Meldungen aus der Gesundheitswirtschaft mydrg.de

« August 2018 | Aktueller Monat | Oktober 2018 »





PKMS-Workshop

JETZT NEU: Die Theorie zum PKMS ist bekannt und Sie möchten sich in der Dokumentation üben: Kommen Sie zum PKMS-Workshop und trainieren Sie am Fall die notwendige Dokumentation, um den PKMS-Schlüssel "MDK-sicher" zu bekommen. kleiner Gruppe (max. 12 TN). Für Fortgeschrittene mit guten Kenntnissen zum PKMS. Workshop-Termine am 13.12.2018 bei Dortmund oder 23.05.2019 bei Stuttgart oder 13.11.2019 in Erfurt (MeDoKu).

scatter_plot

Saarland Krankenhäuser Krankenkassen lassen Rechnungen kürzen und behaupteten dann Falschabrechnung

Saarland: Krankenhäuser weisen Vorwurf der Falschabrechnung entschieden zurück (Saarländische Krankenhausgesellschaft).

account_balance

Az. S 14 KR 94/18 Keine nachträgliche Aufrechnung gezahlter Aufwandspauschalen bei Umdeutung der MDK-Auffälligkeitsprüfung in sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung

Az. S 14 KR 94/18: Aufwandspauschale ist von der Krankenkasse auch bei nachträglichem Umdeuten einer Auffälligkeitsprüfung in eine sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung zu zahlen (Urteilsbegründung).

scatter_plot

Krankenhäuser im Saarland würden zu viel abrechnen MDK

MDK-Zahlen: Krankenhäuser im Saarland haben im vergangenen Jahr 21,5 Millionen Euro zu viel abgerechnet (Saarländischer Rundfunk).

groups

Kommission zur Zukunft der Universitätsklinika in Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt

Mecklenburg-Vorpommern: Die neue Kommission Universitätsmedizin 2020 soll Geschäftspraktiken der Unikliniken in Rostock und Greifswald untersuchen (NDR).

monetization_on

Fresenius-Vorstandsvorsitzender Pauschalvergütungen werden zunehmen

Fresenius-Vorstandsvorsitzender: Optimale Betriebsgröße und Spezialisierung können Kleinkrankenhäuser vor dem Marktaustritt bewahren - Pauschalvergütungen werden zunehmen (Allgemeine Zeitung).

local_hospital

Havelland-Kliniken bestätigen Kreißsaal-Schließung

Havelland-Kliniken bestätigen Kreißsaal-Schließung - Erneut fällt ein Kreißsaal und damit ein Stück Versorgungsinfrastruktur zumindest vordergründig dem Fachkräftemangel zum Opfer. Diesmal bei den brandenburgischen Havelland-Kliniken (Märkische Allgemeine).

monetization_on

Zwischen Esoterik und Bioresonanz Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) habe massive Qualitätsprobleme

Zwischen Esoterik und Bioresonanz: Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) habe massive Qualitätsprobleme - Sachlich falsche und irreführende Informationen seien dem Nutzen der von Krankenkassen und Gesundheitsministerium 2016 neu ausgeschriebenen und vergebenen Institution stark abträglich (Süddeutsche Zeitung).

local_hospital

Vitos Hochtaunus baut neue Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Vitos Hochtaunus baut neue Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik - Noch sieht es aus wie eine antike Ausgrabungsstätte, doch bereits 2020 soll das 24,5-Millionen-Euro-Projekt neben den Hochtaunus-Kliniken in Bad Homburg bezugsfertig sein (Taunus Zeitung).

scatter_plot

Kostenorientierungswert 2018 Krankenhaus iHv 1,96 %

Orientierungswert für Krankenhauskosten 2018 beträgt 1,96 %. Das Statistische Bundesamt (Destatis) veröffentlicht gemäß den Vorgaben des Krankenhausentgeltgesetzes den Orientierungswert für Krankenhäuser. Dabei handelt es sich um eine wichtige Kenngröße für die Selbstverwaltungspartner im deutschen Gesundheitswesen (gesetzliche Krankenkassen und Krankenhäuser). Der Kostenorientierungswert gibt die durchschnittliche jährliche Veränderung der Krankenhauskosten in Prozent an. Dabei fließen ausschließlich auf Preis- und Tarifverdienständerungen ein. Der Kostenorientierungswert ist eine wichtige Grundlage für die Entgelt- und Budgetverhandlungen im Krankenhausbereich (Destatis).

monetization_on

Klinikum Stuttgart: Früherer Leiter der International Unit aus U-Haft entlassen

Klinikum Stuttgart: Früherer Landespolitiker und Leiter der International Unit aus U-Haft entlassen - Laut Staatsanwaltschaft seien die Haftgründe wegen Verdunkelungs- und Fluchtgefahr nunmehr entfallen. Ein Akteneinsichtsausschuss solle nun die Rolle des ehemaligen Geschäftsführers und das Zustandekommen seines Aufhebungsvertrages erkunden (Südwest-Presse).

