufigkeit von revaskularisierenden Prozeduren bei Karotisstenose in Deutschland - Sekundärdatenanalyse der DRG-Statistik von 2012 bis 2014 / Regional frequency variation of revascularization procedures for carotid stenosis in Germany - Secondary data analysis of DRG data from 2012 to 2014 (Springer).

groups

Notfallstufenkonzept: Kliniken rechnen mit Konzentration

Notfallstufenkonzept: Kliniken rechnen mit Konzentration (NWZ-Online).

groups

DBfK: Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) inhaltlich kritisch

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) bewertet den Referentenentwurf der Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Krankenhausbereichen für das Jahr 2019 (Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung - PpUGV) inhaltlich äußerst kritisch (Pressemitteilung).

star_outline

Zertifizierungskriterien für Stroke Units ab 1.10.2018

Zertifizierungskriterien für Stroke Units ab 1.10.2018 - Zertifizierungsanträge der regionalen und überregionalen Stroke-Units in Deutschland: Die Zertifizierungskriterien haben sich in einigen Bereichen geändert; sie sind ausführlich in dem Antrag beschrieben. Dieser Antrag gilt auch für telemedizinisch vernetzte Schlaganfall-Einheiten. Am Ende des Antrags findet sich noch ein Leitfaden für die jährliche Durchführung interner Audits (Deutsche Schlaganfallgesellschaft).

groups

Bundesverband Geriatrie zum Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz - PpSG

Stellungnahme zum Entwurf der Bundesregierung zum Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz - PpSG) (Bundesverband Geriatrie).

Grundseminar f. Kodierkräfte

Berufsbegleitendes Kodierkräfteseminar: In zwei Abschnitten z.B. am 24.-27.09.2018 und 10.-12.10.2018 bei Dortmund oder 16.-19.10.2018 und 07.-09.11.2018 bei Jena oder 23.-26.10.2018 und 14.-16.11.2018 bei Stuttgart. Das Grundseminar wird seit 2006 erfolgreich durchgeführt: Alles Wesentliche in 60 UE mit vielen Kodierübungen und Workshops bei außergewöhnlich kleiner Gruppe (max. 9 TN) (MeDoKu).

PKMS-Dokumentation

JETZT NEU: Die Theorie zum PKMS ist bekannt und Sie möchten sich in der Dokumentation üben: Kommen Sie zum PKMS-Workshop und trainieren Sie am Fall die notwendige Dokumentation, um den PKMS-Schlüssel "MDK-sicher" zu bekommen. In kleiner Gruppe (max. 12 TN). Für Fortgeschrittene mit guten Kenntnissen zum PKMS. Workshop-Termine am 13.12.2018 bei Dortmund oder 23.05.2019 bei Stuttgart oder 13.11.2019 in Erfurt (MeDoKu).

library_books

Welches Vergütungssystem ist passend für Palliativstationen in Deutschland?

Welches Vergütungssystem ist passend für Palliativstationen in Deutschland? Eine qualitative Interviewstudie zu Erfahrungen und Beurteilungen von Klinikern und Finanzierungs-Experten (Thieme Connect).

DGfM-Herbstsymposium 2018

Das 18. Herbstsymposium mit dem Liedmotto "Es wird alles gut, sowieso" der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V., die größte Veranstaltung im Medizincontrolling dieses Jahres in Deutschland, findet dreitägig vom 26.-28. September 2018 im Frankfurt Marriott Hotel in Frankfurt/Main statt. Am "Tag der Tools" stellen Ihnen Firmen MDK-Tools und Tools zur erlösoptimierenden Kodierung vor. Der zweite Tag bleibt traditionell den DRGs, der Somatik und dem Blick in die Zukunft gewidmet. Der 3. Tag fokussiert auf das Entgeltsystem Psychiatrie/Psychosomatik 2019 (Anmeldung / Information).

account_balance

Az. L 4 KR 488/17: Kodierung eines OPS-Kodes als reine Rechtsfrage?

Az. L 4 KR 488/17: Kodierung eines OPS-Kodes als reine Rechtsfrage? (Medizinrecht Saarland).

