Asklepios Orthopädische Klinik Hohwald mit neuem Geschäftsführer myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz feierlich verabschiedet | Asklepios Orthopädische Klinik Hohwald mit neuem Geschäftsführer | Kartellamt: GFO kann Mehrheitsanteile an der katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen übernehmen »

 

Asklepios Orthopädische Klinik Hohwald mit neuem Geschäftsführer

Asklepios Orthopädische Klinik Hohwald mit neuem Geschäftsführer (Asklepios).

Mit Markus Lehnigk konnte Asklepios einen Sachsen für die Geschäftsführung der Hohwalder Klinik gewinnen: Der gebürtige Bad Muskauer kehrt nun in die Heimat zurück. Hohwald, 25. Juni 2021. Ein Abschied...

Mit Markus Lehnigk konnte Asklepios einen Sachsen für die Geschäftsführung der Hohwalder Klinik gewinnen: Der gebürtige Bad Muskauer kehrt nun in die Heimat zurück. Hohwald, 25. Juni 2021. Ein Abschied und ein herzliches Willkommen zugleich: Ab 1. Juli hat die Asklepios
Orthopädische Klinik Hohwald einen neuen Geschäftsführer. Markus Lehnigk übernimmt die Aufgaben von Diana Richter, die zuletzt die Geschicke der Hohwalder Klinik geleitet hat. „Ich hatte eine schöne
Zeit mit einem tollen Team im Hohwald, werde mich aber zukünftig vollständig
meinen Aufgaben als Geschäftsführerin der Asklepios-ASB Klinik Radeberg
widmen“, so die frühere Hohwald-Chefin.


Ihr Nachfolger Markus Lehnigk kennt Asklepios bereits gut: Der gebürtige Bad
Muskauer hat in den vergangenen drei Jahre in der Asklepios Klinik
Hamburg-Wandsbek als Klinikmanager gearbeitet hat und kehrt nun in die Heimat
zurück – seine Laufbahn im Gesundheitswesen begann nämlich in der Asklepios-ASB
Klinik Radeberg als Trainee im Asklepios Nachwuchsführungsprogramm. Als
Berufssportler und Eishockey-Stürmer spielte Markus Lehnigk zudem lange Jahre
für die Lausitzer Füchse in Weißwasser. Parallel dazu absolvierte er ein
Wirtschaftsstudium und hängte dann den Profi-Schläger an den Nagel, um sich dem
Klinikbetrieb zuzuwenden. „Als neuer Geschäftsführer in der Fachklinik für
Orthopädie und Rheumaorthopädie in der Hohwaldklinik wird Markus Lehnigk die
Klinik weiter profilieren und seine Erfahrungen aus insgesamt fünf Jahren
Klinikmanagement ideal nutzen können“, sagt Jana Uhlig, Asklepios
Regionalgeschäftsführerin und zuständig für die Kliniken in Weißenfels,
Radeberg, Sebnitz und Hohwald. „Wir wünschen Herrn Lehnigk an seiner neuen
Wirkungsstätte viel Erfolg und einen guten Start!“ Auch Markus Lehnigk freut
sich auf seine künftigen Aufgaben: „Die Asklepios Orthopädische Klinik Hohwald
hat einen exzellenten Ruf, der über Jahre hinweg mit dem Engagement des
gesamten Teams aufgebaut wurde. Jetzt freue ich mich sehr darauf, Teil dieses
Teams zu werden und gemeinsam mit den Kolleg:innen den Standort
zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. Durch die damit verbundene Rückkehr in
meine Heimatregion, bereitet mir diese berufliche Chance gleich doppelte
Vorfreude.“
Der 32-jährige Klinikmanager wird auf jeden Fall einen guten Einstand haben –
an seinem ersten Arbeitstag gibt es vom neuen Chef Eis für alle
Mitarbeiter:innen aus einem eigens bestellten Eiswagen.

Quelle: Asklepios, 25.06.2021

- - - -



erschienen am Montag, 28.06.2021