Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. S 4 KR 39/15: Keine Kodierung der T88.2 bei Schockindex <1 selbst bei vasopressorischer Therapie auch nicht als Verdachtsdiagnose myDRG

« Leitlinie Diagnose und nicht interventionelle Therapie neuropathischer Schmerzen | Az. S 4 KR 39/15: Keine Kodierung der T88.2 bei Schockindex <1 selbst bei vasopressorischer Therapie auch nicht als Verdachtsdiagnose | Sachsens Klinikchefs fordern Nachbesserungen im Pflegepersonal-Stärkungsgesetz »

 

Az. S 4 KR 39/15: Das Nichtvorliegen eines Schockzustandes (kein Schockindex >1) verhindere die Kodierbarkeit der T88.2 selbst bei entsprechender Therapie und schließe auch die Kodierung als Verdachtsdiagnose sowie I97.8 aus (Urteilsbegründung).

Anzeige Anzeige: ID GmbH ×