PKMS-Dokumentation: Jugendliche, Kinder, Säuglinge

PKMS speziell für Jugendliche, Kinder, Säuglinge: Seit 2017 wurde eine vierte PKMS-Stufe generiert. Diese ist zunächst noch nicht erlösrelevant. Aus der Praxis ist bekannt, wie lange es dauert, bis der PKMS so eingeführt ist, dass er reibungslos dokumentiert wird. Ergreifen Sie die Chance Ihre Pflegekräfte jetzt (noch ohne den Druck des Zusatzentgeltes) zu schulen. Termine in kleiner Gruppe (max. 15 TN) z.B. am 24.09.2018 bei Dortmund oder 01.10.2018 in Erfurt oder 11.02.2019 bei Stuttgart. Gerne auch bei Ihnen Inhouse (MeDoKu).

library_books

DRG Erlöse und Kosten multimorbider Patienten im deutschen DRG-System Dekubitus

DRG Erlöse und Kosten multimorbider Patienten im deutschen DRG-System - Analyse der operativen Behandlung chronischer Wunden an einer Universitätsklinik am Beispiel des Dekubitus / DRG revenues and costs of multimorbid patients in the German DRG system - Analysis of the surgical treatment of chronic wounds at a university hospital based on the example of pressure ulcers (Thieme Connect).

PKMS-Workshop

Jetzt NEU: PKMS-Workshop. Noch läuft beim PKMS nicht alles "rund". Die Anforderungen an die regelrechte PKMS Dokumentation für die Kodierung sind hoch. Im Workshop üben Sie an Fällen den strukturierten Umgang mit der PKMS-Dokumentation und sichern damit routiniert und nachhaltig die erforderliche Qualität der Dokumentation und dadurch der Erlöse. Workshop-Termine z.B. am 13.12.2018 bei Dortmund oder 23.05.2019 bei Stuttgart oder 13.11.2019 in Erfurt (Medizinische Dokumentation Kuypers).

account_balance

Az. S 12 KR 598/15: Nebendiagnose J96.09 bei Sauerstoffsättigung von 89% kodierbar

Az. S 12 KR 598/15: Eine Sauerstoffsättigung von 89%, die auf einen erniedrigten Sauerstoffpartialdruck zurückzuführen ist, erfülle die Nebendiagnose J96.09 (Akute respiratorische Insuffizienz, ao. n. klassif.: Typ n. näh. bez.) (Medizinrecht RA Mohr).

account_balance

Az. L 5 KR 537/17: Verbot echter Rückwirkung gelte nicht für nachträgliche Definition eines OPS-Codes

Az. L 5 KR 537/17: Verbot echter Rückwirkung gelte nicht für nachträgliche Definition eines OPS-Codes (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).

Professionelles MDK-Management leicht gemacht



Professionelles MDK-Management leicht gemacht
Rechnungsprüfungen im Krankenhaus folgen komplexen sich oft ändernden Regeln. Die dadurch entstandenen Rechtsunsicherheiten führen zunehmend zu Konflikten mit den Kostenträgern. Ein systematisches MDK-Management hilft Ihnen, die Flut an MDK-Anfragen zu bewältigen und Ihre Erlösansprüche erfolgreich durchzusetzen.
(DKI-Seminar).

account_balance

Minimalinvasie gepulste Thermokoagulation - OPS 2015 5-830.2 - nicht als ambulante Operation abrechenbar

Az. S 14 KR 305/17: Thermokoagulation (OPS 2015 5-830.2) keine zu Lasten der GKV vergütungsfähige Leistung i.R. des ambulanten Operierens (Urteilsbegründung).

devices_other

Patientenakte: Marburger Bund zum Referentenentwurf für das Terminservicegesetz und Versorgungsgesetz (TSVG)

Patientenakte: Marburger Bund zum Referentenentwurf für das Terminservicegesetz und Versorgungsgesetz (TSVG) (Pressemitteilung).