scatter_plot

Fallpauschalen zwischen Ethik und Ükonomisierung

Wirtschaftlichkeit im Krankenhaus: Ethisches Handeln in einem ökonomisierten Umfeld ermöglichen - Wie kann es gelingen in den Zwängen eines Pauschalsystems den Patienten nicht aus dem Blick zu verlieren und dem nicht Messbaren in der Patientenversorgung Geltung zu verschaffen? (inFranken).

star_outline

MDK-Qualitätskontroll-Richtlinie MDK-QK-RL ohne Übermittlung der Ergebnisse an die Krankenkassen

MDK-Qualitätskontroll-Richtlinie MDK-QK-RL: Keine generelle Übermittlung des Kontrollberichts an die gesetzlichen Krankenkassen, um Zweckentfremdung der MDK-Qualitätskontrollen für Abrechnungsprüfungen zu unterbinden (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

star_outline

Bewertung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Risikoklasse Hallux valgus

Einsatz von resorbierbaren, durch Ultraschall aktivierbaren Implantaten zur Osteosynthese bei Hallux valgus Osteotomie - Bewertung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Risikoklasse gemäß § 137h SGB V (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

account_balance

Massenprüfungen durch den MDK bleiben rechtswidrig

Massenprüfungen durch den MDK bleiben rechtswidrig - Normale MDK-Prüfquoten von 20-25% und überraschende BSG-Rechtssprechung lassen einen weiteren Anstieg erwarten. Eine rechtliche Einordnung gibt dieser Artikel (Medizinrecht Saarland).

star_outline

Einsatz von resorbierbaren, durch Ultraschall aktivierbaren Implantaten zur Osteosynthese bei Hallux valgus Osteotomie

Einsatz von resorbierbaren, durch Ultraschall aktivierbaren Implantaten zur Osteosynthese bei Hallux valgus Osteotomie - Stellungnahmeverfahren eingeleitet: Zu o. g. Methode ist beim G-BA eine Beratung gemäß § 137h Absatz 6 SGB V angefordert worden (Gemeinsamer Bundesausschuss).

select_all

Hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom im EBM 2018

EBM 2018 jetzt mit Abrechnungsziffer für hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom - Die ambulante Behandlung von Patienten mit einem diabetischen Fußsyndrom mit der hyperbaren Sauerstofftherapie wird zum 1. Oktober als neue Leistung in den EBM aufgenommen (Kassenärztliche Bundesvereinigung).

groups

Nur gut 7 Prozent mehr für Ausbildung von Pflegekräften in Krankenhäusern AOK Baden-Württemberg

Mehr Geld aus dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz muss zu mehr Qualität führen: Personaluntergrenzen im Krankenhaus können nur ein erster Schritt sein - AOK Baden-Württemberg stellt nur 7,6 (?) Prozent mehr für die Ausbildung von Pflegekräften in Krankenhäusern bereit (Pressemitteilung).

star_outline

Entlassmanagement hkk Gesundheitsreport 2018

Immer noch gravierende Informationsdefizite beim Entlassmanagement. Lediglich 35,8 Prozent der Krankenhauspatienten werden über das Pflichtangebot des Entlassmanagements der behandelnden Klinik informiert. Das ist das Ergebnis des aktuellen hkk Gesundheitsreports 2018 zum Entlassmanagement (Download Studie, PDF, 445 kB).

groups

Qualitätssicherungskonferenz diskutiert Wirkungen des Krankenhaus-Strukturgesetzes KHSG

Qualitätssicherungskonferenz des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) diskutiert bisherige Auswirkungen des Krankenhaus-Strukturgesetzes (KHSG) (Deutsches Ärzteblatt).

groups

Studie zur Pflegepersonalausstattung und Pflegelast in pflegesensitiven Krankenhaus-Bereichen

Studie zur Pflegepersonalausstattung und Pflegelast in pflegesensitiven Bereichen in Krankenhäusern - Abschlussbericht. Laut GKV-Spitzenverband könne erstmalig mit empirischen Daten aufgezeigt werden, wie die Pflegepersonalausstattung auf bestimmten Krankenhausstationen in den unterschiedlichen Schichten ist. Damit sei es möglich, Pflegepersonaluntergrenzen in vier pflegesensitiven Krankenhausbereichen - Intensivmedizin, Geriatrie, Unfallchirurgie und Kardiologie - festzulegen (Download, PDF, 7,2 MB).

library_books

In-hospital costs of community-acquired colonization with multidrug-resistant organisms at a German teaching hospital

In-hospital costs of community-acquired colonization with multidrug-resistant organisms at a German teaching hospital (BiomedCentral).

