Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

 

Klinikum Chemnitz: Geschäftsführer verlängert um ein Jahr

Klinikum Chemnitz: Geschäftsführer verlängert um ein Jahr (Pressemitteilung).

Der Aufsichtsrat der Klinikum Chemnitz gGmbH hat sich in einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung am 22. April 2020 intensiv damit befasst, wie das Klinikum die Herausforderungen der aktuellen Situation meistert. In diesem...

Der Aufsichtsrat der Klinikum Chemnitz gGmbH hat sich in einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung am 22. April 2020 intensiv damit befasst, wie das Klinikum die Herausforderungen der aktuellen Situation meistert. In diesem Zusammenhang haben sich der Aufsichtsrat und der Geschäftsführer, Dirk Balster, darüber verständigt, dass Herr Balster noch bis
zum 30. September 2021 die Geschäfte des Klinikums in bewährter Weise führen
wird.

Dies ist eine Abweichung gegenüber der zu Beginn der Corona-Krise im März
kommunizierten Beendigung der Zusammenarbeit zum Ende des Jahres 2020.
Zielsetzung dessen ist es, bei den bislang nicht absehbaren Folgen der
Corona-Krise für das Gesundheitssystem die stabile Unternehmenssituation des
Klinikums Chemnitz aufrechtzuerhalten und Voraussetzungen für den weiteren
Ausbau der Versorgungsleistung zu schaffen.

Oberbürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Ludwig: „Ich freue
mich außerordentlich, dass wir uns situationsbedingt so schnell mit Herrn
Balster auf diesen Weg verständigen konnten. Somit schaffen wir eine wichtige
Voraussetzung für die notwendige Ruhe im Unternehmen, die uns ermöglichen soll,
die Herausforderungen der schwierigen Corona-Situation als Maximalversorger für
Chemnitz und die Region Südwestsachsen konzentriert abzuarbeiten.“ Frau Ludwig
führt weiter aus: „Das Besetzungsverfahren für die Nachfolge in der
Geschäftsführung wird, wie geplant, durch den Aufsichtsrat durchgeführt. Bei
einem planmäßigen Verlauf des Besetzungsverfahrens wird es im Laufe des Jahres
2021 zu einer zeitlichen Überlappung mit zwei Personen in der Geschäftsführung
kommen. Diese zeitweilige personelle Verstärkung in der Besetzung der
Geschäftsführung ist durch die Vielzahl von anstehenden Aufgaben und Projekten
begründet.“

Quelle: Pressemitteilung, 22.04.2020

- - - - -



erschienen am Donnerstag, 23.04.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×