Grundseminar f. Kodierkräfte

80% der Anmeldungen bei MeDoKu kommen als Weiterempfehlung z.B. zum Kodierkräfteseminar in zwei Abschnitten: Alles Wesentliche mit vielen Kodierübungen und Workshops (60 UE). Großer Lernerfolg durch die kleine Gruppe (max. 9 TN). Termine für das Grundseminar z.B. am 24.-27.09.2018 und 10.-12.10.2018 bei Dortmund oder 16.-19.10.2018 und 07.-09.11.2018 bei Jena oder 23.-26.10.2018 und 14.-16.11.2018 bei Stuttgart (MeDoKu).

psychology

Umbau der NRW-Krankenhauslandschaft hat begonnen

Identifikation aktueller Überversorgung: NRW-Gesundheitsminister plant mit maximal 30 Minuten zum Krankenhaus (Aachener Nachrichten).

account_balance

Strukturprüfungen von OPS-Mindestmerkmalen

Über die Ziele von Strukturprüfungen von OPS-Mindestmerkmalen bei Komplexbehandlungen (PPP Rechtsanwälte).

star_outline

G-BA zu Qualitätsbericht - Qualitätsindikatoren - ASV - Qualitätssicherung

Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser: Anhang 3 zu Anlage 1 - Qualitätsindikatoren für das Berichtsjahr 2017 (Gemeinsamer Bundesausschuss).
Richtlinie ambulante spezialfachärztliche Versorgung § 116b SGB V: Ergänzung der Anlage 2 Buchstabe o - ausgewählte seltene Lebererkrankungen (Gemeinsamer Bundesausschuss).
Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern: Anpassungen zum Erfassungsjahr 2019 (Gemeinsamer Bundesausschuss).

library_books

Prävalenz, Mortalität und ökonomische Auswirkungen der hepatischen Enzephalopathie bei Leberzirrhose in deutschen Krankenhäusern auf der Basis von DRG-Kostendaten

Prävalenz, Mortalität und ökonomische Auswirkungen der hepatischen Enzephalopathie bei Leberzirrhose in deutschen Krankenhäusern auf der Basis von DRG-Kostendaten (Thieme Connect).

scatter_plot

Veröffentlichung der Vorabfassung des OPS 2019 auf den Internetseiten des DIMDI

Veröffentlichung der Vorabfassung des OPS 2019 auf den Internetseiten des DIMDI (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

select_all

Abrechnung Telekardiologie bei implantierbaren Defibrillatoren (ICD) und Implantaten zur Resynchronisationstherapie (CRT)

Abrechnung Telekardiologie - Information zur Vergütung von Infrastrukturkosten der telemedizinischen Funktionsanalyse von implantierbaren Defibrillatoren (ICD) und Implantaten zur Resynchronisationstherapie (CRT) (BVMed).

star_outline

Qualitätsvertrag - Neues Instrument zur Weiterentwicklung der Qualität im Krankenhaus

Qualitätsvertrag - Neues Instrument zur Weiterentwicklung der Qualität im Krankenhaus (Rahmenvereinbarung) (Pressemitteilung).

Landesarbeitsgemeinschaft Neurorehabilitation NRW: Sofortproramm des Bundesgesundheitsministeriums habe Maßnahmen und Finanzmittel für Rehakliniken schlichtweg vergessen

Landesarbeitsgemeinschaft Neurorehabilitation NRW: Sofortproramm des Bundesgesundheitsministeriums habe Maßnahmen und Finanzmittel für Rehakliniken schlichtweg vergessen (Oberberg Aktuell).

Bereit für Medizin 2.0? - Wie die Telemedizin den Alltag verändern wird und welche Chancen und Risiken sie bietet

NEU! Seminar "Bereit für Medizin 2.0? - Wie die Telemedizin den Alltag verändern wird und welche Chancen und Risiken sie bietet" am 26.09.2018 (Münster): Aktueller Stand und zukünftige Entwicklungen in der digitalen Medizin. Inkl. Potenziale und Einsatzmöglichkeiten für eine bessere medizinische Versorgung (Healthcare Akademie - HC&S AG).

psychology

3 Mio. Euro Landesförderung für die Psychiatrie des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier

3 Mio. Euro Landesförderung für die Psychiatrie des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier (Pressemitteilung).