groups

Gutachten 2018 Sachverständigenrat Entwicklung im Gesundheitswesen

Gutachten 2018 - Vor 450 Gästen stellte der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen heute zentrale Analysen und Empfehlungen seines diesjährigen Gutachtens in Berlin vor und diskutierte mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Selbstverwaltung, Praxis und Wissenschaft (Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen, PDF, 11 MB).

scatter_plot

Positionspapier DGfM Neuordnung Prüfverfahren stationäre Abrechnungen DRG-System 2019 Medizincontrolling

Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM) zur Neuordnung des Prüfverfahrens für stationäre Abrechnungen - Das aktuelle System der MDK-Prüfungen im Krankenhaus setzt auf beiden Seiten falsche Anreize. Das Ziel einer korrekten Abrechnung von Behandlungsfällen kann es systematisch nicht erreichen (Download, PDF, 24 kB).

library_books

Leitlinie Basalzellkarzinom der Haut

Aktualisierte S2k-Leitlinie zum Basalzellkarzinom der Haut - Das Basalzellkarzinom der Haut ist der häufigste maligne Tumor des Menschen in Mitteleuropa. Die klinische Bedeutung des Tumors besteht in seinem lokal infiltrierenden und destruierenden Wachstum. In Deutschland beträgt die Inzidenz mindestens 200 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner und Jahr (AWMF, PDF, 840 kB).

star_outline

BSG-Urteil B 1 KR 39/17 R gefährde gute Schlaganfallversorgung meldet die Deutsche Schlaganfallhilfe

Bewährtes und erfolgreiches System der Schlaganfallversorgung werde durch bürokratische Spitzfindigkeiten des Bundessozialgerichtsurteils (Az. B 1 KR 39/17 R) in Frage gestellt (Deutsche Schlaganfallhilfe).

monetization_on

Studie 2018: Neuer Rekord bei Zufriedenheit mit dem Gesundheitswesen

Studie 2018: Neuer Rekord bei Zufriedenheit mit dem Gesundheitswesen - Allen politischen Debatten um das deutsche Gesundheitswesen zum Trotz: Die gesetzlich Krankenversicherten sind so zufrieden wie nie zuvor. 78 Prozent sind mit den Leistungen zufrieden, 71 Prozent mit dem Preis. Dies sind die Ergebnisse der aktuellen Continentale-Studie 2018 (Continentale, PDF, 328 kB).

monetization_on

Krankenhaus Plettenberg verliert Gemeinnützigkeit

Krankenhaus Plettenberg verliere Gemeinnützigkeit durch Integration in Radprax-Gesamtunternehmen - Als Teil einer Unternehmenskette mit Gewinnerzielungsabsicht entfällt für das Krankenhaus der steuerliche Gemeinnutz (Come-On).

local_hospital

DRK-Krankenhaus Bad Frankenhausen: Trägerwechsel nicht ausgeschlossen

DRK-Manniske-Krankenhaus Bad Frankenhausen: Trägerwechsel nicht ausgeschlossen - Wie kann die Verkleinerung des Krankenhauses ohne Versorgungsengpässe gelingen? (MDR).

monetization_on

FiliP - Flexible und intelligente Pflegepersonalplanung

FiliP - Flexible und intelligente Pflegepersonalplanung für ein demografiefestes Krankenhaus - Das Ergebnis der gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsarbeit, der Prototyp eines Software-Tools zur Personalplanung, wurde erstmals der Wissenschaft und Praxis vorgestellt (Medizin-Aspekte).

groups

Rheinland-Pfalz laut Gutachten 2600 Krankenhaus-Betten zuviel

Laut Gutachten 2600 überschüssige Betten in Rheinland-Pfalz. Gesundheitsministerin kündigt jedoch nur leichten Bettenabbau an, da man aus der Krankenhausplanung über andere Zahlen verfüge, so dass es mancherorts in der Geriatrie oder Psychiatrie sogar zu einem Bettenaufwuchs kommen könnte. Das Gutachten sei daher als Baustein für den neuen Krankenhausplan zu sehen (Volksfreund).

star_outline

Weißbuch Alterstraumatologie 2018 Unterstützung bei Therapie älterer Sturzpatienten von Unfallchirurgen-Geriatern gefordert

Weißbuch Alterstraumatologie Unterstützung bei Therapie älterer Sturzpatienten von Unfallchirurgen und Geriatern gefordert (Deutsche Gesellschaft f. Geriatrie, PDF, 4 MB).

groups

Kabinettsbeschluss zum TSVG stärkt Patienten

Kabinettsbeschluss zum TSVG stärkt Patienten. Aus Sicht des AOK-Bundesverbandes enthält die Kabinettsfassung des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) entscheidende Verbesserungen gegenüber dem Referentenentwurf (Pressemitteilung).

