Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Das Agaplesion Allgemeine Krankenhaus Hagen hat eine neue Verwaltungsleiterin myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Ganzheitliches Krisenmanagement in der Corona-Krise: Indikatorensystem zu Gesundheit, Wirtschaft und sozialen Aspekten einführen | Das Agaplesion Allgemeine Krankenhaus Hagen hat eine neue Verwaltungsleiterin | NRW Krankenhausplanung: Sozialverband Deutschland NRW fordert Aufschub der Beratungen auf Basis des vorliegenden Gutachtens »

 

Das Agaplesion Allgemeine Krankenhaus Hagen hat eine neue Verwaltungsleiterin

Das Agaplesion Allgemeine Krankenhaus Hagen hat eine neue Verwaltungsleiterin (Pressemitteilung).

Das Agaplesion Allgemeine Krankenhaus Hagen hat eine neue Verwaltungsleiterin: Gloria Anheuser übernimmt die Position, die im Rahmen von Umstrukturierungen in der Krankenhausleitung neu geschaffen wurde und folgt damit dem ehemaligen...

Das Agaplesion Allgemeine Krankenhaus Hagen hat eine neue Verwaltungsleiterin: Gloria Anheuser übernimmt die Position, die im Rahmen von Umstrukturierungen in der Krankenhausleitung neu geschaffen wurde und folgt damit dem ehemaligen Kaufmännischen Direktor Arnd Kretschmann nach, der sich beruflich neu orientiert und das Haus verlassen hatte.
„Wir haben mit Frau Anheuser eine versierte Kollegin gefunden, die das AKH schon bei Aufnahme in den
Agaplesion-Konzern vor einigen Jahren begleitet hat und der die Strukturen vor
Ort sehr gut bekannt sind“, freut sich der Medizinische Geschäftsführer, Dr.
med. Andreas Schroeder, über die „Neue“ im Team, die eigentlich gar keine
„Neue“ ist.

Nach dem Studium der Medizin-Ökonomie in Köln war die Bad Kreuznacherin
(Rheinland-Pfalz) in verschiedenen Positionen innerhalb des
Agaplesion-Konzerns, unter anderem als Assistentin der Geschäftsführung und
Vorstandsassistentin, tätig, bevor die heute 34-Jährige die Leitung des
Integrationsmanagements übernahm und in dieser Funktion die Einbindung des AKHs
in den Gesundheitskonzern aus Frankfurt begleitete. Danach sei sie dann einfach
beruflich in der Stadt an der Volme geblieben, blickt Gloria Anheuser lachend
zurück. So arbeitete die passionierte Sportlerin zuletzt als Leitung des
Bereiches Organisationsentwicklung am AKH. „Ich freue mich auf die neuen
Aufgaben, die auch eine Weiterentwicklung meiner bisherigen Tätigkeit sind“, so
Anheuser. Der aktuelle Fokus ist dabei klar: Die Maßnahmen und
Prozessveränderungen, welche für das Jahr 2020/2021 geplant sind, trotz der
aktuellen Corona-Pandemie gemeinsam mit den Mitarbeitern des AKH umzusetzen,
„um unsere Patientinnen und Patienten heute und auch in Zukunft bestmöglich
versorgen zu können.“

Weitere Informationen über das AGAPLESION ALLGEMEINE KRANKENHAUS HAGEN finden
Sie im Internet unter: www.akh-hagen.de


Das AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN ist mit 486 Betten das größte
Krankenhaus an einem Standort in Hagen und bietet seinen Patienten mit 18
Fachabteilungen und Schwerpunkten sowie diversen Kompetenzzentren die größte
Disziplinenvielfalt unter einem Dach. Diese Größe und Leistungsfähigkeit setzen
unsere Mitarbeiter Tag für Tag in eine dem Patienten zugewandte Fürsorge und
Menschlichkeit um. Im Rahmen des Versorgungsauftrages werden bei uns jährlich
rund 22.000 Patienten stationär behandelt.

Das AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN ist als akademisches
Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum anerkannt. Mit unserer
Berufsfachschule bieten wir jungen Menschen darüber hinaus die Möglichkeit
einer modernen Ausbildung im pflegerischen Bereich.

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft wurde 2002 in Frankfurt am Main
von christlichen Unternehmen gegründet, um vorwiegend christliche
Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und
Wett-bewerbssituation zu stärken.

Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 23
Krankenhausstandorte mit über 6.300 Betten, 38 Wohn- und Pflegeeinrichtungen
mit über 3.000 Pflegeplätzen und zusätzlich 885 Betreuten Wohnungen, vier
Hospize, 34 Medizinische Versorgungszentren, 16 Ambulante Pflegedienste und
eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 15 Standorten im
Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach
anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patienten
versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen
betragen über 1,2 Milliarden Euro.

Die alleinigen Aktionäre der AGAPLESION gAG sind verschiedene traditionsreiche
Diakoniewerke und Kirchen. Auch durch diese Aktionäre ist die AGAPLESION gAG
fest in der Diakonie verwurzelt und setzt das Wohl ihrer Patienten, Bewohner
und Mitarbeitenden als Maßstab für ihr Handeln.

Quelle: Pressemitteilung, 07.05.2020

- - - - -



erschienen am Montag, 11.05.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×