Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Geschäftsführungswechsel am BG Klinikum Hamburg myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« B 1 KR 13/19 R: Vergütungsanspruch für Übergangszeitraum zwischen abgeschlossener Krankenhausbehandlung und geplanter Anschluss-Reha | Geschäftsführungswechsel am BG Klinikum Hamburg | Nahezu alle Krankenhausstandorte im Saarland seien unterfinanziert »

 

Geschäftsführungswechsel am BG Klinikum Hamburg

Geschäftsführungswechsel am BG Klinikum Hamburg (Pressemitteilung).

Sylvia Langer gibt zum nächst­möglichen Zeitpunkt den Vorsitz der Geschäfts­führung der BG Klinikum Hamburg gGmbH ab, um sich einer neuen verantwortungs­vollen Herausforderung im Gesundheits­wesen zu stellen. Der Zeitpunkt des Wechsels...

Sylvia Langer gibt zum nächst­möglichen Zeitpunkt den Vorsitz der Geschäfts­führung der BG Klinikum Hamburg gGmbH ab, um sich einer neuen verantwortungs­vollen Herausforderung im Gesundheits­wesen zu stellen. Der Zeitpunkt des Wechsels wird derzeit noch innerhalb der Holding der BG
Kliniken abgestimmt. Langer ist seit 2016 Geschäfts­führerin des BG Klinikums
Hamburg und seit 2018 Vorsitzende der Geschäfts­führung.

„Die vergangenen Jahre waren für mich eine sehr spannende und heraus­fordernde
Zeit. Es hat mich gefreut, das BG Klinikum Hamburg zu gestalten und
zukunfts­weisende Entscheidungen treffen zu können, die das Haus in sichere
Bahnen lenken. Ich bedanke mich schon jetzt bei den Beschäftigten und dem
Betriebsrat für das entgegen­gebrachte Vertrauen, das Engagement und die große
Unterstützung auch in allen noch so schwierigen Phasen. Wir haben zusammen viel
erreicht, wichtige Projekte realisiert und viele Prozesse weiterentwickelt. Nun
freue ich mich auf neue Aufgaben, die vor mir liegen“, so Langer.

Reinhard Nieper, Vorsitzender der Geschäfts­führung der BG Kliniken: „Wir
bedauern die Entscheidung von Frau Langer sehr. Mit ihr verlieren wir eine
erfahrene und stets sehr wertgeschätzte Kollegin, die die notwendigen Schritte
und Entwicklungen am Standort Hamburg vorangetrieben hat. Wir danken ihr für
die jahrelange sehr gute und sehr vertrauens­volle Zusammen­arbeit und wünschen
ihr für ihre zukünftigen Aufgaben alles Gute und viel Erfolg. Zusammen mit den
Entscheidungs­trägern der Holding und der Gesellschafter wird bereits an einer
Nachfolge­regelung gearbeitet. Hierzu werden wir die Beschäftigten natürlich
schnellst­möglich informieren. Mit dem bestehenden Rückhalt durch die
Berufs­genossenschaften, Unfallkassen und den Verbund der BG Kliniken wird sich
das BG Klinikum Hamburg auch weiterhin positiv fortentwickeln.“

Quelle: Pressemitteilung, 28.01.2020

- - - - -



erschienen am Mittwoch, 29.01.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×