PKMS-Dokumentation

Sie haben Grundseminare zum PKMS durchgeführt und trotzdem negative Prüfungen durch den MDK? PKMS - E für Fortgeschrittene: Damit Ihre PKMS-Dokumentation einer MDK-Prüfung standhält. Mit Beispielen und vielen Tipps. Grundkenntnisse zum PKMS erforderlich. 1-Tageseminar in kleiner Gruppe (max 15 TN) z.B. am 09.10.2018 bei Dortmund oder 15.10.2018 bei Jena oder 22.10.2018 bei Stuttgart. Gerne auch bei Ihnen Inhouse (Medizinische Dokumentation Kuypers).

account_balance

Az. B 1 KR 39/17 R: Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls OPS-Kode 8-98b Auslegung des Strukturmerkmals Transportentfernung

Az. B 1 KR 39/17 R: Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls (OPS-Kode 8-98b) - Auslegung des Strukturmerkmals grundsätzliche Erfüllung einer maximal halbstündigen Transportentfernung (Krankenhausgesellschaft Thüringen).

groups

Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung: Inhaltlich problematisch und handwerklich schlecht

Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung: Inhaltlich problematisch und handwerklich schlecht (Klinikverbund Hessen).

account_balance

Az. 5 K 1184/17: Neonatologische Satellitenstationen regelbeispielhaften Benennung in § 1 Abs. 5 VBE 2016 grundsaetzlich besondere Einrichtung

Festsetzung von Krankenhauspflegesätzen: Neonatologische Satellitenstationen sind schon wegen ihrer regelbeispielhaften Benennung in § 1 Abs. 5 VBE 2016 grundsätzlich als besondere Einrichtungen i.S.d. Vorschrift anzusehen (Urteilsbegründung).

PEPP-Update 2019

Informieren Sie sich mit dem 1-Tages-Seminar "PEPP-Update 2019": Mit Änderungen und Neuerungen zu DKR-Psych, Zusatzentgelten, ausgewählte Änderungen im ICD-10 und OPS-Katalog sowie im PEPP-katalog. Kommen Sie z.B. zum 1-Tages-Seminar z.B. am 07.11.2018 in Erfurt oder 14.11.2018 bei Stuttgart oder 07.12.2018 bei Dortmund (MeDoKu).

account_balance

Az. S 15 KR 348/16: Bronchiale Thermoplastie Behandlungsalternative

Az. S 15 KR 348/16: Bronchiale Thermoplastie hat das Potential einer erforderlichen Behandlungsalternative und entspreche dem Qualitätsgebot (Medizinrecht RA Mohr).

groups

Bundesrat zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz PpSG

Stellungnahme des Bundesrates zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungsgesetz - PpSG) (Beschluss-Drucksache 376/18).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
groups

Krankenhausversorgung in Ostholstein

Gutachten zur Krankenhausversorgung in Ostholstein - Bericht der IGES Institut GmbH zur Krankenhausversorgung im Kreis Ostholstein im Auftrag das Gesundheitsministeriums Schleswig-Holstein (IGES, PDF, 4,7 MB).

library_books

Entlassmanagement: Konzepte, Methoden, Umsetzung

Entlassmanagement: Konzepte, Methoden, Umsetzung - In den vergangenen Jahren hat der Gesetzgeber versucht, die Überleitung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung für die Patienten zu organisieren und zu optimieren. Der jüngste Versuch im Rahmen des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes sieht die Implementierung eines Entlassmanagements (§ 39 SGB V) vor (Buchhandel).

PEPP-Seminar

Damit der Umstieg im PEPP sicher und gut gelingt: 2tägiges Kompaktseminar zum PEPP für Kodierkräfte aus dem DRG-Bereich mit dem Schwerpunkt auf den spezifischen OPS-Schlüsseln im PEPP - praxisnah und in kleiner Gruppe (max. 12 TN) vermittelt. Kodiergrundkenntnisse erforderlich. Nächste Termine am 05./06.11.2018 in Erfurt oder 12./13.11.2018 bei Stuttgart. Am Tag darauf kann das PEPP-Update besucht werden (Medizinische Dokumentation Kuypers).

PKMS-Dokumentation

In kleiner Gruppe (max 15 TN) - für den fachlichen Austausch untereinander - entdecken Sie, wie Sie die Dokumentation beim PKMS verbessern können: Erlernen Sie einen strukturierten und fokussierten Umgang mit dem PKMS und sichern Sie damit routiniert und nachhaltig die erforderliche Qualität der Dokumentation. 1-Tages-Seminare zum PKMS mit Terminen bei Dortmund, in Erfurt oder bei Stuttgart. Auch für Ihren Bedarf bei Ihnen Inhouse (Medizinische Dokumentation Kuypers).

scatter_plot

Studie zur wettbewerblichen Situation in der neurologischen und psychiatrischen Versorgung

Studie zur wettbewerblichen Situation in der neurologischen und psychiatrischen Versorgung (Spitzenverband ZNS).

account_balance

Az. L 1 KR 47/17 Kostenübernahme für notwendige teilstationäre psychiatrische Behandlung bei schwerer depressiver Episode F33.2

Az. L 1 KR 47/17: Krankenkasse muss Kosten für medizinisch notwendige, teilstationäre psychiatrische Behandlung einer schweren depressiven Episode entgegen der MDK-Begutachtung übernehmen (Urteilsbegündung).

scatter_plot

Überregulierung und Misstrauensbürokratie im Krankenhaus Eine systemische Erkrankung?