monetization_on

Studie: MedTech and the Internet of Medical Things

Studie: MedTech and the Internet of Medical Things - Wie vernetzte Medizingeräte die Gesundheitsversorgung verändern (Deloitte, PDF, 2,3 MB).

devices_other

Künstliche Intelligenz befeuert Digitalisierungsprozess

Künstliche Intelligenz befeuert Digitalisierungsprozess (Süddeutsche Zeitung).

library_books

Volume-outcome relationship in transcatheter aortic valve implantations in Germany

Volume-outcome relationship in transcatheter aortic valve implantations in Germany 2008-2014: a secondary data analysis of electronic health records (British Medical Journal).

PKMS-Workshop

Kommen Sie zum PKMS-Workshop! Die Theorie zum PKMS ist bekannt und Sie möchten sich in der Dokumentation üben: Kommen Sie zum PKMS-Workshop und trainieren Sie am Fall die notwendige Dokumentation, um den PKMS-Schlüssel "MDK-sicher" zu bekommen. Kleine Gruppe (max. 12 TN). Für Fortgeschrittene mit guten Kenntnissen zum PKMS. Workshop-Termine am 13.12.2018 bei Dortmund oder 23.05.2019 bei Stuttgart oder 13.11.2019 in Erfurt (MeDoKu).

groups

Bildung eines Klinikverbundes ist kein Garant für wirtschaftlichen Erfolg

Bildung eines Klinikverbundes ist kein Garant für wirtschaftlichen Erfolg (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

monetization_on

Gesamtunternehmen DIAKOVERE 2017 mit positivem Ergebnis

Gesamtunternehmen DIAKOVERE 2017 mit positivem Ergebnis (Pressemitteilung).

PKMS-Dokumentation

PKMS im DRG-System: 1-Tages-Grundlagen-Seminar in kleiner Gruppe am 02.10.2018 in Erfurt oder 08.10.2018 bei Dortmund oder 19.11.2018 bei Stuttgart oder bei Ihnen Inhouse. Die Pflegekräfte sind von der täglichen Umsetzung der PKMS-Dokumentation betroffen. Beschäftigen Sie sich (nochmals) mit den Grundlagen, damit die Dokumentation gut gelingt. Aus der Praxis für die Praxis werden Sie an die Hintergründe des PKMS und die Dokumentation herangeführt. Auch Inhouse bei Ihnen möglich (Medizinische Dokumentation Kuypers).

account_balance

Az. L 4 KR 488/17: Analsphinkter-Plastik ist einzeln kodierbare und berechnungsfähige Operation

Az. L 4 KR 488/17: Eine nach Analfistel-Exzision durchgeführte Analsphinkter-Plastik ist nicht i.S. der monokausalen Kodierung Bestandteil der Exzision, sondern gesondert kodierbar (Urteilsbegründung).

account_balance

Az. B 1 KR 29/13 R: Zur Erfindung der Prüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit durch das BSG

Az. B 1 KR 29/13 R: Zur Erfindung der Prüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit durch das BSG (Medizinrecht Saarland).

DGfM-Herbstsymposium 2018

Das 18. Herbstsymposium mit dem Liedmotto "Es wird alles gut, sowieso" der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V., die größte Veranstaltung im Medizincontrolling dieses Jahres in Deutschland, findet dreitägig vom 26.-28. September 2018 im Frankfurt Marriott Hotel in Frankfurt/Main statt. Am "Tag der Tools" stellen Ihnen Firmen MDK-Tools und Tools zur erlösoptimierenden Kodierung vor. Der zweite Tag bleibt traditionell den DRGs, der Somatik und dem Blick in die Zukunft gewidmet. Der 3. Tag fokussiert auf das Entgeltsystem Psychiatrie/Psychosomatik 2019 (Anmeldung / Information).

devices_other

Entlassmanagement, Patientenakte, Medikationsplan: Bessere gesetzliche Regeln für den E-Health-Anwendungen gefordert

Bessere gesetzliche Regeln für den E-Health-Anwendungen gefordert (Frankfurter Rundschau).

devices_other

Erfahrungsbericht zum IT-Sicherheitsgesetz

Erfahrungsbericht zum IT-Sicherheitsgesetz - Erstes Klinikum durchläuft Prüfung nach §8a BSIG (Institut Prof. Dr. Becker, PDF, 122 kB).

groups

Gestufte Notfallversorgung im Krankenhaus - Was ist zu tun?

