Neuer Geschäftsführer des Clementinenhauses Hannover mydrg.de

« AOP 2023 und Sektorübergreifende Versorgung | Neuer Geschäftsführer des Clementinenhauses Hannover | NKG zum neuen niedersächsischen Gesundheitsminister »





local_hospital

Neuer Geschäftsführer des Clementinenhauses Hannover

Die Geschäftsführung des Clementinenhauses Hannover hat gewechselt (Pressenachricht).



Unter neuer Leitung: Ralf Benninghoff wird neuer Geschäftsführer der Stiftung DRK-Krankenhaus Clementinenhaus mit seinen Einrichtungen in Hannover-List. Er wird Nachfolger von Birgit Huber, die sich nach mehr als zwei Jahrzehnten
Klinikleitung in den Vorruhestand verabschiedet.

Von der Klitsche zur Exzellenz – unter diesem Motto hat Birgit Huber in den
letzten 21 Jahren die Geschäfte des Clementinenhauses gelenkt und das
DRK-Krankenhaus in der List zu einem Haus ausgebaut, das seit vielen Jahren die
höchste Patientenzufriedenheit unter Hannovers Kliniken aufweist.

„Professionalisierung durch Spezialisierung auf einzelne Fachbereiche ist der
Weg, den wir seit 20 Jahren mit dem Clementinenhaus erfolgreich beschreiten“,
sagt Birgit Huber, die sich noch gut an ihre Anfänge im Clemi erinnert. „Unser
Weg zu einer ausgezeichneten Patientenversorgung begann damals mit der
Rekrutierung von Dr. Kuthe als ausgewiesener Spezialist in der minimalinvasiven
Chirurgie“, erzählt sie weiter. Auch die Entwicklung der Fachbereiche
Gastroenterologie, Kardiologie sowie die Eröffnung der Akutgeriatrie seien
Teile dieser erfolgreichen Entwicklung gewesen.

Einer der spannendsten Zeiten in ihrer Laufbahn sei die Übernahme der
Bertaklinik gewesen. „Mit diesem Schritt haben wir 2006 nicht nur mehr Betten,
sondern auch die Orthopädie übernommen und konnten in diesem Zuge die Sanierung
des gesamten Krankenhauses vorantreiben. Ein sehr wichtiger Schritt, der das
Clementinenhaus enorm vorangebracht hat“, meint Brigit Huber.

Ein starker Anker in Hannovers Krankenhauslandschaft

Birgit Huber übergibt die Geschäfte des Clementinenhauses an Ralf Benninghoff,
der mit ihr gemeinsam die Leidenschaft für exzellente, kleine Krankenhäuser
teilt. Seit fast 30 Jahren bewegt er sich bereits im Krankenhausbetrieb. Von
Holzminden über Braunschweig und Wolfsburg führte ihn seine Karriere zuletzt
hoch in den Norden, wo er die letzten sechs Jahre als Geschäftsführer des
Krankenhaus Wittmund tätig war. Gemeinsam mit dem Team freut er sich, die
Zukunft des Clementinenhauses zu gestalten.

„Das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus ist ein starker Anker in Hannovers
Krankenhauslandschaft. Das Haus zeichnet sich durch eine hohe Qualität in der
Patientenversorgung durch mehrfach zertifizierte Zentren und ein
bemerkenswertes Team aus“, sagt er. „Mein Ziel ist es, die Modernisierung des
Hauses weiter voranzutreiben und die hohe Konstanz im Team beizubehalten.“

Exzellenz entsteht nicht durch Größe

Das Clementinenhaus in der List gehört seit vielen Jahren mit einer
Patientenzufriedenheit von über 90 Prozent zu den beliebtesten Kliniken der
Landeshauptstadt. Was diesen Erfolg betrifft, sind Birgit Huber und Ralf
Benninghoff einer Meinung:

„Erfolg entsteht nicht durch Größe.“ Vielmehr sei genau die Größe des Hauses
ein Grund für die medizinische und pflegerische Qualität. „Unser Anspruch ist
es, dass sich unsere Patientinnen und Patienten auf eine hervorragende
Behandlung ihrer Krankheit verlassen können, wenn sie ins Clemi kommen“, sagt
Birgit Huber. „Dies gelingt insbesondere durch eine gute Zusammenarbeit im Team
zwischen allen Berufsgruppen. Denn Patientenzufriedenheit ist keine
Einzelleistung einer Geschäftsführung“, so Huber abschließend.

Unterstützung des Kuratoriums ist Teil des Erfolgs

Auch Sabine Schipplick, Vorsitzende der Stiftung DRK-Krankenhaus
Clementinenhaus und des Kuratoriums, bedankt sich bei Birgit Huber für die
erfolgreiche Zusammenarbeit. „Frau Huber ist es in den letzten zwanzig Jahren
gelungen, aus einem kleinen Stadtteilkrankenhaus eine namenhafte Klinik zu
gestalten, die für ihre besondere Patientenversorgung regelmäßig ausgezeichnet
wird. Für ihr großes Engagement gebührt ihr unser herzlichster Dank. Wir freuen
uns sehr, mit Herrn Benninghoff einen erfahrenen Krankenhausmanager für uns
gewonnen zu haben. Im Namen des Kuratoriums wünsche ich ihm einen guten Start
in ein erfolgreiches Wirken im Clementinenhaus.“

Quelle: Pressenachricht, 24.01.2023

Anzeige: ID GmbH
Anzeige