SOS aus den Krankenhäusern: Überregulierung und Misstrauensbürokratie im Krankenhaus Eine systemische Erkrankung? Inakzeptable Kürzungen der Vergütungen für erbrachte Leistungen - eine Denkschrift (Deutsche Krankenhausgesellschaft, PDF, 326 kB).

devices_other

Nachtragsentwurf Rahmenvereinbarung GKV-Spitzenverband Datenübermittlung

Nachtragsentwurf Rahmenvereinbarung mit dem GKV-Spitzenverband zur Datenübermittlung (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

account_balance

Az. III ZR 195/17 Entgeltbindung einer mit einem Plankrankenhaus verbundenen Privatklinik BGH

Az. III ZR 195/17: Bundesgerichtshof zur Entgeltbindung einer mit einem Plankrankenhaus verbundenen Privatklinik (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

account_balance

Az. B 1 KR 32/17 R Versorgungsauftrag gem. Weiterbildungsordnung - Chirurgie umfasst Orthopädie Unfallchirurgie bei Knie-TEP

Az. B 1 KR 32/17 R: Zum Zeitpunkt der Leistungserbringung geltende ärztlichen Weiterbildungsordnung bestimmt Inhalt des Versorgungsauftrages eines Plankrankenhauses - Gebiet der Chirurgie umfasse auch Orthopädie und Unfallchirurgie bei Knie-TEP-Mindestmengen (Urteilsbegründung).

DGfM-Herbstsymposium 2018

Das 18. Herbstsymposium mit dem Liedmotto "Es wird alles gut, sowieso" der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling e.V., die größte Veranstaltung im Medizincontrolling dieses Jahres in Deutschland, findet dreitägig vom 26.-28. September 2018 im Frankfurt Marriott Hotel in Frankfurt/Main statt. Am "Tag der Tools" stellen Ihnen Firmen MDK-Tools und Tools zur erlösoptimierenden Kodierung vor. Der zweite Tag bleibt traditionell den DRGs, der Somatik und dem Blick in die Zukunft gewidmet. Der 3. Tag fokussiert auf das Entgeltsystem Psychiatrie/Psychosomatik 2019 (Anmeldung / Information).

star_outline

Operative Teilentfernung vergrößerter Gaumenmandeln Tonsillotomie ambulant möglich

Operative Teilentfernung vergrößerter Gaumenmandeln könne zukünftig auch ambulant erfolgen (Gemeinsamer Bundesausschuss).

account_balance

Az. L 5 KR 2993/18 NZB Rechnungsbetrag nach MDK Hauptdiagnose D64.8 statt D62: Kostenübernahme Krankenkasse

Az. L 5 KR 2993/18 NZB: Höherer Rechnungsbetrag nach MDK-Prüfung - Nachträgliche Rechnungskorrektur nach § 7 Abs 5 PrüfvV möglich (Urteilsbegründung).

account_balance

Az. S 25 KR 317/17 ER: Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse bei planbaren Krankenhausaufenthalten zulässig verlangbar

Az. S 25 KR 317/17 ER: Einholung einer Kostenübernahmeerklärung bei der Krankenkasse und Vorlage durch die Versicherten für planbare Krankenhausaufenthalte zulässig (Urteilsbegründung).

groups

Krankenhausplan für Sachsen setzt auf Geriatrie und Telemedizin

Krankenhausplan für Sachsen setzt auf Geriatrie und Telemedizin (Freie Presse).

PKMS-Dokumentation

Sind Sie im PKMS auch 2019 gut aufgestellt? Alle Änderungen und Neuerungen zum PKMS und die Auswirkungen in der Praxis. Wenn Ihnen die Zeit fehlt, um sich selbst in die Änderungen 2019 einzuarbeiten, dann kommen Sie zum 1-Tages-Seminar: Anpassungen und Neuerungen im PKMS, Zeit für Ihre Fragen und fachlicher Austausch in kleiner Gruppe z.B. am 06.12.2018 bei Dortmund oder 17.12.2018 in Erfurt oder 19.12.2018 bei Stuttgart (Medizinische Dokumentation Kuypers).