Gestufte Notfallversorgung im Krankenhaus - Was ist zu tun? (VdEK).

library_books

Incidence of complications related to catheter ablation of atrial fibrillation and atrial flutter: a nationwide in-hospital analysis of administrative data for Germany in 2014

Incidence of complications related to catheter ablation of atrial fibrillation and atrial flutter: a nationwide in-hospital analysis of administrative data for Germany in 2014 (European Heart Journal).

local_hospital

Stuttgart: Städtische Zuwendungen sorgten für Wettbewerbsverzerrung unter den Krankenhäusern

Stuttgart: Städtische Zuwendungen sorgten für Wettbewerbsverzerrung unter den Krankenhäusern (Stuttgarter Nachrichten).

groups

SpiFa fordert Verselbständigung des MDK

Das Primat der Ökonomie hat ein Ende - Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) fordert Verselbständigung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) (Pressemitteilung).

account_balance

Az. S 18 KR 5146/16: Notwendigkeit einer bariatrischen Operation ohne durch die Krankenkasse eingeleitetes MDK-Prüfverfahren nur noch eingeschränkt überprüfbar

Az. S 18 KR 5146/16: Notwendigkeit einer bariatrischen Operation ohne durch die Krankenkasse eingeleitetes MDK-Prüfverfahren nur noch eingeschränkt überprüfbar (Juris).

scatter_plot

Schlechte OP-Organisation führt zur Verschwendung teurer Ressourcen

OP-Benchmark 2018: Langsame und schlecht organisierte Kliniken haben gravierende wirtschaftliche Nachteile (Pressemitteilung).

star_outline

Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: PET / CT

Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: Positronenemissionstomographie (PET); PET/Computertomographie (CT) zum Interim-Staging bei aggressiven Non-Hodgkin-Lymphomen (Gemeinsamer Bundesausschuss).
Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: Positronenemissionstomographie (PET); Computertomographie (CT) zum Interim-Staging bei fortgeschrittenen Hodgkin-Lymphomen (Gemeinsamer Bundesausschuss).
Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: Positronenemissionstomographie (PET); PET/Computertomographie (CT) bei malignen Lymphomen bei Kindern und Jugendlichen (Gemeinsamer Bundesausschuss).
Maßnahmen zur Qualitätssicherung Positronenemissionstomographie (PET); PET/Computertomographie (CT) bei aggressiven Non-Hodgkin-Lymphomen (Interim-Staging) (Gemeinsamer Bundesausschuss).
Maßnahmen zur Qualitätssicherung Positronenemissionstomographie (PET); PET/Computertomographie (CT) zum Interim-Staging bei Hodgkin-Lymphomen im fortgeschrittenen Stadium (Gemeinsamer Bundesausschuss).

PKMS-Dokumentation

Entdecken Sie in einer kleinen Gruppe und im Gespräch miteinander, wie Sie die Dokumentation beim PKMS (J, K, F) verbessern können: 1-Tages-Grundlagen-Seminare zum PKMS für Jugendliche, Kinder, Säuglinge. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Pflegekräfte zielsicher an den PKMS heranführen. Termine z.B. am 24.09.2018 bei Dortmund oder 01.10.2018 in Erfurt oder 11.02.2019 bei Stuttgart. Gerne auch bei Ihnen Inhouse (Medizinische Dokumentation Kuypers).

Neuer Fallkostenvergleich der Zürcher Spitäler zeigt deutliche Differenzen

Neuer Fallkostenvergleich der Zürcher Spitäler zeigt deutliche Differenzen (Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich).

devices_other

Positionspapier zur Digitalisierung der Notfallmedizin

Positionspapier zur Digitalisierung der Notfallmedizin (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)).