Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Landsberger Rückzug dürfte das Aus für den geplanten Verbund der Kliniken Weilheim-Schongau, Landsberg und Fürstenfeldbruck bedeuten myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Elisabeth-Stiftung schließt Geburtshilfe des Krankenhauses Birkenfeld / Nahe kurzfristig | Landsberger Rückzug dürfte das Aus für den geplanten Verbund der Kliniken Weilheim-Schongau, Landsberg und Fürstenfeldbruck bedeuten | Az. S 12 KR 252/17: SG Kassel zur nachträglichen Aufrechnung bereits gezahlter Aufwandspauschalen wegen Umdeutung der MDK-Auffälligkeitsprüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung »

 

Landsberger Rückzug dürfte das Aus für den geplanten Verbund der Kliniken Weilheim-Schongau, Landsberg und Fürstenfeldbruck bedeuten

Landsberger Rückzug dürfte das Aus für den geplanten Verbund der Kliniken Weilheim-Schongau, Landsberg und Fürstenfeldbruck bedeuten (Kreisbote).

„Die Zusammenarbeit ist die große Chance, überhaupt kommunal lebensfähig zu bleiben.“ Eine Aussage, die Thomas Lippmann, Geschäftsführer der Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau im März vergangenen Jahres mit Blick auf den damals...
- - - - - - - - - -



erschienen am Donnerstag, 29.03.2018
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×