Erlösrelevante Pflegedokumentation - Neue Anforderungen an die Dokumentation pflegerischer Leistungen im Krankenhaus

Seminar "Erlösrelevante Pflegedokumentation - Neue Anforderungen an die Dokumentation pflegerischer Leistungen im Krankenhaus" am 07.11.2018 (Münster): Voraussetzungen und Umsetzung einer sachgerechten Pflegedokumentation zur Vermeidung von Erlösverlusten. Für Pflegedirektoren, Stationsleitungen, Mitarbeiter des Pflegedienstes sowie Ärzte (Healthcare Akademie - HC&S AG).

groups

Inselklinik Fehmarn und Krankenhaus Middelburg ohne Zukunft - drei Akutkrankenhäuser in Ostholstein reichen

Inselklinik Fehmarn und Krankenhaus Middelburg ohne Zukunft - Sozialministerium hält drei Akutkrankenhäuser in Ostholstein in Eutin, Oldenburg und Neustadt für ausreichend (Ostholsteiner Anzeiger).

monetization_on

Krankenhäuser im Vergleich: Finanz- und Leistungskennzahlen September 2018

Krankenhäuser im Vergleich: Finanz- und Leistungskennzahlen September 2018 (PricewaterhouseCoopers, PDF, 461 kB).

monetization_on

Forderungen zum Morbi-RSA Gutachten wiss. Beirat BVA

Ersatzkassen aktualisieren Forderungen zum Morbi-RSA - Pragmatische Lösungsvorschläge auf Basis der Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim BVA (VdEK).

library_books

Increasing Incidence of Thoracic Aortic Aneurysm Repair in Germany in the Endovascular Era: Secondary Data Analysis of the Nationwide German DRG Microdata

Increasing Incidence of Thoracic Aortic Aneurysm Repair in Germany in the Endovascular Era: Secondary Data Analysis of the Nationwide German DRG Microdata (European Journal of Vascular & Endovascular Surgery).

account_balance

Az. B 1 KR 39/17 R: Strukturmerkmal Transportentfernung 8-98b Komplexbehandlung Schlaganfall Urteilsbegründung

Az. B 1 KR 39/17 R: Strukturmerkmal der höchstens halbstündigen Transportentfernung (hier: Kodierung des OPS 8-98b (Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls) bei Hubschraubertransport (Urteilsbegründung).

library_books

Clostridium difficile secondary diagnosis outcome revenue loss relative to principal diagnosis

Clostridium difficile: A retrospective cohort study infection as a secondary diagnosis is associated with worsened outcomes and greater revenue loss relative to principal diagnosis (Ovid).

Grundseminar f. Kodierkräfte

Kodierkräfte sind gesucht! Pflegekräfte verfügen über ideale Voraussetzungen für das Grundseminar für Kodierkräfte (60 UE). Z.B. am 16.-19.10.2018 und 07.-09.11.2018 bei Jena oder 23.-26.10.2018 und 14.-16.11.2018 bei Stuttgart oder 15.-18.01.2019 und 13.-15.02.2019 bei Stuttgart. Alles Wesentliche mit vielen Kodierübungen und Workshops (60 UE). Kleingruppe mit max. 9 Teilnehmern garantiert hohen Lernerfolg! (MeDoKu).

library_books

Praxisempfehlungen für Psychologische Interventionen in der neurologischen Rehabilitation - Multiple Sklerose, Idiopathisches Parkinson-Syndrom & Schlaganfall

Praxisempfehlungen für Psychologische Interventionen in der neurologischen Rehabilitation - Multiple Sklerose, Idiopathisches Parkinson-Syndrom & Schlaganfall: Die Praxisempfehlungen sollen primär bei Rehabilitanden mit der Hauptdiagnose Multiple Sklerose, Idiopathisches Parkinson-Syndrom und Schlaganfall - Phase D, Anwendung finden (Institut für Medizinische Biometrie und Statistik (IMBI) Uniklinik Freiburg, PDF, 1,6 MB).

scatter_plot

Personalbemessungstools für die Pflege in Krankenhäusern

(Weiter-)Entwicklung und verpflichtende Anwendung eines am Pflegebedarf ausgerichteten Personalbemessungstools für die Pflege in Krankenhäusern (Verdi).

account_balance

Az. B 1 KR 26/17 R: Vergütungsanspruch auch ohne vertragsärztliche Verordnung von Krankenhausbehandlung

Az. B 1 KR 26/17 R: Vertragsärztliche Verordnung sei keine formale Voraussetzung für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses (hier: teilstationäre Behandlung) (Urteilsbegründung).

account_balance

Az. L 3 KR 19/17: Blutstillung bei Diagnostik nicht als Therapie separat kodierbar mit OPS 5-320.0

Az. L 3 KR 19/17: Die Stillung einer Blutung bei diagnostisch veranlasstem Eingriff berechtige nicht zur Kodierung und Abrechnung eines therapeutischen Eingriffes (hier: OPS 2012 5-320.0) (Urteilsbegründung).

account_balance

Az. B 1 KR 15/13 R: Vergütungsanspruch der Operation eines Bauchaortenaneursysmas ohne Einhalten der Qualitätssicherungs-Richtlinie - Rückverweis an Vorinstanz

Az. B 1 KR 15/13 R: BSG zum Vergütungsanspruch der Operation eines Bauchaortenaneursysmas ohne Einhalten der Qualitätssicherungs-Richtlinie - Rückverweis an Vorinstanz (Urteilsbegründung).

