Kliniken Nordoberpfalz AG setzen Sanierungsweg mit Team Oberender fort myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Klinische Kodierfachkraft / Med. Dokumentationsassistent m/w/d Evangelisches Krankenhaus Kalk gGmbH Köln | Kliniken Nordoberpfalz AG setzen Sanierungsweg mit Team Oberender fort | BFS-Statistiken der Spitalbetriebe 2020: Corona schlägt sich in den stationären Aufenthalten nieder »

 

Kliniken Nordoberpfalz AG setzen Sanierungsweg mit Team Oberender fort

Kliniken Nordoberpfalz AG setzen Sanierungsweg mit Team Oberender fort (Pressemitteilung).

Berufung von Oberender-Projektleiter Michael Hoffman in den Vorstand der Kliniken Nordoberpfalz AG ist ein Vertrauensbeweis und Anerkennung zugleich. Bayreuth/München, 19.11.21 Mit der personellen Weichenstellung für Michael Hoffmann setzen die Kliniken...

Berufung von Oberender-Projektleiter Michael Hoffman in den Vorstand der Kliniken Nordoberpfalz AG ist ein Vertrauensbeweis und Anerkennung zugleich. Bayreuth/München, 19.11.21 Mit der personellen Weichenstellung für Michael Hoffmann setzen die Kliniken Nordoberpfalz AG ein klares Signal, den
eingeschlagenen Sanierungsweg fortzusetzen. „Wir freuen uns, die Einrichtungen und ihre Gesellschafter weiterhin begleiten zu dürfen,“ sagen die
Oberender-Vorstände Jan Hacker und Jochen Baierlein.
Stabilität zurückerlangt
Die Oberender AG verantwortet im Auftrag der Gesellschafter seit Spätherbst
2019 (mit Michael Hoffmann als Projektleiter) die Umsetzung zahlreicher
Restrukturierungsmaßnahmen, um die Einrichtungen qualitativ, wirtschaftlich
und organisatorisch für den weitreichenden Wandel im Gesundheitssystem neu
aufzustellen. Binnen 18 Monaten haben die Kliniken damit ihre wirtschaftliche
Situation erheblich verbessert und Stabilität zurück erlangt. Als erste
Lockdownregion Deutschlands sind diese - trotz laufender Sanierung - bisher
stabil durch die Pandemie gekommen.

Daseinsvorsorge ausbauen, Arbeitsplätze schaffen
„Von Beginn an wurden neue Wachstumsimpulse gesetzt, welche die medizinische
Daseinsvorsorge zugunsten der Bürger in der Region verbessern, aber auch dazu
beitragen, neue Arbeitsplätze zu schaffen,“ erläutert der
Oberender-Vorstandsvorsitzende Jan Hacker die Strategie. So konnte durch die
Etablierung zusätzlicher Leistungsangebote, ein steigender Zuspruch bei
Patienten und niedergelassenen Ärzten erzielt und Vertrauen aufgebaut werden.

„Auch dank dieser Fortschritte sind die Kliniken Nordoberpfalz AG im
Sanierungsplan deutlich weiter vorangeschritten als vorgesehen,“ so Jan Hacker
weiter.

Kommunale Entscheidungsgewalt im Fokus
Erklärtes Ziel der Gesellschafter ist
es, die Auslöser der Krise nachhaltig zu beseitigen und die Kliniken
Nordoberpfalz AG als kommunales Unternehmen langfristig zu sichern. Im Zuge der
Neuausrichtung wurden deshalb für alle Unternehmensbereiche - vom OP und
Notaufnahme bis zur Finanzbuchhaltung oder Einkauf - die notwendigen
Veränderungen erarbeitet und umgesetzt: „Für eine sozialverträgliche
Ausgestaltung sind dafür fünf Jahre bis 2024 veranschlagt,“ unterstreicht Jan
Hacker. Das „Oberender-Team“ wird diesen Prozess weiterhin kraftvoll
unterstützen, jedoch in den kommenden 18 Monaten die Beratungskapazitäten
schrittweise reduzieren, um sie den bereits erzielten Fortschritten anzupassen.

Über Michael Hoffmann: Familienmensch, Teamplayer und Experte Michael Hoffmann
(59) ist Familienmensch, verheiratet und Vater von vier Kindern. Beruflich
startete er als Fachkrankenpfleger in das Krankenhauswesen. Nach seiner Station
als Geschäftsführer der DRK Kliniken Berlin gehört er seit 2019 dem
„Oberender-Beraterteam“ an. Teamorientierte Problemlösungen, ein tiefes
Verständnis für die komplexen Sachverhalte von Kliniken sowie eine ausgeprägte
Umsetzungskompetenz zeichnen ihn aus.

Quelle: Pressemitteilung, 19.11.2021

- - - - - - - -



erschienen am Freitag, 19.11.2021