PKMS-Dokumentation

JETZT NEU: Die Theorie zum PKMS ist bekannt und Sie möchten sich in der Dokumentation üben: Kommen Sie zum PKMS-Workshop und trainieren Sie am Fall die notwendige Dokumentation, um den PKMS-Schlüssel "MDK-sicher" zu bekommen. kleiner Gruppe (max. 12 TN). Für Fortgeschrittene mit guten Kenntnissen zum PKMS. Workshop-Termine am 13.12.2018 bei Dortmund oder 23.05.2019 bei Stuttgart oder 13.11.2019 in Erfurt (MeDoKu).

PKMS-Dokumentation

Im Pflegealltag ist es schwierig, den Dokumentationsvorgaben zum PKMS gerecht zu werden. Werden deshalb potentielle PKMS-Patienten verkannt? In den Seminaren erlernen Ihre Mitarbeiter einen strukturierten Umgang mit dem PKMS und sichern damit routiniert und nachhaltig die erforderliche Qualität der Dokumentation und dadurch die Erlöse. Je 1-Tagesseminare für PKMS-Kinder, für die Grundlagen, für Fortgeschrittene und am Jahresende das PKMS-update. NEU: Jetzt auch als Workshop mit Fällen zum Üben. Termine bei Dortmund, in Erfurt und bei Stuttgart (MeDoKu).

monetization_on

Wettbewerb Auswirkungen der Cellitinnen-Fusion Köln Ärztebefragung

Fusionskontrollverfahren: Ärztebefragung zu den erwarteten wettbewerblichen Auswirkungen der geplanten Übernahme der Stiftung der Cellitinnen gemeinnütziger e.V., Köln durch die Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria, Köln (Bundeskartellamt).

groups

Hessisches Landeskrankenhausgesetz: Klinikverbünde und Zusammenschlüsse

Neues hessisches Landeskrankenhausgesetz fördert Klinikverbünde und Zusammenschlüsse (Ärztezeitung).

account_balance

Az. B 1 KR 30/17 R teilstationäre Gaben von Pemetrexed 6-001.c3 begründen quartalsweise Addition zu einem Zusatzentgelt ZE 53.04

Az. B 1 KR 30/17 R: Zusatzentgelt (hier: Pemetrexed Alimta®) müsse bei teilstationärer Chemotherapie quartalsweise zu einer Gesamtmenge addiert kodiert und abgerechnet werden (nach Fallpauschalenvereinbarung FPV 2012 i.V.m. mit der Kodierrichtlinie P005k) (Urteilsbegründung).

account_balance

Abrechnung OPS 5-012.0 Hemi-Kraniotomie mit intrakranieller Dekompression) bei Verlegung mit Rückverlegung oder Verbringung

Az. L 1 KR 381/15: Der OPS 5-012.0 ((Hemi-)Kraniotomie mit intrakranieller Dekompression) könne bei Verlegung mit Rückverlegung nicht zusätzlich als Verbringungsleistung abgerechnet werden (Urteilsbegründung).

monetization_on

Drohende Monopolisierung durch MVZs in Konzernhänden

Drohende Monopolisierung durch MVZs in Konzernhänden (Deutsches Ärzteblatt).

account_balance

Az. B 1 KR 39/17 R: Rettungstransportbeginn beginnt laut BSG-Urteilsbegründung mit dem Ingangsetzen der Rettungskette

Az. B 1 KR 39/17 R: Rettungstransportbeginn beginnt laut BSG-Urteilsbegründung mit dem Ingangsetzen der Rettungskette (Medizinrecht RA Mohr).

scatter_plot

Antwort auf Anfrage nach Verzicht auf gesetzlich vorgeschriebene Krankenhaus-Abrechnungsprüfungen

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Drucksache 19/3983) zu Vereinbarungen zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern zum Verzicht auf gesetzlich vorgeschriebene Abrechnungsprüfungen (Drucksache 19/4250).

Rechnungsprüfungen und MDK-Management - Optimale Strategien und professionelle Umsetzung

Seminar "Rechnungsprüfungen und MDK-Management - Optimale Strategien und professionelle Umsetzung" am 29.10.2018 (Münster): Praxiserprobte Kodier- und MDK-Managementmodelle sowie aktuelle Prüfproblematiken unter Berücksichtigung der PrüfvV. Für Führungskräfte, (Medizin-)Controller und Fallmanager mit Vorkenntnissen in der Thematik (Healthcare Akademie - HC&S AG).

groups

DKG sieht Korrekturbedarf bei Pflegereform

Erheblicher Korrekturbedarf bei der Pflegereform - 500-Millionen-Euro-Kürzung gefährdet Personalaufbau (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

account_balance

Az. B 1 KR 36/17 R: Kein Zusatzentgelt für Bevacizumab (Avastin) bei Glioblastoma multiforme im Off-Label-Use

Az. B 1 KR 36/17 R: BSG zur Abrechnung eines Zusatzentgeltes für die Behandlung mit Bevacizumab (Avastin) bei Glioblastoma multiforme im Off-Label-Use (Terminbericht).

account_balance

Az. 10 K 5776/16.F: Kathetergestützten Aortenklappenimplantationen (TAVI) gehören zur Inneren Medizin (Kardiologie)

Az. 10 K 5776/16.F: Trans-Katheter Aortenklappenimplantationen (TAVI) sind dem Fachgebiet Innere Medizin (Kardiologie) zuzurechnen (Medizinrecht RA Mohr).

PEPP-Seminar

Sie erwarten eine rundum perfekte Kodierung auch im PEPP? Investieren Sie in gut informierte Mitarbeiter für 2019 im PEPP: 1-Tages-Seminar in kleiner Gruppe zu den Neuerungen zu DKR-Psych, Zusatzentgelten, einschlägige Auswahl bei ICD-10 und OPS-Katalog sowie Änderungen im PEPP-Katalog. Am 07.11.2018 in Erfurt oder 14.11.2018 bei Stuttgart oder 07.12.2018 bei Dortmund (MeDoKu).

scatter_plot

Dürfen kleine Kliniken keine Schlaganfall-Patienten mehr behandeln?

Dürfen kleine Kliniken keine Schlaganfall-Patienten mehr behandeln? (Volksfreund).

star_outline

ABS-Briefing: Einheitlicher Übergabestandard soll Informationsweitergabe und Dokumentation an der Schnittstelle von Rettungsdienst und Notaufnahme absichern

ABS-Briefing: Einheitlicher Übergabestandard soll Informationsweitergabe und Dokumentation an der Schnittstelle von Rettungsdienst und Notaufnahme absichern (Rettungs-Magazin).

Grundlagen-Seminar zum PKMS

Auf vielfachen Wunsch konzipiert: 1-Tages-Grundlagen-Seminar zum PKMS für Jugendliche, Kinder, Säuglinge als Grundlagenseminar. Damit potentielle PKMS-Patienten nicht verkannt werden. In kleiner Gruppe - und wie bei MeDoKu üblich - stehen hier Ihre Fragen im Vordergrund. Termine z.B. am 01.10.2018 in Erfurt (für Kurzentschlossene noch Plätze frei) oder 11.02.2019 bei Stuttgart oder 18.02.2019 bei Dortmund. Gerne auch bei Ihnen Inhouse (Medizinische Dokumentation Kuypers).

account_balance

Az. L 11 KR 166/15: Entscheidung zu HFNC-Atemunterstützung nicht überzeugend

Az. L 11 KR 166/15: Entscheidung zu HFNC-Atemunterstützung sei nicht überzeugend (Krahnert & Krahl Medizinrecht).

local_hospital

Beschäftigte der Bezirksklinik Mainkofen misstrauen den Absichten des Donau-Isar-Klinikums Deggendorf

Beschäftigte der Bezirksklinik Mainkofen misstrauen den Absichten des Donau-Isar-Klinikums Deggendorf (Passauer Neue Presse).

PEPP-Seminar

Grundkurs für Kodierkräfte speziell mit dem Schwerpunkt Psychiatrie / Psychosomatik / PEPP. Grundkurs mit 40 UE in 5 Tagen z.B. am 10.-14.12.2018 bei Dortmund oder 20.-24.05.2019 bei Stuttgart. Damit das Kodieren auch im PEPP gelingt: Alles Wesentliche mit vielen Fallbeispielen. Durch die kleine Gruppe mit max. 12 Teilnehmern sehr hoher Lernerfolg (MeDoKu).

PKMS-Dokumentation

Viele Teilnehmer sind an uns herangetreten mit der Bitte, den PKMS am "Echt-Fall" zu erfahren. In der Kleingruppe mit max. 12 TN erhalten Sie die Möglichkeit, unter Anleitung die Eingruppierung in Gründe und Leistungen zu erproben. Sie können auch erfahren, wie die PKMS-Dokumentation sich in Vergütung niederschlägt. PKMS-Workshop für Fortgeschrittene mit guten Kenntnissen zum PKMS. Z.B. am 13.12.2018 bei Dortmund oder 23.05.2019 bei Stuttgart oder 13.11.2019 in Erfurt (MeDoKu).

account_balance

Az. B 1 KR 36/17 R: Therapie mit Bevacizumab (Avastin) bei Glioblastoma multiforme im Off-Label-Use Zusatzentgelt

Az. B 1 KR 36/17 R: BSG zur Abrechnung eines Zusatzentgeltes für die Behandlung mit Bevacizumab (Avastin) bei Glioblastoma multiforme im Off-Label-Use (Terminvorschau).